International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

E-Zigarette explodiert und durchtrennt Halsschlagader – 24 Jähriger stirbt in den USA



Ein 24 Jahre alter Mann ist in den USA nach der Explosion einer E-Zigarette ums Leben gekommen. Zu diesem Ergebnis kam ein Gerichtsmediziner nach dem Vorfall nahe Dallas im Südstaat Texas vergangene Woche.

Bei der Explosion des sogenannten Vaporizer wurde seine linke Halsschlagader durchtrennt, hiess es. Seine Grossmutter sagte dem TV-Sender NBC, er habe im Auto vor einem Geschäft für E-Zigaretten gesessen, als es zu der Explosion kam. Ärzte versuchten ihr zufolge vergeblich, ein etwa sieben Zentimeter langes Metallstück zu entfernen.

130 Verletzte – grosse Dunkelziffer

In den USA kam es bereits mehrfach zu Unfällen mit E-Zigaretten. Mindestens einer davon endete ebenfalls tödlich, als Splitter einer explodierenden E-Zigarette im Mai einen 38-Jährigen in Florida trafen.

Laut einem Bericht der Katastrophenschutzbehörde FEMA kam es zwischen 2009 und 2016 landesweit zu knapp 200 Explosionen und Bränden durch E-Zigaretten. Dabei wurden etwa 130 Menschen verletzt, knapp 40 von ihnen schwer.

Eine jüngere Studie aus Virginia und Texas kam zu dem Ergebnis, dass solche Vorfälle nur sehr selten bekannt werden und die Dunkelziffer deutlich höher liegt. Die Studie kam auf mehr als 2000 Explosionen und Verbrennungen im Zeitraum von 2015 bis 2017. (whr/sda/dpa)

Aktuelle Polizeibilder

Lebensgefährliche Akkus bei E-Zigaretten

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nicolas D 06.02.2019 17:51
    Highlight Highlight https://www.vapers.guru/2019/02/05/mann-stirbt-nach-explosion-seiner-e-zigarette/

    Nach Aussagen des Filialleiters des Smoke & Vape DZ hatte er nichts gekauft, sondern um Beratung wegen seines Mech Mod gebeten.

    Offenbar ist der Akku entgast und durch die Wucht wurde ein Schrapnell des Verdampfers in Browns Kehle geschossen und verletzte dabei seine Unterlippe.

    Todesursache Schlaganfall
    Zwei Tage nach dem Unfall verstarb Brown an einem Schlaganfall im Krankenhaus.
  • ujay 06.02.2019 09:57
    Highlight Highlight Wer hat mal gesagt: Rauchen schadet der Gesundheit!?
  • Doktor Dosenbier 06.02.2019 06:43
    Highlight Highlight Seit wann macht Samsung denn E-Zigis? XD
  • Keewee 06.02.2019 05:17
    Highlight Highlight Der Vaporizer ist nur der Verdampfer und kann nicht explodieren. Hingegen kann der Akku bei unsachgemässen handling durchaus sich entladen, ausdampfen.
    Ich frage mich jedoch: Welchen Sinn hat dieser Artikel?
    Wenn es um eine Art Warnung handelt, fehlen doch diverse Einzelheiten damit man sich schützen könnte oder diverse Produkte meidet.
    Wenn dieser tragische Zwischenfall jedoch von unsachgemässen Benutzung herführt, gehören auch hier ein paar Infos mehr dazu.
    Die Frage ist doch warum so etwas passierten konnte.
    • Nicolas D 06.02.2019 18:04
      Highlight Highlight Üblicherweise verfügen E-Zigaretten über verschiedene elektronische Schutzeinrichtungen.
      Nicht so die so genannten mechanischen Akkuträger oder „Mech Mods“, wie Brown einen verwendet hat.

      Diese sollten ausschließlich von erfahrenen und informierten Nutzern verwendet werden.
      Wahrscheinlich war Brown sich der Gefahren gar nicht bewusst.

      Es handelt sich bei diesem tragischen Unfall also tatsächlich um eine ganze Verkettung von unglücklichen Umständen.

      Der Rest ist, wie so häufig, der Dramaturgie der Medien geschuldet.
  • giandalf the grey 06.02.2019 00:21
    Highlight Highlight Es gibt einfach auch zuu viele Billigprodukte. Und bei Akkus sollte man einfach nicht sparen. Gilt auch für chinesische Wish-Powerbanks.
    • Nicolas D 06.02.2019 18:12
      Highlight Highlight E-Zigaretten verwenden die gleichen Lithium-Ionen-Batterien wie viele andere Geräte auch. Unter anderem Handys und Laptops.

      Solche Akkus „explodieren“ nicht.
      Wird zu viel Leistung abgerufen, erhitzen sich die Zellen sehr schnell. Es kommt zu einer chemischen Reaktion, man spricht dabei von „entgasen“.

      In einem geschlossenen Behälter wie einem Akkuträger wird dadurch ein hoher Druck aufgebaut. Hat ein solcher Akkuträger keine Entgasungslöcher, sucht dieser Druck sich den Weg des geringsten Widerstandes. Meist ist das die Verbindung zum Verdampfer.

Trump ruft den nationalen Notstand aus – wir beantworten 6 Fragen in 9 Tweets und 4 Videos

US-Präsident Donald Trump hat einen Nationalen Notstand angekündigt, um seine Pläne für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko voranzutreiben. Im Rosengarten des Weissen Hauses kündigte Trump am Freitag an, die Erklärung noch im Laufe des Tages zu unterzeichnen.

Trump will durch die Notstandserklärung Geld aus anderen Töpfen - vor allem aus dem Budget des Verteidigungsministeriums - umwidmen und so insgesamt rund acht Milliarden Dollar für den Bau von Grenzsicherungsanlagen …

Artikel lesen
Link zum Artikel