International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wollte mit seiner Aktion eine hübsche Touristin beeindrucken – der Schuss ging nach hinten los. video: can kgil

Liebe kennt keine Grenzen – oder vom dummen Australier, der im Krokodilfluss baden ging



Ein Hostel in Innisfail, eine britische Touristin, ein übermütiger Australier und zehn Gläser Wein aus dem Tetrapack – so beginnt die Geschichte von Lee De Paauw. Eigentlich ziemlich unspektakulär. Wäre da nicht diese dämliche Mutprobe gewesen.

Der australische Teenager Lee De Paauw lernt an besagten Abend die britische Backpackerin Sophie Paterson kennen. Und ist schwer beeindruckt. Die beiden geraten ins Gespräch und De Paauw behauptet, dass vor allem Touristen von Krokodilen gefressen würden. Eine Theorie, die natürlich bewiesen werden muss.

So begeben sich die beiden zum nächst gelegenen Fluss, wo De Paauws seine Behauptung in Tatsachen umsetzen will. Der Gewinn: Ein Date mit der werten Backpackerin Paterson. Dass liess sich der von Liebe (oder Alkohol ...) geblendete Australier natürlich nicht zweimal sagen und springt in den Fluss. Mit fatalen Folgen.

Sekunden nach seinem Sprung wird De Paauws von einem Krokodil am Arm erwischt, dieses zieht ihn rund sechs Meter weit. Dank einem instinktiven Schlag auf die Schnauze des Krokodils konnte sich De Paauws knapp retten. «Ich dachte F*ck, jetzt ist's vorbei, das war's!», so De Paauws. Mit gebrochenem, herunter hängenden Arm schafft es der Teenager knapp aus dem Wasser – und liegt seither im Spital. 

«Ich habe noch nie einen Mann so schreien gehört!»

Sophie Paterson

Seine Angebetete war nur minder beeindruckt: «Ich habe noch nie einen Mann so schreien gehört. Er war in nackter Panik», sagte Paterson gegenüber australischen Medien. Auch ob es schlussendlich zum Date kommen würde, ist unklar. «Ich müsste schon ziemlich komisch drauf sein, wenn ich davon beeindruckt wäre! Es ist nicht lustig, sein Leben dafür zu riskieren.», so Paterson weiter. 

Date hin oder her – der 18-jährige Teenager hat mit seiner ziemlich dummen Aktion sehr viel Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Auf die Frage, ob ihm klar sei, dass relativ viele Leute ihn momentan für den dümmsten Australier überhaupt hielten, meinte er nur Schulter zuckend: «Ja, keine Ahnung, ich wollte einfach etwas beweisen!» (text: ohe/video: can)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Fast 1200 Infizierte im Aargau – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Trotz Rekordzahlen will Putin Militärparade 

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SVRN5774 21.03.2017 16:48
    Highlight Highlight Er wollte wohl beweisen, dass er der dümmste Australier ist.
  • Der müde Joe 21.03.2017 12:59
    Highlight Highlight Hey man! Der Junge hat seinen linken Arm für dich riskiert, ein Date wär ja wohl das mindeste!!!😂
  • Die verwirrte Dame 21.03.2017 12:31
    Highlight Highlight man man man...und sie ist momentan die dümmste Touristin. Wie kann sie zulassen, dass ein Betrunkener FÜR EIN DATE MIT IHR sein Leben riskiert??
    • Wehrli 21.03.2017 17:22
      Highlight Highlight Sie war ja mächtig nüchtern. Und Britin. Also hey, war schon eine meisterleistung dass Sie ihr Bett wieder gefunden hat.
  • 90er 21.03.2017 12:00
    Highlight Highlight Der Junge sieht ein bischen wie Shaqiri in zubeginn seiner Profikarriere aus
  • JasCar 21.03.2017 11:52
    Highlight Highlight Ich bin mir noch unschlüssig, wen ich für dümmer halte: sie oder ihn?
    Das Kroki jedenfalls nicht!
  • azoui 21.03.2017 11:31
    Highlight Highlight Wegen der Lady wäre ich nicht mal in einen Karpfenteich gesprungen!
    • jellyshoot 21.03.2017 14:42
      Highlight Highlight wer weiss, wann in dem kaff das letzte mal eine lady vorbei gekommen ist ... der alkohol tut das übrige 😉
  • Fering 21.03.2017 10:50
    Highlight Highlight ... für so leute gibts den Darwin Award... zwar ist er noch am Leben und könnte sich noch Fortpflanzen... dennoch... ich stelle den Antrag seinen Beitrag in die Liste dee Kandidaten aufzunehnen.
  • baBIELon 21.03.2017 10:48
    Highlight Highlight Hahaha das könnte genau so gut ein Freund von mir sein der zur Zeit in Australien weilt! Danke für diese Story nun wird wieder einer aufgezogen ;-)
  • pun 21.03.2017 10:37
    Highlight Highlight Alles für die Wissenschaft! Die These, dass Krokodile nur Touristen fressen, hätte sonst nie wiederlegt werden können. Danke unbekannter betrunkener Aussie.
    • dwight_schrute 21.03.2017 11:34
      Highlight Highlight Eigentlich hätte er ja den Nobel-Preis verdient. Er hatte ja recht... gefressen wurde er nicht.

Cute News

Heute gibt's einen interaktiven Beitrag mit Fails, Wins und ganz viel «Jööö»

Cute news everyone!

Ich habe in den nächsten zwei Wochen Ferien. Daher habe ich mir für die heutige Ausgabe etwas Spezielles ausgedacht: einen interaktiven Beitrag. Je nachdem, welchem Link ihr folgt, kommt ihr zu mehr oder weniger Bildern und GIFs. Und natürlich gibt es nicht nur ein Ende, sondern mehrere.

Wie viele alternative Enden es gibt, verrate ich euch nicht. Nur soviel: Wer jedes Ende finden will, braucht Ausdauer – und sollte ausnahmsweise mal alles gut durchlesen.

Viel Spass!

Waren dir …

Artikel lesen
Link zum Artikel