DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Secret Service wird Laptop geklaut – warum das vor allem Melania nicht gefällt



Dem für die Sicherheit von US-Präsident Donald Trump zuständigen Secret Service ist ein Laptop abhanden gekommen. Der Sicherheitsdienst erklärte am Freitag, ein Mitarbeiter sei Opfer «einer kriminellen Handlung» geworden, ein Laptop des Dienstes sei gestohlen worden.

Der Dienst machte keine Angaben zu den Daten, die sich auf dem Computer befinden. Der Sender CNN berichtete, auf dem Laptop seien Pläne vom Trump Tower und auch Angaben zu Evakuierungseinsätzen für den New Yorker Wolkenkratzer zu finden. Trump residierte dort bis zu seiner Vereidigung am 20. Januar, seine Frau Melania und sein Sohn Barron wohnen weiterhin im Trump Tower.

epa05854722 (FILE) - A view of Trump Tower, where US President Donald J. Trump has a home and the main office of his company, in New York, New York, USA, 06 March 2017 (reissued 17 March 2017). According to US media reports citing officials on 17 March 2017, a laptop belonging to a US Secret Service agent has been stolen from a car. The computer is said to contain floor plans of Trump Tower in New York among other information.  EPA/JUSTIN LANE

Trump Tower in New York Bild: JUSTIN LANE/EPA/KEYSTONE

Nach Informationen des Senders ABC befinden sich auf dem Laptop auch Informationen zur E-Mail-Affäre der unterlegenen demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. Während des Wahlkampfes hatte Trump seine Rivalin Clinton wegen der Nutzung privater E-Mail-Server während ihrer Zeit als Aussenministerin scharf angegriffen und eine Gefängnisstrafe gefordert.

Der Secret Service erklärte, die von ihm verwendeten Computer seien gut gesichert. Auch dürften auf ihnen keine vertraulichen Daten gespeichert werden. (sda/afp)

Die besten Tweets von Trump (bis jetzt)

1 / 24
Bald gibt's mehr davon: Die besten Tweets von Trump
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Technische Pannen, Schreibfehler, Missgeschicke: Der neue Sender GB News hat alles

Am vergangenen Sonntag ist der neue britische Fernsehsender GB News zum ersten Mal auf Sendung gegangen. Leider lief bisher noch nicht ganz alles wie geplant ...

Die Missgeschicke, Schreibfehler und technischen Pannen sind bereits so zahlreich, dass direkt ein Twitter-Kanal eröffnet wurde, der sich ausschliesslich den «GB News»-Fails widmet. Mit Erfolg: Innert 4 Tagen gewann der Kanal bereits über 60'000 Follower.

Schauen wir uns doch einige der gesammelten Perlen an. «Apropos» schauen:

Hier wartet Moderatorin Michelle Dewberry nach ihrem «Hello to you» vergeblich auf ihren Interviewpartner:

Schliesslich taucht er auf, nur um sofort wieder zu verschwinden. …

Artikel lesen
Link zum Artikel