DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Charles Aznavour ist tot

01.10.2018, 14:1101.10.2018, 14:34

Der französisch-armenische Chansonnier Charles Aznavour ist Sonntagnacht in seinem Haus im südfranzösischen Alpilles im Alter von 94 Jahren gestorben. Das teilten seine Sprecher der Nachrichtenagentur AFP am Montag in Paris mit.

Der französisch-armenische Chansonnier im Januar 2016.
Der französisch-armenische Chansonnier im Januar 2016.Bild: EPA/ANP

Der Sänger mit armenischen Wurzeln, der seit Juni 2009 armenischer Botschafter in der Schweiz war, wurde mit Liedern wie «La Bohème» und «Emmenez-moi» berühmt. Als Schauspieler wirkte er in zahlreichen Filmen mit, darunter auch in «Die Blechtrommel» von Volker Schlöndorff von 1979.

Nach einem Sturz im Mai dieses Jahres, bei dem er sich einen doppelten Armbruch zuzog, musste der Sänger bereits Konzerte absagen, im Juni folgten weitere Absagen. Der Sänger verkaufte rund 200 Millionen Alben.

Best of Charles Aznavour:

(sda/dpa)

In London bezahlt man Strassenmusiker mit der Kreditkarte

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Teilsieg für Assange: Er darf im Streit um Auslieferung vor oberstes Gericht ziehen

Der Wikileaks-Gründer Julian Assange darf im Rechtsstreit um seine Auslieferung in die USA Berufung einlegen. Das teilte der High Court in London am Montag mit und folgte damit der Argumentation von Assanges Anwälten. Damit dürfte das juristische Tauziehen mit den USA vor dem höchsten britischen Gericht, dem Supreme Court, weitergehen.

Zur Story