International
Ebola

Neuer Ebola-Ausbruch im Kongo fordert bereits drittes Todesopfer

FILE - This undated file image made available by the Centers for Disease Control (CDC) shows the Ebola virus. In a second, smaller Ebola outbreak, at least 69 people, including eight health workers, a ...
Tödliches Virus: Der Ebola-Erreger. Bild: AP/Centers for Disease Control

Neuer Ebola-Ausbruch im Kongo fordert bereits drittes Todesopfer 

12.05.2017, 16:2813.05.2017, 08:30
Mehr «International»

Im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo ist eine Ebola-Epidemie ausgebrochen. Seit dem 22. April sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO bereits drei Menschen an der Krankheit gestorben. 

Ebola
AbonnierenAbonnieren

Die Epidemie hat laut WHO ein abgelegenes, stark bewaldetes Gebiet in der Provinz Bas-Uélé an der Grenze zur Zentralafrikanischen Republik getroffen. Die Nachrichtenagentur Reuters meldete heute ebenfalls einen Todesfall

Bereits beim grossen Ebola-Ausbruch in Westafrika im Jahr 2014 war es unabhängig davon auch im Kongo zu Ebola-Fällen gekommen. Damals war der Nordwesten des Landes betroffen;  die Epidemie konnte damals schnell gestoppt werden. 

(dhr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Millionenerbin verschenkte fast ihr gesamtes Vermögen – hier ist das Geld gelandet

Im Januar dieses Jahres sorgte die deutsch-österreichische Millionärin Marlene Engelhorn international für Schlagzeilen. Die 31-Jährige gab bekannt, 25 Millionen aus ihrem Erbe verteilen zu wollen. Als Ziel gab sie an, Ungleichheiten und Benachteiligungen in der Gesellschaft verhindern zu wollen.

Zur Story