Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Warum gibt Wein den schlimmeren Kater als Vodka?»

In unserer neuen Serie «Was du einen Weinhändler schon immer mal fragen wolltest?» stellen wir einem echten Profi die wichtigsten Fragen rund um den edlen Saft. So wirst auch du zum Weinexperten!



abspielen

Video: watson/Jessi Reust, Lea Senn

Das könnte dich auch interessieren:

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Max Cherry 25.12.2017 00:16
    Highlight Highlight Also erstens weicht er der Frage aus und zweitens ist es Bullshit was er sagt.
    Ob du die gleiche Menge reinen Alkohol als Wein oder Vodka konsumierst macht einen gewaltigen Unterschied. Vodka ist grundsätzlich ja nur Ethanol und Wasser, normalerweise mehrfach destilliert und filtriert, während im Wein diverse Gerb-, Bitter- und sonstige Stoffe (inkl. sog. Fuselöle) enthalten sind.
    Whisky oder brauner Rum gibt z.B. auch einen schlimmeren Kater als Vodka.
  • p4trick 24.12.2017 22:33
    Highlight Highlight Wasser Wasser und nochmals Wasser. Das Gefühl am Morgen nach zu viel Alkohol bringst du nicht weg, das Kopfweh aber schon.
    Drink Wasser bis kurz bevor du dich übergeben musst aber min. Ein halber Liter. Hatte schon viele male zu viel getrunken und ohne Kopfwehtabletten am nächsten Tag überstanden. Dieses tabletten sind Nur for Weicheier
    • elmono 25.12.2017 11:28
      Highlight Highlight Richtig. Wer saufen oder Drugs ballert, muss auch mit den minder schönen Konsequenzen am nächsten Tag leben können. Sich vor dem Schlafengehen noch eine gesunde Mahlzeit oder zumindest einen Liter Wasser inkl. Isostarpulver zu gönnen, hilft allerdings schon ungemein.
  • Don Sinner 24.12.2017 18:54
    Highlight Highlight Falls die These der Frage stimmt, habe ich da eine andere These als der **Wein**händler - **, weil frag mal den Metzger, weshalb Veganismus feiner und gesünder ist ;-). Also meine These: Könnte es der Cocktail der 50+ nicht zu deklarierenden zus. mit den zu deklarierenden Zusatzstoffen sein? Wohingegen der Vodka...

Ein ehemaliger McDonald’s-Chef rechnet mit der Junkfood-Industrie ab – und wie

Harald Sükar war Geschäftsführer von McDonald’s Österreich und Spitzenmanager in Europa. Nun plagt ihn das schlechte Gewissen. In seinem Buch «Die Fast Food Falle» rechnet er mit der Junkfood-Industrie ab.

Was passiert, wenn wir einen Big Mac verzehren? In den ersten zehn Minuten fühlen wir uns happy. Die hochkalorische Kost löst in unserem Gehirn ein Glücksgefühl aus. Nach 20 Minuten gelüstet es uns nach einem zweiten Big Mac, weil der viele Zucker im Brötchen nach mehr schreit.

Weitere zehn Minuten später sind wir durstig. Schuld daran ist das Salz, das unseren Körper dehydriert hat. Weil wir bei McDonald’s sind, löschen wir den Durst mit einem Coke. Nach 40 Minuten sind wir richtig …

Artikel lesen
Link zum Artikel