International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

screenshot: bbc

Neue BBC-Doku untersucht verschiedene Theorien zum Abschuss von MH17



Am 17. Juli 2014 stürzte eine Boeing 777 der Malaysian Airlines über der Ukraine ab. Alle 298 Insassen kamen ums Leben. Flug MH17 wurde von einer russsischen Boden-Luft-Rakete vom Typ Buk getroffen, die aus der von pro-russischen Rebellen kontrollierten Ost-Ukraine abgefeuert worden war. So steht es im Abschlussbericht der niederländischen Unfallsuntersuchungs-Behörde.

Russland hat dies stets in Abrede gestellt und beschuldigt die ukrainische Luftwaffe, MH17 abgeschossen zu haben. Die BBC geht dieser Theorie vor dem zweiten Jahrestag der Tragödie in einem neuen Dokumentarfilm nach:

«Es gibt allerdings Augenzeugen, die kurz vor dem Abschuss andere Flugzeuge in der Nähe von MH17 gesehen haben. Weiter befeuert werden die Verschwörungen von der Tatsache, dass sich Russland und die Ukraine gegenseitig die Schuld zuschieben, aber beide Länder nicht in der Lage sind, die entscheidenden Radar-Daten von jenem Tag zu liefern.»

BBC

Der Dokumentarfilm «The Conspiracy Files: Who Shot Down MH17?» («Die Verschwörungsakte: Der hat MH17 abgeschossen?») wird nächste Woche am Dienstag auf BBC Two ausgestrahlt. (kri)

In einer früheren Version lautete der Titel «Neue BBC-Doku: MH17 wurde nicht von russischer Buk, sondern von ukrainischem Kampfjet abgeschossen». Dies basierend auf einem Bericht des «Sunday Express», der den Beitrag offenbar schon gesehen hat und daraus zitiert. Die BBC wirft der Zeitung vor, die Aussagen der Sendung zu verfälschen. Darin würden Experten erklären, es sei unwahrscheinlich, dass ein ukrainisches Kampfflugzeug MH17 abgeschossen haben könnte, da dieses nicht so hoch fliegen könne.

Umfrage

Welche Theorie über den Abschuss von MH17 klingt für dich glaubwürdiger?

  • Abstimmen

1,554

  • Von pro-russischen Rebellen abgefeuerte Buk-Rakete36%
  • Von ukrainischem Kampfjet abgefeuerte Luft-Luft-Rakete32%
  • Weiss nicht32%

Der Unglücksflug #MH17 – eine Chronik

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

17 neue Fälle mysteriöser Lungenkrankheit in China

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

68
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
68Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kian 25.04.2016 17:42
    Highlight Highlight Titel angepasst, BBC hat sich beim Sunday Express über die Interpretation beschwert. Siehe Update am Ende des Artikels. My sincere apologies.
    • Ratboy 25.04.2016 20:31
      Highlight Highlight Hahaha- ich frag mich immernoch was damals nach dem Infosperber/Spielball der Mächte- Drama bei Euch in der Redaktion los war. Seit damals ist Watson klar Anti-Russisch.

      Der Titel ist mir heute gleich aufgefallen-passte nicht ins Watson Schema. Et voilà.. schon geändert.
      Tanzt Ihr Puppen;-)
    • Kian 25.04.2016 20:44
      Highlight Highlight @Ratboy: Tut mir echt leid, dass ich dir deine Fantasien höherer Mächte nehmen muss, die ihren Einfluss auf der watson-Redaktion knallhart durchsetzen. Wie so oft ist die Realität viel banaler. Die BBC sagt, der Inhalt der Doku gibt diesen Titel nicht her. Das kann ich nicht ignorieren. Es ist dir unbelassen, weiterhin das zu glauben, was du willst. Aber die Deutungshoheit über eine BBC-Doku liegt schon primär bei der BBC.
    • goschi 25.04.2016 22:29
      Highlight Highlight Traurig, dass ihr so lange dafür gebraucht habt und es überhaupt für nötig gehalten habt, so einen Titel zu nutzen.

      Ich bin wirklich und ernsthaft enttäuscht von Watson, das hättet ihr nicht nötig gehabt und war tief unter dem von mir für das eure gehaltene Niveau.

      Der Schaden ist angerichtet, die Apologeten fühlen sich befriedigt und eure Glaubwürdigkeit ist gesunken.

