International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann mit 4,4 Promille zwingt Intercityzug vor Basel zu Notstopp



Ein stockbesoffener 42-Jähriger hat am Mittwochabend einem Intercityzug aus Berlin kurz vor Basel einen ausserplanmässigen Halt in Weil am Rhein (D) beschert. Mit 4,4 Promille im Blut hatte er so gepöbelt, dass Zugbegleiter ihn der Polizei übergaben, wie diese am Donnerstag mitteilte.

Der Saarländer sei vermutlich wegen der Alkoholisierung dermassen aggressiv gewesen, dass man ihn vor der Weiterfahrt ausschloss. Er habe sich kaum noch orientieren können und in seine Hose uriniert. Nachdem ein Arzt dem Mann mit diesem Pegel die Gewahrsamsfähigkeit attestiert hatte, wurde er in eine Ausnüchterungszelle gesteckt.

Am Donnerstag um halb sechs Uhr früh hatte er immer noch 2,4 Promille intus, konnte aber aus dem Gewahrsam entlassen werden. Indes machte er laut einem Polizeisprecher dann nochmals Ärger: Um sieben drohte der immer noch Betrunkene, sich vor einen Zug zu werfen, weshalb ihm die Polizei nochmals ins Gewissen reden musste. (nfr/sda)

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Weniger Hospitalisierte im Tessin – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Seismologen verzeichnen weniger Erschütterungen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • John Smith (2) 08.06.2017 18:22
    Highlight Highlight Heute musste in Basel ein Tram an der Endstation einen Notstopp hinlegen, weil ein Passagier aussteigen wollte. Niemand wurde verletzt.
  • derEchteElch 08.06.2017 17:09
    Highlight Highlight Ich auch, lieber spiox123, aber ausserplanmässiger Halt klingt halt nicht so dramatisch wie erzwungener Notstopp, so entstehen #Fakenews. Macht weiter so, watson!
  • rauchzeichen 08.06.2017 16:56
    Highlight Highlight 4.4? der herr kann froh sein überlebt zu haben, ich meinte bei der autoprüfung gelernt zu haben dass über 3 schluss ist, ausser du bist ein 2 meterhühne mit 200kg auf dr wage.. irr ich mich da?
    • Paesq 08.06.2017 17:30
      Highlight Highlight Bei Alkoholikern gibts eine Gewöhnung. Das heisst, sie brauchen einen gewissen Pegel, nur um sich "nüchtern" zu fühlen. So gibt es schwerstabhängige, die sich erst mit einem pegel von 2+ promille "nüchtern" fühlen. Darunter gehts ihnen schlecht, darüber fangen sie dann an, beschwipst zu sein. Das erhöht dann natürlich die Toleranz.
    • Platonismo 08.06.2017 18:38
      Highlight Highlight Die Leber wächst an ihren Aufgaben. Aber 4.4 lässt auf einen Schwerstalkoholiker schliessen. Ein "normaler" Mensch würde dabei sterben.
  • spiox123 08.06.2017 15:35
    Highlight Highlight Unter Notstopp verstehe ich etwas komplett anderes als nur ein ausserplanmässiger Halt der ziemlich geordet über die Bühne geht und täglich stattfindet...
    • Flint 08.06.2017 16:55
      Highlight Highlight Leider sind wir diese überspitzten Formulierungen der Presse bereits gewohnt, v.A. bezüglich der Fliegerei. Eine neutrale, sachliche und korrekt recherchierte Berichtserstattung der Presse ist heute leider Luxus. 🙁
    • Eifachmitrede 08.06.2017 16:56
      Highlight Highlight Es geht in diesem Artikel wohl auch eher um die 4.4 Promille (Wie?!?). Aber mit deiner Kritik zum Notstopp bin ich gleicher wie du :)
    • spiox123 08.06.2017 17:25
      Highlight Highlight Watson sollte auch Leserepoter einführen, ich könnte jeweils sehr schnell über jeden Halt informieren. Ich wäre bald Reich :D

Bund hat genügend Hygienemasken an Lager +++ Erster Corona-Toter im Kanton Zug

>> Hier geht's zum Liveticker der vergangenen Tage

Artikel lesen
Link zum Artikel