International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frühere «Emergency Room»-Schauspielerin von Polizisten erschossen



Die frühere TV-Schauspielerin Vanessa Marquez, die in der Serie «Emergency Room – Die Notaufnahme» mitspielte, ist bei einem Polizeieinsatz in Kalifornien tödlich verletzt worden.

Wie das Sheriffbüro von Los Angeles am Freitag bekannt gab, kam die 49-Jährige am Donnerstag bei einem Vorfall in South Pasadena ums Leben. Der «Los Angeles Times» zufolge hatte der Vermieter der Schauspielerin die Polizei gerufen, um den Gesundheitszustand von Marquez zu prüfen. Sie habe einen Krampfanfall erlitten, teilte der Polizist Joe Mendoza der Zeitung mit.

Während eines 90-minütigen Gesprächs mit Beamten und Betreuern sei Marquez «unkooperativ» gewesen, habe Hilfe abgelehnt und schliesslich einen Gegenstand, der wie eine Waffe aussah, ergriffen und damit auf die Beamten gezielt. Mendoza zufolge gaben die Polizisten daraufhin Schüsse ab. Die vermeintliche Waffe entpuppte sich später als Spielzeugpistole. Der Vorfall werde untersucht, hiess es.

In der Rolle der Krankenschwester Wendy Goldman war Marquez von 1994 bis 1997 in der beliebten Krankenhaus-Serie zu sehen. (sda/dpa)

So überzeugend kann manipuliertes Video aussehen

Video: srf

OMG! So sieht der Ferienstau in Peking aus

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

BAG meldet 8616 neue Fälle

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Anna Landmann
01.09.2018 00:03registriert February 2014
Wenn wir schon bei Ferndiagnosen sind: Suicide by Cop? Nach psychisch auf der Höhe klingt das alles nicht...
1437
Melden
Zum Kommentar
BigE
31.08.2018 23:16registriert March 2016
Sehr tragisch. Aber nicht mal ohne Stress ist es einfach, eine echte von einer Spielzeugwaffe zu unterscheiden. Miss das dann innert Sekundenbruchteilen geschehen, muss der Polizist von einer echten Waffe ausgehen. Ansonsten ist er ev tot, bevor er seinen Irrtum bemerkt.
18060
Melden
Zum Kommentar
Frausowieso
01.09.2018 09:44registriert July 2015
Ruft man in so einem Fall nicht eher einen Krankenwagen und entsprechend geschultes Fachpersonal? Die Frau scheint sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden zu haben. Vielleicht litt sie unter einer Psychose oder war auf Medikament o.ä.. Klar, ist sie dann unkooperativ.
3617
Melden
Zum Kommentar
10

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel