DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Standard-Frage beim Kühlschrank-Aufräumen: Was ist noch gut – und was nicht?
Die Standard-Frage beim Kühlschrank-Aufräumen: Was ist noch gut – und was nicht?bild: shutterstock

Kann ich das noch essen oder muss ich's wegwerfen? Mit dieser Grafik bist du safe

Stehst du auch regelmässig vorm Kühlschrank und fragst dich, ob du dieses oder jenes Lebensmittel noch essen kannst? Kein Problem! Häng dir einfach unsere Grafik in die Küche, dann hast du die Antwort immer gleich zur Hand.
22.01.2017, 18:0123.01.2017, 11:02

Die Frage danach, wie lange man Lebensmittel noch essen kann, ist ein wichtiges Thema, gerade wenn man an Food Waste denkt. Diese Meinung vertritt auch Christine Brombach vom Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation an der ZHAW: «So viele Dinge sind über das so genannte ‹Mindesthaltbarkeitsdatum› (MHD) hinaus noch gut geniessbar und müssen nicht weggeworfen werden.»

Grundsätzlich rät die Fachstellenleiterin für Ernährung Folgendes: «Nutzen Sie Ihre Sinne: Sieht es komisch aus, riecht es fremd und hat vielleicht einen unangenehmen Geschmack, dann sollten Sie die Lebensmittel unbedingt entsorgen.»

Damit wir alle weniger Lebensmittel wegwerfen als nötig, haben wir – gemeinsam mit Christine Brombach – eine Liste von Produkten und den entsprechenden Haltbarkeiten zusammengestellt:

Zusätzlich zu den in der Grafik genannten Angabe hält Brombach folgende Tipps bereit:

  • Bei Produkten wie Joghurt und Quark sollte man immer eine Sicht- und Geschmacksprobe durchführen. Da kann man praktisch wenig falsch machen.
  • Schimmelige Nüsse, solche mit dunklen Stellen, die ranzig riechen oder komisch schmecken unbedingt entsorgen!
  • Bei Trockenprodukten wie Reis, Nudeln oder Mehl genügt eine Sichtprobe. Solche Sachen sind eigentlich sehr lange haltbar, solange sie nicht feucht geworden sind. Daher sollte man einfach auf Schimmel achten. Damit ist nicht zu spassen.
  • Abgepackte Frischwaren wie Fleisch und Wurst sollte man nur kurz übers MHD hinaus essen. Hier gilt es zu spezifizieren, ob die Verpackung noch geschlossen oder schon geöffnet ist! Frisches Hackfleisch vom Metzger sollte am besten noch am selben Tag – oder spätestens einen halben Tag später gut durchgebraten – verzehrt werden. Und: Die Kühlkette muss unbedingt eingehalten werden!

Und hier noch ein paar Tipps: Wie Lebensmittel länger haltbar werden

1 / 19
Wie Lebensmittel länger haltbar werden
quelle: tumblr/weightloss-meow
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

71 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Tartaruga
22.01.2017 18:37registriert Januar 2016
Dachte Honig kann nicht schlecht werden?
1754
Melden
Zum Kommentar
avatar
öpfuringli
22.01.2017 18:32registriert Januar 2015
teilweise völliger chabis, ihr animiert ja richtig zum wegwerfen.
abgesehen davon, dass viele der dinge um einiges länger haltbar sind als ihr angebt, animiert ihr mit den genauen zeitangaben dazu, nicht mehr auf seine Sinne zu vertrauen🙄
18010
Melden
Zum Kommentar
avatar
Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe
22.01.2017 21:11registriert Mai 2015
Der Artikel schiesst am Ziel vorbei.
Pesto, Ketchup, Konfi und Schoggi nur einige Tage nach dem öffnen haltbar? Honig einige Wochen?
Ihr animiert einem ja zum wegwerfen, ich dachte es geht um den Food Waste
1364
Melden
Zum Kommentar
71
2000 Jahre alte Schildkröte – warum ihre Überreste so besonders sind
Bei Ausgrabungen in Pompeji haben Forscher Überreste einer 2000 Jahre alten Schildkröte gefunden. Ihr Panzer ist nach dem Ausbruch des Vesuvs fast unbeschädigt – genauso wie ihr Ei, welches sie vor ihrem Tod nicht legen konnte.

Forscher entdeckten Panzerstücke und das Köpfchen einer fast 2000 Jahre alten Schildkröte. Und mittendrin: ein Ei. Ein Schildkrötenei, welches nie gelegt wurde – und sich immer noch in der Schildkröte befand.

Zur Story