Leben
Liveticker

Taylor Swift in Zürich: Abschluss mit «Karma» und Konfetti

epa11468644 US singer-songwriter Taylor Swift performs during her concert as part of her 'Eras Tour' at the Letzigrund Stadium in Zurich, Switzerland, 09 July 2024. The US artist is giving c ...
Taylor Swift ist beim ersten Konzert in Zürich ganz in ihrem Element.Bild: keystone
Liveticker

Zweites Konzert von Taylor Swift nach Feuerwerk beendet

10.07.2024, 14:4810.07.2024, 22:28
Mehr «Leben»

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der aktuell wohl grösste Popstar tritt in Zürich auf.
  • Taylor Swift gibt am 9. und am 10. Juli ein Konzert im Letzigrund-Stadion.
  • Ausgebuchte Hotels, riesige Schlangen vor Merchandise-Ständen: In Zürich herrscht deshalb der Ausnahmezustand.
  • Du gehst ans Konzert? Dann haben wir hier eine Anleitung für dich.
Schicke uns deinen Input
22:25
Konzert-Besucher strömen aus dem Stadion
Das Konzert ist zu Ende – die Besucherinnen und Besucher kommen in Scharen aus dem Letzigrund, um den Heimweg anzutreten.
22:18
Zweites Taylor-Swift-Konzert neigt sich dem Ende zu
Zum ihrem Song «Karma »gibt es wie gestern ein Feuerwerk im Letzigrund. Das Konzert neigt sich somit dem Ende zu.
Blick auf den Letzigrund von Dachterasse
Selbst wenn man an kein Ticket gekommen ist, gibt es dank des offenen Stadions Möglichkeiten, Taylor Swift live zu hören – zum Beispiel von dieser Dachterrasse aus:
Bild
Restaurant neben Letzigrund bietet «Taylor's Favourite Wine» an
Das japanische Restaurant OOKI Pavillon, das sich unmittelbar neben dem Letzigrund befindet, hat seinem Getränkeangebot ein Special passend zum Konzert von Taylor Swift hinzugefügt: «Taylor's Favourite Wine – Sancerre».
Getränkeauswahl im OOKI Pavillon
17:26
Erneut Rettungsdecken verteilt
Auch heute werden wegen der Hitze wieder Rettungsdecken unter den Wartenden gratis verteilt und aufgespannt.
Heute gilt: Taylor Swift Konzert 2.0 – aber eigentlich das «Original»
14:26
watson-Redaktorin und Swiftie Nina Stiefel vor dem Letzigrund Stadion
Nach dem Konzert ist vor dem Konzert. Auch heute pilgern die Swifties wieder zu Tausenden in den Letzigrund. Eine davon ist watson-Redaktorin Nina Stiefel. Ihr Outfit repräsentiert die «Fearless»-Ära:
watson-Redaktorin und Swiftie Nina Stiefel vor dem Stadion Letzigrund
Bild: watson
Warum Nina ein Swiftie ist, erzählt sie hier:
13:59
22:52
22:44
Taylor sagt tschüss
Taylor Swift verabschiedet sich von ihren Zürcher Fans. Morgen geht's weiter.
22:37
Antihero
Taylor brachte noch einen Song von der Midnights-Ära.
22:34
Das Konzert ist zu Ende! Grosse Emotionen und Konfetti
Schön war's.
Taylor Swift Zürich Zurich
Bild: watson
Taylor Swift Zürich Zurich
Bild: watson
22:23
22:17
Taylor singt bereits das letzte Lied
Mit «Karma» schliesst Taylor Swift ihr erstes Konzert in Zürich ab.
22:16
Lavender Haze
Taylor Swift mit einem Song von der Midnights-Ära.
22:04
Erste Swifties verlassen das Stadion
Die ersten Personen verlassen bereits wieder das Stadion. Schon jetzt sind die Trams «pumpevolle», welche Richtung Stadt zurückfahren.
Taylor Swift Zürich Zurich
Bild: watson
21:47
Acoustic-Set startet
Das Acoustic-Set mit den Surprise-Songs startet. Das Besondere daran: Taylor Swift spielt an jedem einzelnen Konzert zwei andere Songs, ein Lied an der Gitarre und eines am Piano.
21:44
Roger Federer ist auch vor Ort
Roger outet sich als Swiftie.
Roger Federer am Taylor Swift Konzert Zürich Zurich
Bild: Screenshot instagram
21:30
Diesen Abend werden die Swifties wohl nie mehr vergessen
21:24
Die Stimmung ist super
21:18
Gemütlich vor dem Stadion
Draussen kann man den Sonnenuntergang geniessen und in Ruhe die Lyrics mitsingen.
Taylor Swift Zürich
Bild: watson
21:16
20:42
Hitze fordert erste Opfer
Im Stadion fordert die Hitze erste Opfer. Soeben wurde eine Konzertbesucherin aus der Menge gefischt und unter Begleitung von zwei Notfallmedizinern aus dem Stadion getragen. Aber langsam legt sich auch über die letzten Plätze schattige Kühle.
20:03
19:50
Vor dem Letzigrund
Vor den Eingängen sind einige hundert Menschen versammelt, die das Konzert von aussen mitverfolgen.
So ging es los
Der Konzert-Abend begann mit der Vorgruppe Paramore, einer US-Alternative-Rock-Band.