      Sehr schade....
    Weitere Antworten anzeigen
  • Beobachter24 25.04.2016 15:23
    Highlight Highlight Als jemand der oft Kritik äussert, will ich nun auch mal loben:
    Danke schön watson! dass Ihr auch diese mögliche Theorie aufgezeigt habt.
    Es gibt nicht viele Medien, die das bisher getan haben, darum dickes Lob dafür.

    Ob man je der "Öffentlichkeit" je genügend Fakten liefert, die eine 100% schlüssige Folgerung zu lassen, sei mal dahingestellt.
    Ist auf jeden Fall ein Thema, bei dem diverse "Experten" behaupten, die Faktenlage sei klar und entsprechende Beschuldigungen aussprechen.
    • Beobachter24 25.04.2016 15:50
      Highlight Highlight Danke für die Blitzli ... für was auch immer ...
    • Emperor 25.04.2016 16:41
      Highlight Highlight Wohl weil die Kampfjet theorie absurd ist..?
    • goschi 25.04.2016 22:29
      Highlight Highlight Absurd ist nur der erste Vorname davon, wie unsinnig diese Theorie ist.
  • Jazzomaniac 25.04.2016 15:11
    Highlight Highlight Fakt ist: Im Untersuchungsbericht der Holländer(?) bestätigt der BUK-Produzent, dass die gefundenen Splitter am Rumpf der Maschinenteile von einer seiner Raketen stammen. Womit noch nichts darüber gesagt ist, wer denn die Rakete gestartet hat... Warum die jetzt wieder mit dieser Kampfjet-Theorie kommen? Absurd!
  • LeChef 25.04.2016 14:57
    Highlight Highlight Der Titel des Artikels suggeriert, dass der Dokumentarfilm klar Stellung bezieht. Tut er aber nicht. Er beleuchtet offenbar einfach beide Theorien.
    • dr_very_evil 25.04.2016 16:57
      Highlight Highlight Er bezieht für die Schuld der Russen Stellung, der Film. Mit akribischer Recherche. Guardian & BBC haben sich mittlerweile dazu geäussert, wegen Artikeln wie diesem. Warum Watson das so macht...
      http://gu.com/p/4ttzp/stw
  • Angelo C. 25.04.2016 13:44
    Highlight Highlight Möchte mal wissen, was ausgerechnet die britische BBC veranlassen sollte, Putin und Russland von ihrer stets bestrittenen Schuld frei zu sprechen, zumal wenn man weiss, wie sehr sich England für die stark überrissenen Sanktionen gegen die Russen ausgesprochen hat 🙄!

    Zwar ist der Fall wohl noch immer nicht gänzlich erhellt und abschliessend gegessen, aber spätestens ab jetzt sollte man bei weiteren Schuldzuweisungen an die russische Armee, bzw. an die Adresse der prorussischen Rebellen in der Ukraine, etwas mehr Zurückhaltung üben.

    • Fumo 25.04.2016 13:54
      Highlight Highlight Sehe ich auch so, wenn ein westlicher Sender etwas "pro-Russland" ausstrahlt muss was dran sein dass man nicht leugnen kann. Sonst nutzt man ja jede Chance Putin schlecht zu reden.
      Aber für manche Journalisten, die auch auf Watson schreiben, arbeiten nun bei der BBC "Putin-Trolle", alles andere wäre undenkbar für sie ;)
    • Tsunami90 25.04.2016 14:42
      Highlight Highlight Es könnte auch sein das die BBC noch journalismus betreibt ;)
    • äti 25.04.2016 15:21
      Highlight Highlight Oder wir haben schon ein Sommerloch :-)
  • SquirrelSyndicate 25.04.2016 13:42
    Highlight Highlight Denke immernoch, dass es die Ukrainer waren, die Putin vom Himmel holen wollte, da dieser 30min vor der MH17 mit seiner Präsidentenmaschine auf der etwa gleichen Route von der Fussball WM in Brasilien nach Hause kehrte.
    Die Russische Präsidentenmaschine ist leicht zu verwechseln mit einer Malaysianischen Linienmaschine.
    Benutzer Bild
    • Blaumeise 25.04.2016 13:49
      Highlight Highlight Das wäre dann eine Mordsschlamperei gewesen.
    • Fumo 25.04.2016 13:56
      Highlight Highlight Wenn das stimmt, dann ist die Ukrainische Luftwaffe ja mehr als nur beschränkt (um nicht gerade dumm zu sagen). Man identifiziert einen Flugzeug doch anhand des Transponder, nicht nach dem Aussehen.
    • S.Fischer 25.04.2016 14:57
      Highlight Highlight Wieso sollte die Ukraine Putin abschiessen? Das wäre eine klare Kriegserklärung gegen einen der mächtigsten Militärstaaten der Welt. Bei den ganzen Problemen die in der Ukraine schon vorhanden sind, ist das wohl das Letzte was in Betracht gezogen wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • goschi 25.04.2016 13:42
    Highlight Highlight Der Titel ist völlig irreführend und eine Schande, denn der Inhalt des Artikels gibt die im Titel angezeigte Faktenänderung nicht her, entsprechend schlicht absichtlich irreführend.


