DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Blind Date der anderen Art: Diese Chinesin steckt mit einem Fremden im Lockdown fest

Eine Chinesin ging an ein Blind Date. Dann kam der Lockdown. Nun berichtet sie von ihrem unfreiwilligen Zusammenleben mit einem Typen, den sie als «hölzerne Schaufensterpuppe» bezeichnet.
13.01.2022, 11:3613.01.2022, 13:41

Während des Dates gleich beim Date einziehen? Die 30-jährige Wang hat es getan – wenn auch unfreiwillig: Sie steckt mit ihrem Blind Date im Lockdown fest und berichtet in den sozialen Medien davon.

Gestatten: Wang!
Gestatten: Wang! Bild: tiktok

«Ich werde langsam alt, meine Familie hat mir darum zehn potenzielle Heiratskandidaten vorgestellt», sagt Wang in einem Video auf den sozialen Medien. Pflichtbewusst hat sie sich eine Woche lang Zeit genommen, um sich mit den Bewerbern zu treffen, während sie kürzlich wegen des chinesischen Neujahrsfest in ihre Heimatstadt Zhengzhou zurückkehrte, wie die staatlichen Zeitung «The Paper» meldete.

Der fünfte Heiratskandidat wollte Wang mit seinen Kochkünsten beeindrucken und lud sie kurzerhand zu sich nach Hause ein – das Date war für den 6. Januar geplant. So weit, so romantisch.

Doch dann schlägt die rigorose Null-Covid-Strategie der chinesischen Regierung zu: Just in dem Moment, als Wang nach dem Essen nach Hause gehen will, erfährt sie, dass die gesamte Nachbarschaft kurzerhand abgeriegelt worden war, wie sie berichtet. Wang sitzt mit ihrem Date fest. Tagelang.

«Stumm wie eine Schaufensterpuppe»

Um sich die Zeit zu vertreiben, beginnt sie eine Art Video-Tagebuch und veröffentlicht es auf den sozialen Medien: Wangs Date kocht für sie, putzt oder arbeitet am Laptop. Ihre kuriose Geschichte ging mittlerweile auf dem chinesischen Twitter-Pendant «Weibo» viral. Unterdessen hat sie die Videos wieder gelöscht, weil ihrem Date die Aufmerksamkeit zu viel wurde, wie sie am Montag erklärt.

«Während des gemeinsamen Lockdowns hatte ich das Gefühl, dass mein Date ziemlich gut ist – abgesehen davon, dass er stumm ist wie eine hölzerne Schaufensterpuppe. Obwohl er nicht sehr gut kocht, ist er stets bereit, Zeit in der Küche zu verbringen. Und das finde ich grossartig», sagte sie gegenüber «The Paper». Tatsächlich sah man in den Videos Wangs Date bei der Zubereitung von Pfannengerichten wie Tomaten und Rührei.

Zurzeit ist unklar, ob Wang immer noch im Haus ihres Dates lebt. Aber sie meldet: «Ich hoffe, dass die Pandemie bald aufhört und dass Alleinstehende eine Beziehung finden!»

Chinas rigorose Covid-Strategie

In China werden regelmässig Quartiere oder sogar ganze Metropolen abgeriegelt, wenn bei Bewohnern Covid-Infektionen festgestellt werden. Sofortige Lockdowns – inklusive Massentests und ausgedehnten Quarantänen – sollen lokale Ausbrüche schnell bekämpfen.

In Zhengzhou wurden am Dienstag in der ganzen Stadt alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte wie z.B. Schönheitssalons geschlossen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 21 vermutlich lustigsten (und schrägsten) Tinder-Profile

1 / 23
Die 21 vermutlich lustigsten (und schrägsten) Tinder-Profile
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Ich habe gemachte Brüste, ich will ja unbedingt Sex»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rahmenabkommen mit EU im Fokus bei Cassis' Antrittsbesuch in Berlin

Bundespräsident Ignazio Cassis trifft an diesem Donnerstag in Berlin seinen deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier, Kanzler Olaf Scholz und Aussenministerin Annalena Baerbock. Beim Antrittsbesuch in Deutschland geht es gleichzeitig um das Verhältnis zur EU.

Zur Story