Um 19.06 Uhr hatte das lange Warten ein Ende, und der Vorhang hob sich unter tosendem Beifall des Publikums. Tänzerinnen und Tänzer mit riesigen Blütenblättern kamen auf die Bühne und inmitten von ihnen erblühte sie: Taylor Swift.

Sie startete mit «Miss America & The Heartbreak Prince», kurz darauf folgte der Hit «Cruel Summer». Ihr Publikum begrüsste die US-Sängerin mit einem «Grüezi». Die Fans im Stadion jubelten. (sda)
19:43
19:39
19:35
Darauf haben sie lange gewartet
19:28
Die Swifties kennen den Text
19:07
Taylor betritt die Bühne
Es ist so weit, die Menge tobt.
19:04
Bundesrat Rösti am Konzert
Auch Albert Rösti scheint ein Swiftie zu sein.
Albert Rösti Roesti Taylor Swift
Bild: zvg
19:01
19:00
Könnte schlimmer sein
Das mit dem Ghüder vor dem Stadion hat man sich wohl nicht so ganz überlegt. So sieht’s nämlich rund um die Eingänge aus – hübsch!
Abfall Taylor Swift
Bild: watson
18:58
17:50
Taylor Swift bereits im Letzigrund
Der Einsatzleiter der Polizei beim Hotel Savoy sagte, Taylor Swift sei bereits im Letzigrund. Hunderte Fans warteten vergeblich vor dem Hotel.
17:48
Anständige Fans
Das Dialogteam der Polizei meint, die Menschenmasse verhalte sich wie erwartet, es gehe alles sehr «gesittet» zu und her. Das sei vor allem dem frühen Einlass zu verdanken. Ausserdem sei das Publikum ganz ein anderes als beispielsweise am ACDC-Konzert vor zwei Wochen.
Taylor Swift Konzert Zürich Zurich concert
Bild: watson
17:28
16:28
Die Polizei sieht nach dem Rechten
Bei den Fans vor dem Hotel Savoy stehen auch drei Polizisten.
Taylor Swift Zürich Zurich Zuerich Savoy Polizei police
Bild: watson
16:15
15:55
15:43
15:43
Rettungsdecken für Fans
Vor dem Konzerteingang wurden Rettungsdecken an Fans verteilt, um vor der Sonne zu schützen.
epa11468040 Fans, also known as 'Swifties', wait to attend the concert of US singer and songwriter Taylor Swift as part of her 'The Eras Tour' in front of the Letzigrund Stadium in ...
Bild: keystone
15:36
15:35
15:32
Gratis-Wasser
In der Warteschlange wird Wasser gratis an Fans verteilt.
13:46
So sieht's bei den Wartenden aus
13:43
«Das ganze Theater ist komplett ­‹birreweich›»
Eine Anwohnerin erzählt, dass jetzt sogar Scheinwerfer installiert wurden, damit man nicht mehr auf die Bildschirme sehen kann. Von ihrem Balkon aus habe man nämlich sonst einen recht guten Blick. Das ganze TamTam um TayTay findet sie «birreweich».
blick auf letzigrund taylor swif konzert 9.7.2024
Bild: Züritoday
Bei AC/DC, die sie persönlich eh viel besser findet, habe man nicht so ein Theater veranstaltet. Sie wohnt seit fast zehn Jahren neben dem Letzigrund. «Sowas habe ich aber noch nie erlebt», erzählt sie.

