International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Raketen aus Syrien im See Genezareth gelandet – Angriff Israels



Nach dem Einschlag zweier Raketen aus Syrien auf israelischem Gebiet hat Israels Luftwaffe am Mittwoch nach eigenen Angaben eine Abschussrampe in Syrien angegriffen. Von der Rampe aus seien zuvor die Raketen abgefeuert worden, teilte das israelische Militär am Mittwoch mit.

Nach Medienberichten gingen die Geschosse im See Genezareth nieder. Das Gebiet nahe der Abschussrampe sei mit schwerem Geschütz beschossen worden.

Zuvor hatte die Armee mitgeteilt, es handele sich offenbar um fehlgeleitete Geschosse. In den vergangenen Tagen war es im Süden Syriens zu heftigen Kämpfen gekommen. Am Dienstag hatte Israels Raketenabwehr ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen, das nach Armeeangaben zwei Kilometer weit in den israelischen Luftraum vorgedrungen war. (sda/dpa)

Israel rettet hunderte syrische Weisshelme

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

USA versetzt Truppen im Irak in höhere Alarmstufe – unnötig, meint britischer General

Die US-Streitkräfte haben im Iran-Konflikt die Alarmstufe für ihre im Irak und in Syrien stationierten Truppenteile der Anti-Terror-Operation Inherent Resolve (OIR) erhöht. Dies teilte das US-Regionalkommando Centcom am Dienstag (Ortszeit) mit.

«Im Ergebnis ist OIR nun auf einer hohen Alarmstufe, während wir weiterhin genau die glaubhaften und möglicherweise bevorstehenden Bedrohungen gegen US-Truppen im Irak beobachten», heisst es in dem Statement.

Zuvor hatte der stellvertretende OIR-Kommandeur, …

Artikel lesen
Link zum Artikel