DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Erbstück der politischen Geschichte»: Trumps Gipfelmünze kannst du immer noch kaufen



Das Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un hat US-Präsident Donald Trump abgesagt, die Gedenkmünze für den Gipfel verkauft der Andenkenladen im Weissen Haus trotzdem – und zwar zum Sonderpreis von 59 Dollar, herabgesetzt von 85 Dollar.

Jetzt ein Schnäppchen: die Münze

epa06760142 Front view of the US and North Korea Peace Talks commemorative 'Challenge Coin' celebrating the possible upcoming talks in Singapore between US President Donald J. Trump and North Korean leader Kim Jong-Un which were revealed 21 May at the White House in Washington, DC, USA, 24 May 2018.  US President Trump said on 24 May 2018, that the White House has cancelled a summit with North Korean leader Kim Jong-un scheduled for 12 June in Singapore.
The coins which for approximately fifteen years have been designed and released , as in this case, by the White House Communications Agency which is a US military unit that handles worldwide communications support to the US President and his staff.  EPA/STR

Bild: EPA/EPA

Das Zierstück werde hergestellt, egal, ob der Gipfel stattfinde oder nicht, heisst es auf der Webseite des Geschäfts. «Sollte der Gipfel nicht stattfinden, können Sie um eine Rückerstattung bitten», so die Produktbeschreibung weiter.

Die meisten Kunden hätten angegeben, «dieses Erbstück der politischen Geschichte» in jedem Fall haben zu wollen. (sda/dpa)

Mehr zum Thema

So sieht man aus, wenn man Trump 31 minutenlang zuhören muss

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

China hat erstmals mehr CO2-Emissionen als alle Industrieländer zusammen

Als grösster Kohleverbraucher und bevölkerungsreichstes Land ist China entscheidend für den Kampf gegen die Erderwärmung. Doch seine Emissionen steigen stetig. Pro Kopf führen hingegen weiter die USA.

Chinas jährlicher Ausstoss von Treibhausgasen übersteigt nach einer neuen Studie erstmals die Emissionen aller entwickelten Länder zusammen. In ihrem Vergleich mit den EU-Ländern, den USA und den anderen Mitglieder der Industrieländerorganisation OECD schätzt die US-Denkfabrik Rhodium Group …

Artikel lesen
Link zum Artikel