International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fotograf: B. Labahn <BR> Aufnahmedatum: Um 1930 <BR> Systematik:  <BR> Geschichte / Deutschland / 20. Jh. / Weimarer Republik / Bevˆlkerung / Jugendliche / Freizeit / Freikˆrperkultur / M‰dchen, Gruppen

Zwei Frauen beim Nacktbaden. (Symbolbild) quelle: bildarchiv preussischer Kulturbesitz

Warum Frauen in der DDR doppelt so häufig zum Höhepunkt kamen 

Die Menschen in kommunistischen Staaten litten unter Mangelwirtschaft und wurden politisch unterdrückt. Doch einen Vorteil soll der Kommunismus für die Frauen  gebracht haben: Sexuelle Befreiung.



Eine soziologische Studie kurz nach der Wiedervereinigung Deutschlands brachte Erstaunliches zutage. Demnach erlebten Frauen in der DDR doppelt so häufig einen Orgasmus wie Frauen aus Westdeutschland. 

Auf der Grundlage dieser vergleichenden Studie stellte die US-amerikanische Professorin Kristen Ghodsee nun folgende These auf: Frauen in kommunistischen Staaten hatten das befriedigendere Sexualleben.

Warum dies so sein soll, begründete Ghodsee in einem Essay in der New York Times, das der Tages-Anzeiger aufgenommen hat. 

Ghodsee führt das grössere sexuelle Vergnügen der ostdeutschen Frauen auf ökonomische Faktoren zurück. Sprich: DDR-Frauen hatten schlicht weniger Stress. Denn anders als in der BRD mussten sie nicht fürchten, wegen einer Schwangerschaft den Job zu verlieren. 

Im Gegenteil: Viele sozialistische Länder stellten alleinerziehenden Müttern, Geschiedenen und Witwen zusätzliche Ressourcen zur Verfügung. Die US-Professorin schreibt: «Das reduzierte die sozialen Kosten einer ungewollten Schwangerschaft und hat die Opportunitätskosten gesenkt, wenn man Mutter wurde.» 

Eine stärkere Gleichberechtigung war Teil des sozialistischen Programms. Dazu gehörte das Recht sich scheiden zu lassen oder auch die Möglichkeit abtreiben zu können.

«Wenn sie nach der Arbeit nach Hause kommt, ist sie zu müde, um noch viel mit ihrem Mann zu machen. Sie sitzen wie Zombies vor dem Fernseher.»

Eine bulgarische Zeitzeugin vergleicht ihr Sexualleben mit dem ihrer Tochter.

Damit konnten sich die Frauen im Osten ein freieres Sexualleben leisten als die Frauen im Westen.

«Nach meiner Scheidung hatte ich noch immer einen Job und meinen Lohn und ich habe keinen Mann gebraucht, der mich unterstützte. Ich konnte tun, was mir gefiel», zitiert Ghodsee eine bulgarische Zeitzeugin. 

Diese zieht den Vergleich zu ihrer Tochter heute – und deren Sexualleben. «Wenn sie nach der Arbeit nach Hause kommt, ist sie zu müde, um noch viel mit ihrem Mann zu machen. Sie sitzen wie Zombies vor dem Fernseher. Als ich in ihrem Alter war, hatte ich viel mehr Spass.» (fvo)

83 Begriffe für Penis

abspielen

Video: watson

53 Bilder, die zeigen, warum Frauen länger leben als Männer

Das könnte dich auch interessieren:

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Coronavirus: 2 Verdachtsfälle in Zürich

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

96
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

211
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

11
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

33
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

19
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

Coronavirus: 2 Verdachtsfälle in Zürich

20
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

0
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

96
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

211
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

11
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

33
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

19
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

Coronavirus: 2 Verdachtsfälle in Zürich

20
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Coronavirus: Bereits 56 Todesopfer 

0
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • reputationscoach 04.09.2017 11:28
    Highlight Highlight Weiss gar nicht wieso ihr euch alle so aufregt...

