International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die 19-jährige Cedella Roman war sich nicht bewusst, dass sie über die Grenze gelaufen war. bild: facebook

Frau joggt versehentlich über die US-Grenze – und landet zwei Wochen in Haft



Für eine junge Französin hat ein Strandlauf in Kanada mit einem zweiwöchigen Gefängnisaufenthalt geendet: Die 19-Jährige hatte an der Pazifikküste unabsichtlich die Staatsgrenze zu den USA überquert.

Sie wurde daraufhin von zwei US-Grenzpolizisten festgesetzt, wie der kanadische Sender CBC am Freitag berichtete. Zum Zeitpunkt ihrer Festnahme habe Cedella Roman, die gerade ihre Mutter in Kanada besuchte, keine Ausweispapiere bei sich gehabt. Sie sei in ein 200 Kilometer entferntes Auffanglager gebracht worden.

Den Ernst der Lage unterschätzt

Das Missgeschick ereignete sich am Abend des 21. Mai. Die Joggerin sei an einem Strand südlich der kanadischen Stadt White Rock im Bundesstaat British Columbia unterwegs gewesen. Dass sie bei ihrem Lauf die Grenze zum Nachbarstaat USA überquerte, habe die Französin gar nicht bemerkt. Als sie von der Grenzpolizei aufgegriffen wurde, habe sie den Ernst der Lage zunächst unterschätzt.

«Ich hab mir gesagt, naja, vielleicht habe ich die Grenze überquert – aber wahrscheinlich bekomme ich dafür eine Geldstrafe, oder sie bringen mich zurück nach Kanada, oder ich bekomme eine Verwarnung», sagte Roman dem Sender CBC. Obwohl Romans Mutter Christiane Ferne die Ausweisdokumente schnell nachreichte, dauerte es dann aber zwei Wochen bis zur Freilassung.

Die US-Zoll- und Grenzschutzbehörde bestätigte Romans Entlassung am 6. Juni. Jeder, der die Grenze illegal überquere, werde verhaftet, erklärten die US-Behörden dem Sender CBC – unabhängig davon, ob dies absichtlich oder versehentlich geschehen sei. (viw/sda/afp)

US-Behörden trennen Kinder illegaler Einwanderer von Eltern

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

43
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Leider Geil 24.06.2018 00:11
    Highlight Highlight Ziemlich unverhältnismässig, nichts desto trotz weiss jeder: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!
  • Miikee 23.06.2018 20:57
    Highlight Highlight Bin im Dienst mit dem Radschützenpanzer ausversehen über eine grüne Grenze nach Deutschland gefahren. Deutsche Polizei hat mich angehalten und gesagt ich soll doch wieder zurück in die Schweiz fahren ausser es handle sich hier um einen Angriff😅 Bin dann zurück gefahren, hatte keine Munition geladen.🙈
  • swissbird 23.06.2018 18:00
    Highlight Highlight Von diesem Grundsatz könnten sich andere Länder eine Scheibe abschneiden. Anstatt mit unserem Geld durchfüttern und verwöhnen.
  • Ökonometriker 23.06.2018 14:49
    Highlight Highlight Jetzt versteh' ich, wozu es die Mauer braucht!
    • Päsu 23.06.2018 17:30
      Highlight Highlight Die Mauer soll aber im Süden gebaut werden...
    • salamandre 23.06.2018 17:49
      Highlight Highlight ja genau dabei kommt doch alles böse aud Kanada😉
    • lilie 24.06.2018 05:47
      Highlight Highlight Genau! Jetzt kommen die Mexikaner auch noch über die kanadische Grenze! 😜
    Weitere Antworten anzeigen
  • kupus@kombajn 23.06.2018 14:48
    Highlight Highlight .
    Benutzer Bild
  • andrew1 23.06.2018 14:48
    Highlight Highlight Ist halt usa. Dort wird man wegen jedem schwachsinn erst mal verhaftet. Für die selben vergehen reicht in der schweiz das angeben der personalien und man bekommt später post. Ausser man fährt zu schnell. Dan stehen sie möglicherweise bereits zuhause wenn man ankommt und man wird enteignet.
    • aglio e olio 23.06.2018 20:46
      Highlight Highlight Die Beschlagnahmung eines Tatwerkzeuges würde ich jetzt nicht als Enteignung bezeichnen.
    • andrew1 23.06.2018 22:06
      Highlight Highlight Pfff absolut sinnlos. Kann sich ja am folgetag ein neues kaufen. Oder verliert er seinen auto-kauf-schein?
    • andrew1 24.06.2018 00:14
      Highlight Highlight Ist einfach pure vergeltung aus angst und hass die beschlagnahmung. Aber zwischendurch etwas überlegen würde auch nicht schaden....
  • ghawdex 23.06.2018 14:32
    Highlight Highlight Wenn man mal einen Grenzzaun braucht, hat es natürlich meilenweit keinen.
  • Husar 23.06.2018 14:00
    Highlight Highlight
    "Jeder, der die Grenze illegal überquere, werde verhaftet, ..."

