Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das ist Estelle, 19, eine Studentin aus Vitry-sur-Seine, Frankreich. 
Haare färben fail

Bild: screenshot youtube/le parisien/Montage watson

Frau will sich die Haare färben – am Morgen danach sieht sie so aus

Elisabeth Kochan / watson.de



Gehst du für jede Haarfärbung oder -tönung extra zum Friseur? Ach komm, als ob – denn wer hat dafür schon das Geld?

Heutzutage ist es so einfach, sich in den eigenen vier Wänden einen neuen Look zu verpassen: Schnell ist mal in die Drogerie gehuscht, hat sich für ein paar Euro eine Packung Haarfarbe gekauft – und voilà, einige Farbkleckser auf den Fliesen später ziert den Kopf ein ganz neuer Farbton. Vermutlich ist dir dabei noch nie etwas Tragisches passiert; höchstens ein Handtuch hast du wahrscheinlich für immer ruiniert. Bei Estelle lief es jedoch anders.

Das ist Estelle, 19, eine Studentin aus Vitry-sur-Seine, Frankreich.

Das ist Estelle, 19, eine Studentin aus Vitry-sur-Seine, Frankreich. 
Haare färben fail

Bild: screenshot youtube/le parisien

Wenn du jemals die Gebrauchsanweisung der DIY-Haarfarbe aufmerksam studiert hast, weisst du: Man sollte vor jeder Färbung oder Tönung einen Verträglichkeitstest durchführen, indem man das Produkt auf die Haut aufträgt und 48 Stunden abwartet, ob eine allergische Reaktion zu sehen ist.

Jetzt nickst du ganz schuldbewusst. Mal ehrlich: Wie oft hältst du dich daran? Schliesslich ist das ja nur eine Empfehlung, kein Zwang. Dass diese Empfehlung allerdings doch ihre Daseinsberechtigung hat, zeigt Estelles Fall. Die 19-Jährige führte den Test zwar durch, wartete allerdings nur 30 Minuten ...

... mit dieser Konsequenz:

Das ist Estelle, 19, eine Studentin aus Vitry-sur-Seine, Frankreich. 
Haare färben fail

Bild: screenshot youtube/le parisien

Wie Le Parisien berichtet, hatte sich Estelle im Supermarkt ein günstiges Haarfärbemittel gekauft und nach dem Hauttest schon nach einer halben Stunde Wartezeit – anstatt der empfohlenen 48 Stunden – damit angefangen, sich die Farbe auf dem gesamten Kopf zu verteilen. Schon früher hatte sie leicht allergisch auf Färbemittel reagiert, weswegen sie den Test von vornherein machte – nur leider zu kurz.

Eine allergische Reaktion liess nicht lange auf sich warten: Schon nach wenigen Minuten fühlte sich ihre Kopfhaut gereizt an und begann anzuschwellen, wenn auch noch nicht zu den Ausmassen auf dem Bild.

Klar, dass sich Estelle schnelle Hilfe suchte.

Das ist Estelle, 19, eine Studentin aus Vitry-sur-Seine, Frankreich. 
Haare färben fail

Bild: screenshot youtube/le parisien

Auf den Rat eines Apothekers hin nahm sie Antihistaminika, die bei Allergien zum Einsatz kommen, und trug eine Creme auf die Schwellung auf. In dem Glauben, ihre gereizte Kopfhaut so unter Kontrolle zu bekommen, ging Estelle schlafen – und wurde, als sie aufwachte, von diesem Anblick im Spiegel begrüsst.

Ihr Kopfumfang betrug mittlerweile 63 (!) cm.

Das ist Estelle, 19, eine Studentin aus Vitry-sur-Seine, Frankreich. 
Haare färben fail

Bild: screenshot youtube/le parisien

Estelle hatte Probleme mit der Atmung, ihre Zunge war angeschwollen, ihr Herz raste – und das nur, weil sie von blond zu brünett hatte wechseln wollen. Ihre Mutter verfrachtete Estelle ins Auto und fuhr sie in die nächste Notaufnahme. Zweimal, weil die erste Behandlung mit Infusionen nicht half und erst eine Adrenalin-Spritze Besserung brachte. Estelle verbrachte die Nacht im Krankenhaus – und ihr Gesicht kehrte langsam zum Normalzustand zurück.

