International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du hier falsch eincremst, kostet dich das 1000 Stutz



Der Pazifikstaat Palau will als erstes Land der Welt allen Sonnenschutz mit Substanzen verbieten, die für Korallen schädlich sind. Präsident Thomas Remengesau bestätigte am Freitag ein entsprechendes Gesetz, das das Parlament bereits verabschiedet hatte.

Das Gesetz gegen «Korallengift-Sonnencremes» soll per 1. Januar 2020 in Kraft treten. Wer sie trotzdem benutzt und erwischt wird, muss mit umgerechnet bis zu 1000 Franken Strafe rechnen.

Palau

Und so sieht's in Palau aus.  Bild: shutterstock.com

Palaus Präsident kündigte zudem an, alle solchen Cremes beschlagnahmen zu lassen, wenn sie von ausländischen Urlaubern ins Land gebracht werden. Remengesau mahnte aber auch, ein «vernünftiges Gleichgewicht zu halten zwischen der Erziehung und der Abschreckung von Touristen». In bestimmten Sonnencremes sind unter anderem die Chemikalien Oxybenzon und Octinoxat enthalten, die Korallen ausbleichen oder ganz absterben lassen.

Hier liegt Palau:

Palau – gelegen zwischen Australien und Japan – besteht aus mehr als 350 Inseln, hat aber nur etwa 20'000 Einwohner. Seit einiger Zeit setzt man dort verstärkt auf umweltschonenden Tourismus. Pro Jahr kommen etwa 100'000 Urlauber, die meisten aus Asien und den USA. Ähnliche Pläne gibt es auch auf Hawaii, wo 2021 ein Verbot in Kraft treten soll, sowie auf der Karibik-Insel Bonaire. (sda/dpa)

Darum verlieren die Korallen ihre Farben und sterben

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Freilos 02.11.2018 11:29
    Highlight Highlight Sieht aber schön aus in Palau😊
  • Lörrlee 02.11.2018 09:43
    Highlight Highlight Super, wird auch Zeit, dass sich hierbei etwas tut. Sonnencremes beschädigen nicht nur Korralen, sondern auch die Schutzschichten der Meeresbewohner gegen Krankheiten.

    Wichtig ist auch, den Abfall im Meer zu reduzieren. Australier gehen hier mit gutem Beispiel voran. Bei einer eigenen Tour der Ostküste machten unsere Guides mit dem Boot eine Kehrtwendung, als sie erfuhren, dass 5 Minuten vorher zwei Aludosen ins Wasser fielen, um sie dann mit einem Netz wieder einzuholen.

    Touristen sensibilisieren ist hierbeste Option, mutwilliges Littering sollte streng ermahnt und bestraft werden.
  • Ohmann94 02.11.2018 09:12
    Highlight Highlight Super Neuigkeit! Finde ich wirklich grossartig. Nett wäre es, wenn man noch recherchiert hätte, welche Inhaltsstoffe dies wären. Fände ich sehr spannend und auch informativ, da man sich so vielleicht noch eher bewusst ist, was man sich da so alles ins Gesicht schmiert.
    • Ohmann94 02.11.2018 11:18
      Highlight Highlight Danke Team-Watson! Ihr seid super :*
  • öpfeli 02.11.2018 09:01
    Highlight Highlight Find ich gut & richtig 👍
  • Sommersprosse 02.11.2018 08:29
    Highlight Highlight Vielleicht regt eine solche Maßnahme zum Umdenken an, eben nicht mehr die schädlichen Cremes zu benutzen. Das wäre nicht nur ein Gewinn für die Unwelt, sondern auch für die eigene Gesundheit.
  • IFIRIAINIZI 02.11.2018 08:24
    Highlight Highlight Was ist denn die Alternative zu Sonnencremes?
    • DonChaote 02.11.2018 10:21
      Highlight Highlight Schatten!
    • Nibu 02.11.2018 10:43
      Highlight Highlight Es gibt Sonnencremes mit mineralischem Filter von "echten" Naturcosmetik Marken.
      Oder ein T Shirt anziehen wenn lange im Wasser... .
    • Saraina 02.11.2018 16:28
      Highlight Highlight Modest swimware...😌

Ein bisschen Anarchie in der Stadt der Liebe – das war Akt 4 der gelben Welle gegen Macron

Die Grande Nation gab am Samstag abermals ein düsteres Bild ab: 135 Verletzte im ganzen Land, brennende Autos, Knallkörper und Tränengas in der Hauptstadt. Ein Bericht aus Paris. 

Die Atemwege verengen sich, der Mund wird trocken, die Augen tränen: An den «gilets-jaunes»-Protesten am Samstag haben die Tränengas-Geschosse der Polizei nicht nur Chaoten erwischt. Friedliche Demonstranten und Medienschaffende riskierten ebenfalls ins Kreuzfeuer von Ran­da­lie­rern in grellgelben Westen und Polizisten mit Schlagstock, Schutzschild und Flashballs, zu gelangen. 

Die Stadt der Liebe brannte.

Wenn unzufriedene Bürger auf den Champs Élysées ein «SOS-Kaufkraft» in die Welt …

Artikel lesen
Link to Article