    Abgesehen davon, die ganze russische Propaganda-Maschinerie, die einfach derart viele krude Theorien in den Raum wirft um die Wahrheit mit lauter Unwahrheiten und seien sie noch so offensichtlich zu überdecken und dann mit der relativierenden (und falschen) Aussage zu kommen "die Wahrheit liegt eben irgendwo in der Mitte" ist erschreckend effizient und greift auch hier bei vielen.

    • Beobachter24 25.04.2016 15:26
      Highlight Highlight Der MH17-Abschuss wird so ziemlich von allen "Parteien" benutzt um Propaganda in die eine oder andere Richtung zu verbreiten.

      Was ist deiner Meinung nach irreführend?
      Und, noch wichtiger ... ist denn deiner Meinung nach die Faktenlage geklärt und der Schuldige bekannt? Und falls Du tatsächlich so denkst ... was sind deine Quellen, um zu diesem Schluss zu gelangen?
    • goschi 25.04.2016 16:01
      Highlight Highlight Es besteht quantitativ ein erheblicher Unterschied zwischen der westlichen Berichterstattung, die mehrheitlich objektiv und unabhängig von statten geht (jetzt bitte keine Lügenmedien-Polemiken) und versucht ein ehrliches Ergebnis zu finden und der offiziell staatlich gelenkten reinen Propaganda-Berichterstattung von RT, RIAN, usw. die nur das Ziel hat zu destabilisieren, abzulenken, zu verschleiern, usw.
      Die russische Berichterstattung war sich gerade nach MH17 nicht zu schade jede Woche eine neue krude Theorien in den Raum zu werfen, inkl. gefälschter Beweise, nein es ist nicht das gleiche!
    • goschi 25.04.2016 16:16
      Highlight Highlight Wenn Sie da keine Differenzierung zu Stande bringen sagt dies viel über Ihre Medienkompetenz...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Blaumeise 25.04.2016 13:31
    Highlight Highlight Geschichte wird durch die Machthaber geschrieben, nicht durch die Ereignisse.
  • Wilhelm Dingo 25.04.2016 13:17
    Highlight Highlight Verschwörungstheorie!
    • Blaumeise 25.04.2016 13:50
      Highlight Highlight Nein. Verschwörung!
  • trollo 25.04.2016 13:01
    Highlight Highlight wenn politische vorgaben bestimmen, wer am abschuss schuld sei, spielt die wahrheit keine rolle mehr. die offizielle eu wird nie an der schuld der prorussen zweifeln.
  • felixJongleur 25.04.2016 12:50
    Highlight Highlight Ich komme zurück auf die Theorie, welche in einer Ausgabe des Spiegels letztes Jahr erwähnt wurde: Abschuss durch Buk-Rakete ja, jedoch waren Kampfjets das Ziel welche sich bei der Linienmaschine "versteckt" hatten? Bei dieser Ausgangslage hätten keine Seiten ein wirkliches Interesse an einer Aufklärung der Ereignisse.
    • Blaumeise 25.04.2016 13:38
      Highlight Highlight Dann wäre bewusst der Absturz der Zivilmaschine in Kauf genommen worden. Alle Zivilmaschinen und auch Militärmaschinen sind mit Transpondern ausgestattet, welche die Identifizierung der Maschine auf grosse Distanzen erlaubt. Es wäre also klar gewesen, dass durch den Abschuss einer zweiten Maschine hinter der Zivilen aberdutzende Zivilisten abgeschlachtet würden. Der Abschuss wäre in diesem Fall sicher kein Versehen gewesen.
    • aye 25.04.2016 13:44
      Highlight Highlight Diese Theorie würde auch alle Augenzeugenberichte, die offiziellen Ergebnisse der Untersuchungskommission und die "zufällig" fehlenden Radaraufzeichnungen sowohl auf ukrainischer als auch auf russischer Seite erklären.
    • Blaumeise 26.04.2016 01:04
      Highlight Highlight @geshitstormt: Es ist der Schuld, der abdrückt und dadurch tötet. Unter keinen Umständen darf auf Zivilisten gefeuert werden, um Kombattanten hinter ihnen zu neutralisieren.
      Zivilisten als Schutzschild zu benutzen ist ebenso verboten.
      So wollen es die Genfer Konventionen, welche Russland bereits 1867 unterzeichneten.
  • whatwhaaaat 25.04.2016 12:43
    Highlight Highlight Ich finde eine Umfrage zu einem solchen Thema nicht passend. Die Antwortmöglichkeiten sind doch reine Mutmassungen. Was bezweckt ihr mit dem Ergebnis der Umfrage zu erreichen?
    • Fumo 25.04.2016 12:58
      Highlight Highlight Die Meinung der Leser herausfinden?
    • arpa 25.04.2016 13:21
      Highlight Highlight Bis jetzt 33 32 35 prozent.. sagt also wenig aus :)
    • whatwhaaaat 25.04.2016 13:28
      Highlight Highlight Und was bringt das in diesem Fall? Versteht mich nicht falsch, ich finde Umfragen, besonders bei politischen Themen, äusserst interessant und wichtig. Aber hier habe ich etwas den Eindruck, dass irgendwelche Meinungen erhoben werden, welche nicht wirklich weiterführen oder etwas zum Thema beitragen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • aye 25.04.2016 12:26
    Highlight Highlight Ehm... Liebes Watson-Team, ändert mal den Titel.

