International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der Feuerhölle die Sintflut: Kalifornien kommt nicht zur Ruhe



Drei Wochen nach Ausbruch der verheerenden Waldbrände in Nordkalifornien gefährden nun Sturzregen und Überschwemmungen das Gebiet. Rund um die abgebrannte Ortschaft Paradise setzten heftige Regenfälle am Donnerstag Strassen unter Wasser.

Butte County road worker Matt Brandt clears a drain pump of debris from a mudslide that partially blocked Honey Run Road, Thursday, Nov. 29, 2018, near Chico, Calif. Flash flooding hit Chico and nearby wildfire-scarred Paradise causing flooding and mudslides forcing officials to deploy swift water rescue teams to rescue people stuck in vehicle and from homes. (AP Photo/Rich Pedroncelli)

Land unter in Kalifornien. Bild: AP/AP

Die Behörden im Bezirk Butte County liessen gefährdete Gebiete durch Evakuierungen räumen. Mehrere Menschen seien auf überfluteten Strassen aus ihren Fahrzeugen gerettet worden, teilte Behördensprecher Rick Carhart laut der Zeitung «San Francisco Chronicle» mit. Auch andere Regionen in Kalifornien waren von den Winterstürmen betroffen.

A mudslide trapped several vehicles along Valley of the Falls Drive in Forest Falls in San Bernardino County, Calif., on Thursday, Nov. 29, 2018. Forecasters say the weather system that has been raining all day on Southern California has developed instability and may produce thunderstorms. Mud and rock slides have also closed two mountain highways northeast of Los Angeles. (Stan Lim/The Orange County Register via AP)

Ein Schlammlawine hat diese Autofahrer bei Chico überrascht. Bild: AP/The Orange County Register

Das sogenannte Camp-Feuer hatte Anfang November den Ort Paradise nördlich von Sacramento fast vollständig zerstört. Mindestens 88 Menschen kamen ums Leben, mehr als 13'000 Wohnhäuser brannten ab, mehrere Hundert Menschen gelten weiter als vermisst.

So schlimm hat das Feuer noch nie in Kalifornien gewütet

Es ist das schlimmste Feuer mit den meisten Toten in dem US-Westküstenstaat seit Beginn der Aufzeichnungen. (sda/dpa)

Der tödlichste Brand in der Geschichte der USA

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Statler 30.11.2018 10:19
    Highlight Highlight Erinnert mich zunehmend an «Ein Freund der Erde» von T.C. Boyle...
  • Julian Roechelt 30.11.2018 09:16
    Highlight Highlight Dieses Trumbashing im Zusammenhang mit Naturkatastrophen wird langsam lächerlich.
    Die Amerikaner pflegen ihren selbstgewählten Lebensstil und brauchen keinen Präsidenten, der sie dazu anstiftet, soviele Ressourcen zu verschwenden.
    • hifish 30.11.2018 14:13
      Highlight Highlight Wenn ein Präsident eine Naturkatastrophe dafür nutzen muss um einem politischen Gegner ans Bein zu pissen muss dieser sich nicht wundern wenn er gebasht wird.
  • Markus97 30.11.2018 09:10
    Highlight Highlight Der einzige halbwegs umweltbewusste Bundesstaat bekommt alles ab. Das Leben ist schon unfair.
  • hifish 30.11.2018 08:47
    Highlight Highlight Mr. Trump warum sind die Kalifornier nun selbst schuld an dieser Katastrophe?
    • Hans Jürg 30.11.2018 09:35
      Highlight Highlight Ist doch klar:

      Der Gouvernor ist Demokrat
      Gewählt wurde Hillary Clinton.

    • hifish 30.11.2018 13:51
      Highlight Highlight Jetzt wird alles kar. Klimakatastrophen gibt es ja nur in Demokratischen Staaten. ;)
    • Hans Jürg 30.11.2018 14:31
      Highlight Highlight Aber sicher doch. Denn es sind ja immer die Demokraten und vor allem Hillary an allem Schuld. Und ein wenig noch Obama.

      Also wenn der Donald das sagt, dann muss es doch wohl wahr sein, oder?
  • Lörrlee 30.11.2018 08:44
    Highlight Highlight Schlimmer geht's kaum... Durch das Feuer wird wohl viel Material herumliegen, welches vom Wassermassen mitgerissen werden kann, hoffen wir, dass es nicht zu Verletzten kommt.
    • wossname 30.11.2018 09:33
      Highlight Highlight Durch das Feuer sind die Pflanzen, welche einen Teil des Wassers zurückgehalten und den Boden stabilisiert hätten, alle weg...
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 30.11.2018 08:39
    Highlight Highlight Vor drei Wochen wäre der Regen bestimmt willkommen gewesen.
  • Magnum44 30.11.2018 08:31
    Highlight Highlight Immerhin scheint man laut Bild 1 aus den Fehlern gelernt zu haben und kehrt nun endlich den Boden. Maga.
  • rodolofo 30.11.2018 07:55
    Highlight Highlight Wahnsinn!
    Die Natur ist immer noch stärker, als der überzeugendste menschliche Hochstapler!
    Und (der männliche) Gott hat der (weiblichen Mutter) Natur befohlen, die Demokraten dafür zu bestrafen, dass sie nicht mehr fleissig genug zur Kirche gehen wollen!
  • Allion88 30.11.2018 07:46
    Highlight Highlight Der ganze Schlamm. Da sind gemäss Trump socher die Bauern schuld. Müssten halt mal den Boden feucht aufnehmen...
  • thelastpanda 30.11.2018 07:10
    Highlight Highlight "There is no climate change"
  • banda69 30.11.2018 07:07
    Highlight Highlight Donald, und wer ist jetzt schuld?
    Die Bademeister?
  • no-Name 30.11.2018 06:59
    Highlight Highlight Jetzt braucht nur noch ein republikanischer Kampfevangelikaler zu sagen dies sei nicht wegen dem Klimawandel sonder Gottes strafe für den Sündenpfuhl Kalifornien...
    • sowhat 30.11.2018 09:33
      Highlight Highlight Genau das ist mir auch durch den Kopf gegangen

Warum erscheint Trump, wenn ich «Idiot» suche? Google-CEO erklärt Algorithmus im Kongress

Die Situation ist bekannt: Ein Verantwortlicher einer grossen Tech-Firma sitzt inmitten des US-Kongresses auf einem Stühlchen und muss die Fragen der Abgeordneten über sich ergehend lassen, die – gelinde gesagt – nicht gerade Digital Natives sind.  

Diesmal war es nicht Mark Zuckerberg, der da «gegrillt» wurde, sondern Sundar Pichai, CEO von Google. In der Anhörung ging es um Gerüchte, Google plane eine Suchmaschine für den chinesischen Markt, und allgemein um die Datensammlung des …

Artikel lesen
Link to Article