DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07052434 Judge Brett Kavanaugh (C) holds hands with his wife Ashley Kavanaugh as he arrives to testify to the Senate Judiciary Committee hearing on the nomination of Brett Kavanaugh to be an associate justice of the Supreme Court of the United States, on Capitol Hill in Washington, DC, USA, 27 September 2018. US President Donald J. Trump's nominee to be a US Supreme Court associate justice Brett Kavanaugh is in a tumultuous confirmation process as multiple women have accused Kavanaugh of sexual misconduct.  EPA/Win McNamee / POOL

Kavanaugh und seine Frau Ashley nehmen Platz vor dem Senatsausschuss. Bild: EPA/GETTY IMAGES POOL

Die 11 besten Reaktionen auf Kavanaughs Wutrede

Die wütende Rede des Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh führte zu viel Spott und Häme im Netz. Wir haben die elf besten Reaktionen zusammengetragen.



Die Berufung des Supreme-Court-Kandidaten Kavanaugh schien schon fast durch zu sein, als Missbrauchsvorwürfe auftauchten. In einer mit Spannung erwarteten Aussage legt Professorin Ford vor dem US-Senat ihre Anschuldigungen dar. Kavanaugh wehrt sich – sehr aggressiv.

Ford hatte ihre Anschuldigungen gegen den Richterkandidaten von US-Präsident Donald Trump zuvor in ihrer Befragung vor dem Justizausschuss bekräftigt und ihn unter Druck gesetzt. Sie liess am Donnerstag keinen Zweifel daran, dass es Kavanaugh gewesen sei, der 1982 bei einer Schülerparty versucht habe, sie zu vergewaltigen. Sie sei sich zu «100 Prozent» sicher, sagte sie.

Kavanaugh wies die Anschuldigungen in seiner wütenden Ansprache mehrfach zurück. Er sei unschuldig und habe niemals jemanden belästigt. Doch seht selbst:

Das Video, das für Spott sorgte

Die aggressive Art Kavanaughs kam im Gegensatz zum besonnenen Auftritt Blasey Fords auf Social Media gar nicht gut an, wie folgende elf Reaktionen zeigen:  

Eine Beruhigungspille wäre nicht schlecht

Bild

«Aggressiver Mann versucht zu beweisen, dass er nicht aggressiv ist.» bild: twitter

Politik ist nicht jedermanns Sache

Bild

Frauen seien zu emotional für politische Arbeit? Kavanaugh wirkt emotionaler ... bild: imgur

Wieso so emotional, Kavanaugh? Hast du deine Tage?

Bild

bild: reddit 

Da haben sich zwei gefunden

Wo sind die Freunde, wenn man sie mal braucht?

Bild

«Wenn Kavanaughs bester Freund – Mark Judge – tatsächlich bestätigen könnte, dass Brett ein frommer Teenager war, der sich benehmen konnte und Frauen respektierte, dann wäre er bei der Senatsanhörung, anstatt sich in einem Strandhaus zu verstecken. Aber das ist nicht mein Bier.» 

Die Zahlen sprechen für sich ...

Bild

BIld: reddit

Welche Eigenschaften sollte ein Richter des Obersten Gerichtshofs haben?

Bild

In etwa: «Wenn ich etwas von einem Richter des Obersten Gerichtshofs verlange, dann ist es sofortiges Zusammenbrechen unter hohem Druck. Und falls er nicht das bekommt, was er will, gibt er Verschwörungstheorien die Schuld.»  Bild: screenshot twitter

Wenn der (zukünftige) Richter mehr wie ein Angeklagter wirkt ... 

Bild

«Ich wäre ein guter Richter!», brüllt ein Mann im Gerichtssaal. screenshot twitter

Man beachte den Blick der anwesenden Frauen im Saal ...

Bild

Das Publikum scheint irritiert. bild: reddit

Wer hat Kavanaugh erledigt? Waren es die Demokraten oder doch eher er selber?

Bild

bild: reddit

Vielleicht hätte man besser die FBI-Untersuchung abgewartet, bevor man die beiden anhört ...

Bild

«Unschuldsvermu- ...» – «Das ist ein Bewerbungsgespräch, kein Kriminalfall!» bild: imgur

(jaw/sda)

Christine Blasey Ford gegen Brett Kavanaugh

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Donald Trump will im August wieder ins Weisse Haus einziehen

Der Ex-Präsident ist überzeugt, dass im Bundesstaat Arizona der angebliche Wahlbetrug endgültig aufgedeckt wird.

Maggie Haberman ist eine der bekanntesten Politjournalistinnen in den USA. Vor der «New York Times» arbeitete sie für die Boulevard-Zeitung «New York Post». Damals berichtete sie regelmässig über Trump und seinen Clan. Daher gilt sie als eine der am besten informierten Journalisten in Sachen Trump.

Kürzlich hat Haberman folgenden Tweet veröffentlicht: «Trump hat einigen Leuten erzählt, dass er bis August wieder im Präsidenten-Amt sein werde.»

Die gleiche These verbreitet auch Sidney Powell, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel