International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Sept. 26, 2013, file photo, Sting poses for a portrait at The Public Theater in New York. Sting will hit the stage at the American Music Awards next month, and the icon will also receive a special honor for his successful career. Dick Clark Productions said Monday, Oct. 24, 2016, that Sting will receive The American Music Award of Merit on Nov. 20 at the Microsoft Theater in Los Angeles. (Photo by Dan Hallman/Invision/AP, File)

Der Sänger Sting. Bild: Dan Hallman/AP/KEYSTONE

Neubeginn mit Sting im Bataclan – ein Jahr nach dem Terror



Ein Jahr nach den Pariser Terroranschlägen beginnt das Bataclan neu. Mit einem Konzert des britischen Rocksängers Sting wird der Musikclub am Samstagabend wiedereröffnet. Der Termin am Abend vor dem ersten Jahrestag der Islamisten-Attacke ist auch ein Bekenntnis.

Ziel der umfassenden Renovierung sei es gewesen, dem Saal seine Seele wiederzugeben, sagte Jérôme Langlet, der Chef des Unternehmens, dem das Bataclan gehört. Mit dem Konzert solle zum einen an die Opfer erinnert werden, erklärte Sting vorab. Zum anderen gehe es aber darum, «das Leben und die Musik zu feiern, für die dieses historische Theater steht».

Blumen beim Bataclan: Staatschefs trauern um die Opfer

Drei Islamisten mit Sturmgewehren und Sprengstoffgürteln waren am 13. November 2015 in das Bataclan eingedrungen und hatten 90 Menschen ermordet. Zeitgleich verübten zwei weitere Terrorkommandos Anschläge auf Pariser Bars und am Stade de France.

Geld für Opfer-Verbände 

Zu dem Konzert werden auch Angehörige von Opfern erwartet. Etwa 1000 der rund 1500 Plätze gingen in den freien Verkauf und waren nach weniger als einer halben Stunde ausverkauft. Sting spielt ohne Gage, die Einnahmen gehen an zwei Opfer-Verbände.

Weltweite Trauer um die Opfer von den Paris-Anschlägen

Das Bataclan-Team legte Wert darauf, bereits vor dem 13. November wieder zu öffnen, wie Co-Chef Jules Frutos dem Sender France Bleu sagte. «Ich wollte wirklich, dass es dort vorher Musik gibt.» Die monatelangen Renovierungsarbeiten wurden gerade rechtzeitig fertig. «Es ist das gleiche Bataclan, aber wir haben alles geändert», erklärte Jérôme Langlet.

Keine Reden geplant 

Am Jahrestag der Anschläge sind am Sonntagvormittag Gedenkfeiern an den verschiedenen Anschlagsorten geplant, an denen auch Präsident François Hollande und Bürgermeisterin Anne Hidalgo teilnehmen. Dabei werden Gedenktafeln enthüllt, die an die insgesamt 130 Getöteten erinnern. Reden sind nicht geplant – die Verantwortlichen hatten sich in Abstimmung mit Opferverbänden für möglichst nüchterne Veranstaltungen entschieden.

So gewaltig wurde Paris erschüttert 

Den Auftakt zu diesem Gedenkwochenende gab am Freitag bereits eine Schweigeminute im Stade de France. Das französische Fussballteam spielte dort in der WM-Qualifikation gegen Schweden. Ursprünglich war der Match von der FIFA sogar auf den Jahrestag terminiert worden, der französische Fussballverband hatte aus Respekt vor den Opfern aber eine Vorverlegung erbeten. Vor dem Match, das Frankreich mit 2:1 für sich entschied, hielten die Zuschauer kurz inne und gedachten der Opfer. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Noch 31 Personen auf der Intensivstation wegen Covid-19 – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Baby zu Tode geschüttelt: 6 Sechs Jahre Gefängnis

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • CASSIO 12.11.2016 10:40
    Highlight Highlight Wer ist Sting!?!?!
    • dmark 12.11.2016 12:19
      Highlight Highlight Sting war mal mit der Gruppe Police recht erfolgreich. Seine Sologeschichte ist allerdings nicht so mein Ding. Aber wer's mag...
    • CASSIO 12.11.2016 14:10
      Highlight Highlight Dmark, ich danke Dir für Deine Antwort. Die Frage war ketzerischer Natur. Wäre Sting ebenfalls aufgetreten, wenn es die Anschläge dort nicht gegeben hätte? He would give a shit!!! Als Tipp: wenn Du solche Fragen liest, dann sind diese zu Zeiten von Google meist sarkastischen Hintergrundes.

Du hoffst auf Sommerferien im Ausland? So stehen die Chancen in 10 Ländern

Kann man in diesem Sommer trotz der Coronavirus-Pandemie ins Ausland fahren oder soll ich mein bereits gebuchtes Ferienhäuschen jetzt stornieren? Hier eine Übersicht über 10 der beliebtesten Ferien-Destinationen der Schweizer – und wann sie ihre Grenzen voraussichtlich wieder öffnen.

Nach wochenlangem Shut- und Lockdown haben zahlreiche Länder mit ersten Lockerungen der Massnahmen gegen das Coronavirus begonnen – oder stehen kurz davor.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Was bedeutet das für Auslandreisen? Kann ich meine Verwandten im Ausland jetzt wieder besuchen? Soll ich mit der Stornierung des gebuchten Ferienhaus noch warten? Eine Übersicht über die Situation an der Grenze und die Einreisebestimmungen in 10 der von Schweizern meistbereisten Länder. Doch …

Artikel lesen
Link zum Artikel