DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Feuerwehrleute suchen in den Trümmern nach Überlebenden.
Feuerwehrleute suchen in den Trümmern nach Überlebenden.Bild: AP/AP

Erstes Todesopfer nach Hauseinsturz in Marseille gefunden

06.11.2018, 09:4806.11.2018, 10:33

Einen Tag nach dem Einsturz baufälliger Wohnhäuser im Marseille haben Rettungskräfte die Leiche eines Mannes gefunden. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Nach früheren Angaben werden acht Menschen vermisst, die womöglich tot unter den Trümmern liegen. Zwei Häuser waren am Montag im Zentrum der südfranzösischen Hafenstadt eingestürzt. Eines davon stand leer, weil es baufällig war. Das andere Gebäude, in dem ebenfalls Bauarbeiten anstanden, war bewohnt. Rettungskräfte hatten die ganze Nacht über Verschütteten gesucht.

Rettungskräfte suchen nach Vermissten.
Rettungskräfte suchen nach Vermissten.Bild: AP/AP

Wie mehrere Medien berichteten, zerstörten Einsatzkräfte am Montagabend ein drittes Gebäude, das ebenfalls einzustürzen drohte. Die Feuerwehr hatte sich entschlossen, einen Bagger einzusetzen – dabei stürzte die Wand des dritten Hauses ein, das seit 2012 unbewohnt und abgesperrt war.

Die Trümmer dieses dritten Gebäudes drückten nach Worten von Innenminister Castaner die Trümmer der ersten beiden eingestürzten Häuser zusammen. Das lässt die Hoffnung auf Überlebende schwinden.

Die Rettungskräfte suchten unter Hochdruck nach möglichen Überlebenden. Im Einsatz waren mehr als 100 Feuerwehrmänner. Die Sucharbeiten könnten Tage dauern. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zu der Unfallursache auf. (sda/afp)

Aktuelle Polizeibilder

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Geschichte des Berner Hochhaus-Basejumpers

Video: watson/nico franzoni, adrian müller
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schauspielerin Anne Heche nach Unfall im Koma – «Kritischer Zustand»
Die Schauspielerin krachte mit ihrem Auto in ein Wohnhaus und erlitt Verbrennungen. Laut ihrer Sprecherin hat Anne Heche das Bewusstsein bisher nicht wiedererlangt.

Die Aufnahmen eines Verkehrsunfalls in Los Angeles gingen am Wochenende im Netz viral. Der Grund: Hinterm Steuer sass Hollywoodstar Anne Heche. Die 53-Jährige, die aus Filmen wie «Sechs Tage, sieben Nächte» und «Psycho» bekannt ist, war mit ihrem blauen Mini Cooper durch eine Wohngegend gerast, von der Strasse abgekommen und in ein Wohnhaus gekracht.

Zur Story