    (Troll LOL)

    Dem Artikel und seiner Analyse zur Folge hatten auch die Männer viel mehr Auswahl... dem Feminismus sei Dank:-) Ein ansehliches Beispiel sind da etwa Honegger und seine Margot. (der Drache der Nation;-)

    Und natürlich auch ein Hoch auf die stressfreie DDR...
  • Schnurri 23.08.2017 12:22
    Highlight Highlight Ist das nicht ein Tagi-Artikel?
  • Thommy Erlemann 22.08.2017 19:36
    Highlight Highlight Lang lebe der Sozialorgasmus!
  • Karl33 22.08.2017 17:57
    Highlight Highlight Es gibt ja auch Studien, die untersuchten, welche Gesellschaftsschichten am meisten Sex hätten. Scheinbar haben die am unteren Ende der Gesellschaftsleiter (sozial tiefer Stand) und jene ganz oben deutlich mehr Sex als der Mittelständler.

    Damit kann ich jetzt kein Genderargument konstruieren, wie das hier wohl das Ziel der Forscherin war, aber es würde bestens auch auf den ehemaligen Ostblock passen: Kein Mittelstand, mehrheitlich Proletariat.
  • lilie 22.08.2017 16:35
    Highlight Highlight Es fehlen sehr viele Angaben, um sich ein Bild zu machen:
    - Ging es um Anzahl Orgasmen, wenn ja: Selbstbefriedigung eingeschlossen?, oder um Anzahl Sex?
    - Wurden die Frauen retrospektiv befragt oder mussten sie Tagebuch führen?
    - Welcher Zeotraum wurde erhoben?
    - Wenn sie retrospektiv befragt wurden, können Unterschiede viele Begründungen haben, da es zu subjektiven Verzerrungen kommt (unterschiedliche Schamgrenzen, unterschiedliche Gewichtung sexueller Erlebnisse etc.)

    Kurz: Man kann aus der Studie nicht automatisch ablesen, dass DDR-Frauen ein besseres Sexualleben hatten.
    • trio 23.08.2017 05:38
      Highlight Highlight Ist aber anzunehmen 😉
    • Laut_bis_10 23.08.2017 09:11
      Highlight Highlight @lilie: Für so repräsentative Studien hatten sie keine Zeit, die waren mit anderem beschäftigt ... ;)
    • lilie 23.08.2017 09:48
      Highlight Highlight @Laut: Haha, die Studie stammt ja auch von einer Amerikanerin und wurde erst in den 90ern durchgeführt. ;)

      Da will mir doch keiner weismachen, man wisse noch, wieviele Orgasmen man pro Woche hatte vor 10 Jahren. ;)
  • Karl Marx 22.08.2017 15:10
    Highlight Highlight Der höchste Berg im Osten ist ja auch nur knapp 1200 m hoch.
    • pamayer 22.08.2017 17:32
      Highlight Highlight Im Baselbiet ebenso.





