DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kann ich das noch essen oder muss ich's wegwerfen? Mit diesen Tipps bist du safe

Die Norweger minimieren die Lebensmittelverschwendung mit einem eleganten Trick. Neu heisst die Haltbarkeitsangabe: «Mindestens haltbar bis, aber nicht schlecht nach».
11.01.2018, 15:2512.01.2018, 11:40

Kann man das noch essen? Die Frage, ob kürzlich abgelaufene Milch, Joghurts oder Eier noch geniessbar sind oder sofort in den Abfall gehören, sorgt in den besten Familien für heftige Diskussionen. Manche glauben, dass sofort das passiert, wenn man mit abgelaufenen Lebensmitteln in Berührung kommt.

Dabei ist es ganz einfach: Mit Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums werden Lebensmittel nicht automatisch schlecht.

Es heisst eben «Mindestens haltbar bis» und nicht «Sofort tödlich ab», wie ein Lebensmittelladen in Deutschland seinen Kundinnen und Kunden einbläut.

Um das allen Konsumenten bewusst zu machen, wollen mehrere Händler in Norwegen ihre Lebensmittel künftig mit einer neuen Haltbarkeitsangabe versehen. Ab kommender Woche steht auf vielen norwegischen Lebensmitteln: «Mindestens haltbar bis, aber nicht schlecht nach». Die neue Haltbarkeitsangabe ist auf Milchpackungen, bei Butter, Saft oder Joghurt zu finden.

Nach Angaben der norwegischen Q-Molkerei hat fast jeder dritte Norweger bereits abgelaufene Milch weggeworfen, ohne zu prüfen, ob sie noch geniessbar ist. In der Schweiz dürfte dies ähnlich aussehen. Bei uns entsorgt im Schnitt jeder Mensch zwei Kilogramm essbare Lebensmittel pro Woche im Abfall, schreibt der «Beobachter».

Wann sollte man Lebensmittel wirklich nicht mehr essen?

Keine Frage: Hat man Sushi oder frischen Fisch gekauft, sollte man ihn zeitnah essen – oder unverzüglich essen, falls die Kühlkette unterbrochen wurde. Auch bei Poulet sollte das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten werden.

Bei vielen anderen Produkten (Milch, Käse, abgepacktes Fleisch etc.) heisst das Zauberwort gesunder Menschenverstand: Sieht es komisch aus, riecht es fremd und hat es vielleicht einen unangenehmen Geschmack, dann sollte man die Lebensmittel unbedingt entsorgen. Eine gute Merkhilfe ist die folgende Grafik, die ab sofort an jeden Kühlschrank gehört.

Kann ich das noch essen oder muss ich's wegwerfen? Mit dieser Grafik bist du safe

(oli)

Schuld am Food Waste ist nicht der Supermarkt, sondern wir

Video: srf

Das kannst du gegen Foodwaste tun

Video: srf/SDA SRF

Wie Lebensmittel länger haltbar werden

1 / 19
Wie Lebensmittel länger haltbar werden
quelle: tumblr/weightloss-meow
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

91 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
AllknowingP
11.01.2018 16:54registriert August 2015
War da nicht was mit Honig ? So irgendwie "ewig" haltbar ?!
3122
Melden
Zum Kommentar
avatar
saukaibli
11.01.2018 19:18registriert Februar 2014
Ich habe schon Joghurts gegessen, die einen Monat "abgelaufen" waren. Gerade bei Milchprodukten sieht und riecht man ja ob sie noch gut sind oder nicht. Bei Fleisch dasselbe. Das beste finde ich Mindesthaltbarkeitsdaten bei Salz. Ist zwar schon 100000 Jahre alt, läuft aber nächstes Jahr ab.
2991
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gimmi
11.01.2018 16:16registriert Juli 2015
Zur Grafik: Pesto, Ketchup und Honig sollen geöffnet einige Tage (Honig Wochen) gut sein, danach nicht mehr? Also meine Pesto mit Olivenöl bedekt können Wochenlang offen sein. Honig und Ketchup hatte ich jetzt selbst Monate nach Öffnung keine Probleme, ist ja alles wiederverschliessbar, oder wird da davon ausgegangen dass man das Zeug nicht mehr verschliesst?
2993
Melden
Zum Kommentar
91
Die Ukraine-Konferenz in Lugano ist vorbei – die 3 wichtigsten Erkenntnisse
Die Ukraine-Konferenz in Lugano ist Geschichte. Bundespräsident Ignazio Cassis konnte einige Erfolge präsentieren, obschon die ganz grosse Polit-Prominenz nicht anreiste.

Diplomatische Grossanlässe können für die lokale Bevölkerung ein richtiges Ärgernis sein. In Lugano war dies aber nicht der Fall. Der abgesperrte Bereich beschränkte sich auf den Parco Ciani und die umliegenden Strassen. Die allermeisten Menschen konnten gewohnt ihrem Alltag nachgehen.

Zur Story