Aber worauf hatte Estelle so heftig reagiert?

Das ist Estelle, 19, eine Studentin aus Vitry-sur-Seine, Frankreich. 
Haare färben fail

Bild: screenshot youtube/le parisien

In vielen Haarfärbeprodukten steckt die Chemikalie PPD (para-Phenylendiamin), auf die einige Menschen allergisch reagieren können und die für einen dunkleren Haarton sorgen soll. Die Chemikalie ist auch in manchen Henna-Tattoofarben zu finden, vor allem ausserhalb der EU (in der die Verwendung von para-Phenylendiamin in Henna-Tattoos verboten ist) – wer also von einer vorliegenden Allergie auf die Chemikalie weiss, sollte auf Henna-Tattoos sicherheitshalber verzichten (Allergieinformationsdienst).

Jetzt will Estelle mit ihrem Erlebnis andere warnen.

Zwar hatte sie eine stärkere Reaktion auf das Haarfärbemittel, als beim durchschnittlichen Allergiefall zu beobachten ist, aber ihre Erfahrung zeigt: Man sollte sich die Inhaltsstoffe dieser Färbemittel gründlich durchlesen, bevor man sie ausprobiert – und vor allem vorher einen Hauttest machen ...

Estelle erzählt ihre Geschichte selbst in diesem Video (auf Französisch):

abspielen

Video: YouTube/Le Parisien

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Babydragon 01.12.2018 08:44
    Highlight Highlight Hatte auch Mal eine chemische Reaktion von einer tapplette wo ich eingenommen habe .war sehr heftig und ging nah am Tod vorbei . Meine Augen brannte wie Feuer Nase lief wie ein Wasserfall und von der eine auf die andere Sekunden..schnürte es mir den Hals zu bekannt fast kein Luft mehr. .da ich alleine lebe hatte ich Glück das mich nicht puzzt hat ...ich goss Wasser mit Kohlensäure in den Mund ..fiel aber danach trotzdem noch in Ohnmacht ...als ich verwachte war die Schwellung Praktisch weg. Ging danach noch in den Spital um es noch abzuklären.gute Besserung der Frau
  • Fumia Canero 30.11.2018 19:27
    Highlight Highlight Aber die Farbe ist doch gut geworden...
  • I don't give a fuck 30.11.2018 18:50
    Highlight Highlight 🌚
    • Mr.President 30.11.2018 23:02
      Highlight Highlight I don’t give a fuck too! But hate auch mal Haare gefärbt und den Test nicht gemacht. Bin froh das ich nicht allergisch drauf reagiert habe! Ich denke die wenigste machen den Test und warten 2 Tage ! bis sie die Haare färben. Danke für die Aufklärung
  • Fordia 30.11.2018 18:26
    Highlight Highlight Ich hatte mal eine allergische Reaktionen auf ein Medikament und sah aus wie ein Zombie. Das kann man sich kaum vorstellen, wenn man es nicht selber erlebt hat.
  • Kapitän Haddock 30.11.2018 17:57
    Highlight Highlight Haha!
    Ups, exgüsi 🤭
  • Murky 30.11.2018 17:22
    Highlight Highlight Sägemal. Scho Januarloch?
    • Murky 30.11.2018 17:32
      Highlight Highlight Alsoguet, der war etwas fies, exgüseh. Aber trotzdem. Schdochwahr.
    • Menel 01.12.2018 01:31
      Highlight Highlight Dieser Bericht hat jedenfalls mehr Informationen, die mein Leben beeinflussen könnten, als jede Meldung über Trump.
    • Murky 01.12.2018 20:49
      Highlight Highlight Asoguet. Sorry.
  • Darkside 30.11.2018 16:43
    Highlight Highlight Da bekommt das Wort Mondgesicht eine ganz neue Bedeutung...

So sehen Depressionen aus – in 16 traurig-wahren Cartoons

Bilder, die beschreiben, was kaum jemand in Worte fassen kann.

Wie kann man eine Depression erklären und seinen Liebsten irgendwie begreiflich machen, wie es in einem aussieht? Das ist gar nicht so leicht. Die folgenden Illustrationen von diversen internationalen Künstlern bringen die unsichtbare Krankheit auf den Punkt.

Unten geht's weiter mit den Bilder ...

Artikel lesen
Link zum Artikel