    Das nenne ich einen diskriminierungsfreien Rechtsstaat.
  • Hardy18 23.06.2018 14:00
    Highlight Highlight Ach stimmt ja 🤦🏼‍♂️ Die Mauer war ja auf der anderen Seite 😂
  • Thom Mulder 23.06.2018 13:53
    Highlight Highlight Dafür gibt es nur ein Wort: Absurd. Aber das ist unsere Welt. Gesetze, Politik, Kommerz, alles an Absurdität nicht zu überbieten.
  • Joe Smith 23.06.2018 13:25
    Highlight Highlight Die Frage drängt sich auf (aber lässt sich natürlich nicht beantworten): Wäre sie auch verhaftet und 2 Wochen eingesperrt worden, wenn sie eine hellere Haut gehabt hätte und blond gewesen wäre?
    • Husar 23.06.2018 14:02
      Highlight Highlight Ich frage mich viel mehr, ob man sie nicht früher entlassen hätte, wenn sie die Ausweispapiere auf sich getragen hätte.
    • Asmodeus 23.06.2018 14:14
      Highlight Highlight Die Antwort dürfte offensichtlich sein.
    • Philipp55 23.06.2018 17:00
      Highlight Highlight Wohl kaum ...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 23.06.2018 13:09
    Highlight Highlight Dabeu haben die Franzosen den Amis geholfen, aber das haben die ja alle vergessen, armes Ding. Obwohl sie ja alle überpatreotisch ist
    • leu84 23.06.2018 13:51
      Highlight Highlight Geholfen die Briten zu vertreiben ;)
  • leykon 23.06.2018 12:52
    Highlight Highlight Land der unbegrenzten Dämlichkeiten
  • reffx 23.06.2018 12:42
    Highlight Highlight Hmmm... Man müsste wissen, wie klar der Grenzübergang gekennzeichnet ist. Ansonnsten kann man dies schlecht beurteilen.
    • Fabio74 23.06.2018 13:35
      Highlight Highlight unabhängig davon, ist es unnötig jemanden 2 Wochen einzusperren. Ein Anruf hätte wohl genügt um die Sache zu berichtigen
    • Asmodeus 23.06.2018 14:15
      Highlight Highlight Ich vermute mal nicht, dass sie beim Joggen über eine 3 Meter hohe Mauer geklettert ist....
    • reffx 23.06.2018 15:44
      Highlight Highlight Natürlich, wenn man diesen Bericht liest, ist es dämlich, sie 2 Wochen einzusperren. Aber finde den Bericht nicht wirklich ausführlich.
    Weitere Antworten anzeigen

«IS»-Terroristen nutzen Chaos nach türkischer Invasion

In Nordsyrien mehren sich seit Beginn der türkischen Offensive Berichte von Aktionen der Terrormiliz «IS». Mehrere Extremisten sollen aus einem Gefängnis ausgebrochen sein, zwei Bombenanschläge wurden gemeldet.

Experten und Beobachter hatten vor diesem Szenario gewarnt: Wenn die Amerikaner aus Nordsyrien abziehen und die Türkei gegen die syrischen Kurden vorrückt, droht die Terrormiliz «IS» wieder an Stärke zu gewinnen. Nun scheint es, als könnten diese Befürchtungen wahr werden.

Seit dem Beginn der türkischen Militäroffensive gegen die kurdische Miliz YPG im Nordosten Syriens mehren sich Berichte, wonach die Dschihadisten die Gunst der Stunde zu nutzen versuchen. In der Stadt Kamischli an der …

Artikel lesen
Link zum Artikel