    Im der verlinkten Ankündigung der BBC steht doch gar nichts davon, dass die Ukrainer Schuld sind. Die Frage "Who Shot Down MH17?" wird erst in der Doku behandelt, der Text enthält keine abschliessende Bewertung dazu, sondern kündigt einfach als Sendungs-Thema die verschiedenen Verschwörungstheorien an.

    Da ist euer Titel "MH17 wurde nicht von russischer Buk, sondern von ukrainischem Kampfjet abgeschossen" einfach falsch. Oder habt ihr die Sendung bereits gesehen, obwohl sie erst am 3. Mai ausgestrahlt wird?
    • TobiWanKenobi 25.04.2016 12:42
      Highlight Highlight Unterste, der Titel.
    • Matthias Studer 25.04.2016 12:47
      Highlight Highlight Von Anfang an haben unabhängige Begutachter gesagt, dass es Durchschusslöcher gibt, die unmöglich von einer BUK stammen können.
      Von daher verwundert mich diese Doku nicht.
    • Kian 25.04.2016 12:47
      Highlight Highlight In der Doku sagen Augenzeugen, dass sie beim Abschuss mehrere Flugzeuge am Himmel gesehen haben. Britische Medien wie der Daily Express haben die Sendung offenbar schon gesehen und zitieren einige von ihnen. Die offizielle Lesart war bislang die Buk-Theorie, der Rest wurde als russische Propaganda abgetan. Da hat die BBC einfach mehr Glaubwürdigkeit. Daher der Titel.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Albright 25.04.2016 12:24
    Highlight Highlight Der Titel ist irreführend. Im Hinweis auf die Doku steht überhaupt nichts davon, wer nun das Flugzeug abgeschossen hat. Es werden lediglich Verschwörungstheorien befeuert..

Bewaffnet und geladen – das sind die 10 gefährlichsten US-Flughäfen

Bei Sicherheitskontrollen an Flughäfen in den Vereinigten Staaten von Amerika sind im vergangenen Jahr 4432 Schusswaffen beschlagnahmt worden. Das entspricht einer Zunahme von etwa fünf Prozent im Vergleich zu 2018.

Dies teilte die für die Kontrollen zuständige Behörde, die Transportation Security Administration (TSA), in der Nacht auf Donnerstag mit. In der 18-jährigen Geschichte der Behörde seien im Handgepäck und an Passagieren noch nie so viele Waffen sichergestellt worden, hiess es …

Artikel lesen
Link zum Artikel