DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was der Westen kann, kann der Nahe Osten schon lange! Hier der Parody-Strike-Back aus Saudi Arabien Video: watson.ch (can)

«Real Housewives of ISIS» – wenn britischer Humor auf Terrorismus trifft, wird's explosiv



Ein Sketch der neuen BBC Two-Comedyserie «Revolting» scheidet die Internetgemeinde. In «The Real Housewives of ISIS» werden westliche Frauen auf die Schippe genommen, die via Internet mit islamistischen Extremisten angebandelt haben. Inspiriert wurde die sechsteilige Reihe von amerikanischen Serien wie «The Real Housewives of Orange County». 

Afsana weiss nicht, was sie zur Enthauptung anziehen soll: 

BildBild

«Es sind nur noch drei Tage bis zur Enthauptung und ich habe keine Ahnung, was ich anziehen soll.» gif: bbc 

Der Clip zeigt auf unterhaltsame Weise Frauen, die über ihren Alltag im islamischen Staat plaudern. 

Oder Zaynab, die (wieder) ihren Ehemann verliert

Animiertes GIF GIF abspielen

«Ich bin jetzt zum sechsten Mal verheiratet. Ich wurde fünfmal ... sechsmal Wittwe.» gif: bbc

Darf man sich über religiösen Fundamentalismus lustig machen? Geht es nach den Autoren der Serie, Heydon Prowse und Jolyon Rubinstein, lautet die Antwort auf diese Frage definitiv ja. «Es ist wichtig, wenn es um Satire geht, nicht zimperlich zu sein», sagt Prowse gegenüber «i news». «Wir können nicht David Cameron für fünf Jahre unter die Lupe nehmen und dann den islamischen Staat einfach ignorieren.»

Gemischte Gefühle

Im Netz fallen die Reaktionen auf den Sketch unterschiedlich aus. Während einige User auf Twitter und Facebook den schwarzen Humor der Show schätzen, bemängeln andere, dass die Show unsensibel und nicht lustig sei. 

«BBC produziert tatsächlich eine satirische Show namens ‹The Real Housewives of ISIS›, während die richtigen Hausfrauen des «IS» täglich vergewaltigt und missbraucht werden.

«‹The Real Housewives of ISIS› als Komödie anzupreisen ist einfach nicht richtig. Daraus kann man keinen Witz machen – weil es nicht lustig ist.»

Bild

«Endlich verstehen Menschen, dass Religion dumm genug ist, um darüber zu lachen. Es ist ein Witz, es ist nicht echt. Wie Götter!» screenshot: facebook

«Durch ‹The Real Housewives of ISIS› werden Frauen, die ein Kopftuch tragen, sich von Islamhassern isolierter und verfolgter fühlen. Danke BBC, dass ihr das negative Stereotyp noch mehr verstärkt.» 

«Wow bin ich froh, hat mir mein Kollege den Sketch von ‹The Real Housewives of ISIS› geschickt. Er ist bombig. Kann das explosive Ende kaum erwarten.»

Am besten guckst du den Sketch gleich selbst: 

abspielen

Video: YouTube/Bedhead

Darf sich Satire über religiösen Fundamentalismus lustig machen?

(gin)

Wie westliche Frauen für den «IS» Frauen aus dem Westen ködern

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Jack Ma nicht mehr reichster Chinese

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hallelujah! In Grossbritannien wird in der Kathedrale geimpft – zu Orgelmusik

Im Süden von Grossbritannien werden die Impfdosen derzeit in ungewohnter Umgebung verabreicht. Die Kathedrale von Salisbury ist kurzfristig in ein Impfzentrum umgewandelt worden. Während des Piks dürfen sich die Bewohnerinnen und Bewohner an den Klängen der Orgel erfreuen.

Die Idee dahinter ist so einfach wie genial. Die Gottesdienste finden in den meisten Regionen in Grossbritannien derzeit nur online statt. Da die Kathedrale viel Platz bietet, verwendet man das Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert …

Artikel lesen
Link zum Artikel