      🙋
  • Gummibär 22.08.2017 13:54
    Highlight Highlight Ich kann dem Artikel nicht entnehmen ob die DDR-Frauen öfters zu einem Orgasmus kamen, weil sie mehr oder weil sie besseren Sex hatten.
    Das 'mehr' wäre durch das mangelnde Freizeitangebot zu erklären, das 'besser' durch weniger Stress.
    Dann gibt es noch das "Früherwarallesbesser"-Syndrom mit einzurechnen.
    Sind wir hier unter der mint- oder der Spass-Rubrik?
  • Bob Klenk 22.08.2017 13:45
    Highlight Highlight Na also, da hatte der Tagi nun wirklich das besser Bild... #abluegis ;)
  • chrisdea 22.08.2017 13:14
    Highlight Highlight Und dennoch, es ist meines Wissens kein Wessi "nach Drüben" gegangen, weil die Frauen dort so toll waren...
    • SemperFi 22.08.2017 15:11
      Highlight Highlight Viel Sex heisst ja auch nicht guter Sex.
    • Dä Brändon 22.08.2017 15:29
      Highlight Highlight Weil es dem Wessi (Menschen allgemein) immer ums Geld geht. Menschen denken nicht rational, man möchte immer mehr habe als der andere und dafür geht man über Leichen. 90% kümmern sich nicht darum ob ihre Hosen ein kleines Mädchen gefärbt hat oder ob gute Bedingungen in der Fabrik herrschen. Ich bin viel auf dem Balkan und praktisch alle sagten das Leben war angenehmer zu der Zeit als der Sozialismus herrschte. Und trotzdem würde niemand zurück zu dem System weil jeder Angst davor hat das man ihnen Berlin Tag und Nacht wegnimmt.
    • chrisdea 22.08.2017 16:29
      Highlight Highlight Richtig, im Sozialismus ging es allen gut... Es gab keine Gulags, die Stasi war eigentlich auch ganz nett, und es hatten auch alle genug zu essen (ok, es gab mal so die eine oder andere Hungersnot, aber dss passiert halt. Und ab und zu ist mal einer verschwunden, ups...).
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 22.08.2017 12:33
    Highlight Highlight Sex war doch einfach das einzige, wofür man in der DDR nicht Stundenlang anstehen musste...
    • Dynamischer-Muzzi 22.08.2017 12:57
      Highlight Highlight Wenig Ahnung hast Du aber viel muss ich sagen. Rede mal mit Menschen die nicht politisch geprägt waren und in der DDR gelebt haben. Die werden Dir Sachen erzählen, die in keinen Medien zu lesen sind.
    • SemperFi 22.08.2017 15:12
      Highlight Highlight @Dynamischer-Muzzi: Zum Beispiel?
    • aglio e olio 22.08.2017 20:46
      Highlight Highlight Das der soziale Zusammenhalt, das menschliche Miteinander allgemein, viel ausgeprägter war. Wer arbeiten wollte bekam die Möglichkeit dazu,
      unfreiwillige Obdachlosigkeit war nicht vorhanden, sehr viel tiefere Kriminalität, zum Beispiel.
      Das soll nicht heissen dass ich einen totalitären Staat befürworte.
      In der DDR war nicht alles so schlecht, wie uns immer wieder erzählt wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • El Vals del Obrero 22.08.2017 12:23
    Highlight Highlight Weiterere Unterschiede:
    - Es gab keine oder kaum "sexualisierte" Werbung, die einen Gegenreflex auslöst
    - Zudem hatte die Kirche weniger zu melden
  • Samurai Gra 22.08.2017 12:16
    Highlight Highlight Soweit ich weiss waren Frauen in der DDR auch wesentlich selbstständiger, sagt zumindest eine Frau die von dort kam
    • Karl Marx 22.08.2017 15:16
      Highlight Highlight Ach, du implizierst also das die Frauen heute alle unselbständig sind? Tolles Frauenbild.
    • Dä Brändon 22.08.2017 15:30
      Highlight Highlight Frauen waren auch gleichberechtigt. In Kroatien gab es damals Frauen in der Chefetagen, kannste alles knicken Heute.
    • trio 22.08.2017 19:42
      Highlight Highlight @o.o
      Eher wie es früher war. Und da glaube ich schon, das die Frauen in der DDR selbstständiger waren, sie wurden auch gebraucht. Hier waren sie eher Hausfrauen.
      Damit möchte ich nicht implizieren, das Hausfrauen nicht gebraucht werden. Im Gegensatz zur unseren damaligen und leider auch heutigen Meinung. Da herrscht ja eher die Einsicht, eine Frau muss arbeiten, damit sie jemand ist.
    Weitere Antworten anzeigen

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Der Name George Soros ist ein rotes Tuch für rechte Nationalisten und Populisten. Sie verteufeln den amerikanischen Milliardär in einer antisemitisch angehauchten Kampagne als Drahtzieher einer Verschwörung zur Zerstörung des christlichen Abendlandes. Für den ungarischen Regierungschef Viktor Orban ist der aus Budapest stammende Soros das Feindbild schlechthin.

Soros ist heute 89 Jahre alt und ziemlich gebrechlich. Einschüchtern aber lässt er sich nicht. Das zeigte seine alljährliche Rede am …

Artikel lesen
Link zum Artikel