International
Musik

Marianne Faithfull will mit Konzert in Bataclan Zeichen setzen

«Musik kann Wunden heilen» – Marianne Faithfull will Zeichen setzen mit Konzert im Bataclan

03.10.2016, 15:4003.10.2016, 15:59
Mehr «International»
epa04501556 British singer Marianne Faithfull performs on stage of the Carre theater in Amsterdam, The Netherlands, 23 November 2014. The concert is part of her 50th anniversary world tour. EPA/FERDY  ...
Marianne Faithfull bei einem Auftritt in Amsterdam.Bild: EPA/ANP Kippa

Die britische Rock-Legende Marianne Faithfull will mit einem Konzert in der von einem Anschlag getroffenen Pariser Konzerthalle Bataclan ein Zeichen gegen die Angst setzen. «Es bringt nichts, Angst zu haben», sagte die 69-Jährige am Montag der Nachrichtenagentur AFP.

Musik
AbonnierenAbonnieren

Sie denke nicht, dass es im Bataclan erneut zu einem Anschlag wie dem am 13. November 2015 mit 90 Toten kommen werde. 

«Und wenn es nochmal passiert, dann passiert es eben nochmal. Was kann man machen?»
Rock-Legende Marianne Faithfull

Islamistische Angreifer hatten bei der Anschlagsserie in der französischen Hauptstadt 130 Menschen getötet, davon 90 im Bataclan. Nach umfassenden Sanierungsarbeiten soll der bekannte Musikclub Mitte November mit zwei Konzerten von Skandalrocker Pete Doherty wieder seine Pforten öffnen. Marianne Faithfull wird am 25. November im Bataclan ein Konzert geben.

«Die Musik kann Wunden heilen», sagte Faithfull jetzt. «Deswegen ist es eine gute Sache, im Bataclan zu singen.» Bei ihrem Konzert will die 69-Jährige, die 1964 im Alter von 17 Jahren vom Manager der Rolling Stones entdeckt worden war, auch erstmals ihren neuen Song «They Come at Night» singen. Das Lied hatte sie nach den Anschlägen des 13. November geschrieben. (gin/sda/afp)

Weltweite Trauer um die Opfer von den Paris-Anschlägen

1 / 17
Weltweite Trauer um die Opfer von den Paris-Anschlägen
Die Anschläge in Frankreich lösen weltweit Schrecken und Entsetzen aus. Bild: EPA/ARMANDO BABANI
quelle: epa/epa / armando babani
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15 Jahre nach dem Mord: Neuer Prozess im Fall Amanda Knox

Mehr als 15 Jahre nach dem Mord an einer britischen Austauschstudentin in Italien hat ein neuer Prozess um die damals hauptverdächtige und später freigesprochene Amerikanerin Amanda Knox begonnen.

Zur Story