DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit Schnuller und Kuscheldecke – hier crasht Sohnemann Vaters Antrittsrede

09.01.2019, 15:23

Der frisch vereidigte Gouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom, bekam bei seiner Antrittsrede unerwarteten Besuch am Rednerpult. Seinem zweijährigen Sohn wurde es im Publikum scheinbar zu langweilig. Und so schlich er sich mit Schnuller und Kuscheldecke bewaffnet auf die Bühne. Sein Vater führte seine Rede derweil unbeirrt fort auch wenn er sich ein Lachen nicht verkneifen konnte.

Video: watson/nfr

(nfr)

«Feral Children» – Wilde Kinder

1 / 17
«Feral Children» – Wilde Kinder
quelle: exclusivepix / julia fullerton-batten/exclusivepix media
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Kanye heisst jetzt «Ye» – und schuld ist die Bibel

Kanye heisst jetzt Ye. Der Grund könnte in der Bibel zu finden sein.

Kanye West ist ein Hiphop-Schwergewicht: Als Rapper, Musikproduzent, Künstler und Modeunternehmer hat er Akzente gesetzt – und Millionen verdient.

Nun hat eine Richterin in Los Angeles einem Antrag des 44-jährigen Grammy-Gewinners und Ex-Mannes von Kim Kardashian auf Namensänderung stattgegeben: Kanye Omari West heisst jetzt offiziell nur noch «Ye». Er hat also auch keinen Nachnamen mehr, wie das «Rolling Stone» schreibt.

Völlig …

Artikel lesen
Link zum Artikel