DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie Walter White: «Breaking-Bad»-Fans werfen Pizzas auf Haus 

Serienjunkies, die ein bisschen zu weit gehen: «Breaking-Bad»-Fans statten dem Haus von Hauptdarsteller Walter White einen Besuch ab und bewerfen es wie ihr Idol in Staffel drei mit einer Pizza  – ganz zum Ärger der Anwohner. 
12.10.2017, 21:3214.11.2017, 13:30

Es passiert in der dritten Staffel: Bryan Cranston alias Walter White wirft aus Frust eine Familienpizza auf das Dach seines Hauses. 

Besagtes Gebäude ist nicht Teil eines Film-Dekors, sondern existiert wirklich. Es steht im Quartier Northeast Albuquerque in New Mexico und wurde durch die Serie weltberühmt. Im Haus wohnt Joanne Quintana. Und sie leidet unter den Serien-Fans, die dem Zuhause ihres Idols einen Besuch abstatten wollen. 

Einem lokalen TV-Sender erzählte sie nun, dass manche der Fans nicht nur Fotos machen, sondern es White gleichtun wollen – und kurzerhand eine Pizza auf das Hausdach schmeissen. Um die Leute davon abzuhalten, lässt die Dame nun einen 1,80 Meter hohen Zaun installieren. 

Das Problem mit den Pizzas bestätigt auch ein Mann, der «Breaking-Bad»-Fantouren anbietet. Er habe unzählige Pizzen selbst von dem Dach heruntergeholt, erzählt er in der TV-Reportage. Das Problem ist auch dem «Breaking Bad»-Erfinder Vince Gilligan bekannt. Bereits 2015 sagte er: «Es ist nicht cool, der Dame eine Pizza aufs Dach zu schmeissen.»  (kün)

Du würdest gerne eine Pizza daten? Kein Problem

Video: watson/Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Alnothur
12.10.2017 23:51registriert April 2014
Habt ihr aus Versehen einen steinalten Artikel nochmal als neu hochgeladen?
310
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pana
12.10.2017 21:49registriert Juni 2015
Und das in den USA.. Die Frau sollte Geld verlangen, damit die Leute Pizzen auf ihr Dach werfen dürfen.
240
Melden
Zum Kommentar
7
Er blockt Beitritt von Finnland und Schweden – Damit könnte Erdoğan die Nato erpressen
Russland drängt Finnland und Schweden mit seiner Kriegspolitik in die Arme der Nato. Die deutliche Mehrheit der Militärallianz möchte die skandinavischen Länder schnell aufnehmen, nur aus der Türkei kommt Widerstand. 

Die Türkei knüpft ihr Ja zu einem Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens an Bedingungen und bedroht damit die Geschlossenheit des Bündnisses im Auftreten gegenüber Russland. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan muss sich im kommenden Jahr einer Präsidentschaftswahl in der Türkei stellen und scheint nun die geplante Nato-Osterweiterung auch dazu nutzen zu wollen, um für sein Land Zugeständnisse zu erreichen.

Zur Story