Wenig Verständnis hat sie auch für die grossräumige Absperrung vor und nach den Konzerten: «Als Anwohner wissen wir, was bei Konzerten auf uns zukommt. Aber nicht von Montag bis Donnerstag!», sagt sie. Ihr tun besonders auch die Arbeiter leid, die diese Strecke abfahren müssen. (zueritoday.ch)
12:12
Fans haben Ticket-Probleme
Diese Taylor-Swift-Fans haben Probleme mit ihren Tickets. Einige können sich nicht auf Ticketcorner einloggen, andere müssen ihre Namen auf den Tickets ändern lassen. Die Vordersten in der Schlange stehen bereits seit über einer Stunde an.
Ticket-probleme eras tour taylor swift zürich 9.7.24
Bild: watson
12:06
Polizist erzählt von Tausenden Fans
«Um 5 Uhr morgens standen bereits Hunderte Swifties beim Letzigrund», gab ein Polizist gegenüber watson an. Er beschrieb ebenfalls, dass man sich die Menge an Fans kaum vorstellen könne und inzwischen mehrere Tausend Swifties beim Letzigrund seien.
11:45
Er möchte 500.– für ein Ticket
Achtung: Die Tickets sind personalisiert. Wenn euer Name nicht auf dem Ticket steht, kommt ihr nicht in den Letzigrund rein.
schwarzmarkt eras tour 9.7.24 zurich
Bild: watson
11:11
11:10
Swifties vor dem Letzigrund
watson vor ort eras tour zürich taylor swift fans swifties letzigrund 9. juli 2024
Bild: watson
watson vor ort eras tour zürich taylor swift fans swifties letzigrund 9. juli 2024
Bild: watson
watson vor ort eras tour zürich taylor swift fans swifties letzigrund 9. juli 2024
Bild: watson
11:08
10:58
10:45
10:40
Die Stimmung beim Letzigrund ist gelassen
Bild
Bild
10:38
10:36
Unsere Reporterinnen Aya Baalbaki und Delia Klo sind vor Ort in Zürich
10:28
IWC Schaffhausen-Werbeflächen in Zürich
IWC Schaffhausen nutzt die Eras-Tour in Zürich voll aus.
10:18
Soundchecks im Letzigrund
Im Letzigrund haben sie bereits mit den Soundchecks begonnen.
8:43
Dutzende «Swifties» belagern Hotel Savoy in Zürich
Dutzende «Swifties» haben am Montagnachmittag das Hotel Savoy am Zürcher Paradeplatz belagert. Taylor Swift soll in dem Hotel übernachten. Die Polizei musste eingreifen.
Fans, Swifties, warten geduldig auf Taylor Swift vor dem Eingang des Hotels Savoy, aufgenommen am Montag, 8. Juli in Zuerich. Am 9. und 10. Juli gastiert der Amerikanische Superstar Taylor Swift mit i ...
Bild: keystone
Sichtschutz und ein gesperrter Eingang deuteten auf besondere Gäste im Luxushotel hin. Immer mehr Fans standen vor dem Eingang und versperrten damit die vorbeiführende Poststrasse.
Fans, Swifties, warten geduldig auf Taylor Swift vor dem Eingang des Hotels Savoy, aufgenommen am Montag, 8. Juli in Zuerich. Am 9. und 10. Juli gastiert der Amerikanische Superstar Taylor Swift mit i ...
Bild: keystone
Die Stadtpolizei Zürich rückte schliesslich an und stellte Absperrgitter auf. Ob die US-Sängerin mit ihrer Entourage überhaupt im Mandarin Oriental Savoy nächtigt, ist jedoch nicht bestätigt.
Fans, Swifties, warten geduldig auf Taylor Swift vor dem Eingang des Hotels Savoy, aufgenommen am Montag, 8. Juli in Zuerich. Am 9. und 10. Juli gastiert der Amerikanische Superstar Taylor Swift mit i ...
Bild: keystone
Die Fans harrten vorerst weiter in der Sonne aus und warteten auf ihr Idol. Swift tritt am Dienstag und Mittwoch im jeweils ausverkauften Letzigrund auf. (sda)
8:42
Zürcher Hotels und Camping wegen «Swifties» praktisch ausgebucht
Die beiden Konzerte von US-Superstar Taylor Swift am 9. und 10. Juli im Zürcher Letzigrund haben bereits Auswirkungen auf die Hotellerie: Zürcher Hotels sind an diesen beiden Tagen praktisch ausgebucht, der Campingplatz in Wollishofen ist komplett voll.

Die beiden Konzerte von Taylor Swift seien «einer der Schwerpunkte des Tourismusjahrs 2024 in Zürich», sagte Michael Müller, Sprecher von Zürich Tourismus am Mittwoch gegenüber dem «Regionaljournal Zürich-Schaffhausen» von Radio SRF.

Zahlreiche Hotels sind am 9. und 10. Juli schon praktisch ausgebucht. Viele «Swifties», wie sich die meist weiblichen Fans auch nennen, reisen offenbar mit dem Zelt an: Der Campingplatz Wollishofen direkt am See ist an beiden Konzerttagen komplett besetzt, wie eine Verantwortliche gegenüber dem «Regionaljournal» sagte. Auch die Jugendherberge verzeichnet eine «enorme Nachfrage», wie es dort auf Anfrage hiess.

Die beiden Zürcher Konzerte der «The Eras Tour» sind längst ausverkauft. Die SBB bieten Extrazüge an, auf Zürcher Stadtgebiet verkehren Extratrams und Extrabusse vom Zürcher Hauptbahnhof zum Stadion und zurück. (sda)
8:42
Die Eras-Tour kommt nach Zürich
Taylor Swift besucht Zürich! Im Zuge ihrer Eras-Tour gibt sie zwei Konzerte im Züricher Letzigrund. Die Hotels sind ausgebucht, die Strassen voller Swifties. Hier erfährst du alles zur Swift-Mania in der Limmatstadt.
epa11457809 US singer-songwriter Taylor Swift performs during her concert for around 55,000 people at the Johan Cruijff ArenA in Amsterdam, the Netherlands, 04 July 2024. Swift performed in the Nether ...
Bild: keystone

«Eras Tour» in Zürich

Die Tickets für die beiden Taylor-Swift-Konzerte im Zürcher Letzigrund-Stadion waren bereits nach 30 Minuten ausverkauft. Der offizielle Vorverkauf fand im letzten Jahr statt. Nun ist es so weit: Die Konzerte finden am Dienstag und am Mittwoch statt.

Der Popstar soll derweil im Hotel Savoy in Zürich abgestiegen sein. Dieses wurde sofort von Swifties belagert, sogar die Polizei musste eingreifen. Sichtschutz und ein gesperrter Eingang deuteten auf besondere Gäste im Luxushotel hin. Immer mehr Fans standen vor dem Eingang und versperrten damit die vorbeiführende Poststrasse.

epa11457810 US singer-songwriter Taylor Swift performs during her concert for around 55,000 people at the Johan Cruijff ArenA in Amsterdam, the Netherlands, 04 July 2024. Swift performed in the Nether ...
Taylor Swift in Amsterdam.Bild: keystone

Taylor Swift besucht im Zuge ihrer «Eras Tour» Städte in der ganzen Welt und gibt dabei über 150 Konzerte. Zwei davon finden in Zürich statt. Es ist das erste Mal, dass der US-Popstar Konzerte in der Schweiz gibt.

(leo, mit Material der sda).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
«Habe einen Käfer verschluckt» – Insekt plagt Taylor Swift auf Bühne
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
287 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Amadeus
09.07.2024 11:53registriert September 2015
Wo ist der Knopf für "Will ich nicht sehen"? 😉
26826
Melden
Zum Kommentar
avatar
Begula
09.07.2024 11:53registriert Dezember 2021
Bitte auch ein Livticker bei den Zeugen Jehovas, Rammstein, AC/DC etc. zu allen die das Stadion füllen XD


Spass bei Seite, hier ist jemand massiver Swifty in der Reaktion anders kann ich mir dies nicht vorstellen, dass so viel BS produziert wird. Ach noch was, das Publikum bestätigt die Stereotypen.
23532
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mocking Bert
09.07.2024 11:28registriert Februar 2022
Ernsthaft? Ein Liveticker für ein Popkonzert?

Um die Swift'sche Geldmaschine noch voranzutreiben?

Aber sie ist halt "eine von uns"...

"Swift verfügt Stand 2023 über Immobilien in New York, Nashville, Los Angeles (Samuel Goldwyn Estate) und Westerly. Ihr Nettovermögen wurde im selben Jahr von Forbes auf 740 Millionen US-Dollar und von Bloomberg auf 1,1 Milliarden Dollar beziffert."
Quelle: Wikipedia

🤣
17531
Melden
Zum Kommentar
287
«Einmal Nazi-Firma, immer Nazi-Firma» – heftige Kritik für Adidas wegen Bella Hadid
Das Topmodel Bella Hadid macht gerade Werbung für einen Adidas-Schuh – der Modellname bringt ihr und der Marke nun Ärger ein.

Bella Hadid gehört zu den erfolgreichsten Models unserer Zeit. Ob bei Fendi, Mugler oder Versace, die 27-Jährige hat es bis in die höchsten Etagen des Modebusiness geschafft. Nun ziert ihr Gesicht die neue Kampagne von Adidas – und löst damit einen Shitstorm aus.

Zur Story