People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - This Jan. 21, 2018, file photo shows actor-director Idris Elba posing for a portrait to promote his film

Schauspieler Idris Elba fühle sich «geehrt und dankbar». Bild: Taylor Jewell/Invision/AP/Invision

Idris Elba ist der «Sexiest Man Alive» – und kann es fast nicht glauben



Hollywood-Superstars wie George Clooney, Johnny Depp und Brad Pitt waren schon «Sexiest Man Alive». In diesem Jahr geht die Auszeichnung nach London.

Der britische Schauspieler und Musiker Idris Elba (46) ist nach Ansicht des US-Magazins «People» der «Sexiest Man Alive». Die Zeitschrift kürte den Hollywood-Star zum diesjährigen Mann mit dem grössten Sex-Appeal, wie in der Nacht zum Dienstag bekannt wurde. Mit einem strahlenden Lächeln ziert Elba in Jeans, T-Shirt und Strickjacke das Cover der am Freitag erscheinenden Ausgabe.

«Wer hätte das gedacht? Danke @people und an alle Fans für die Wahl. Ich fühle mich geehrt und dankbar. Was wichtiger ist: deine Stimme bei den Midterm-Wahlen. Deine Stimme kann einen Unterschied machen!»

Elba gab sich überrascht von der Wahl. «Komm schon, auf keinen Fall. Wirklich?», meinte er «People» zufolge über seine erste Reaktion auf den Titel. Er habe sich selbst erst einmal kritisch im Spiegel betrachtet, als er von der Auszeichnung erfahren habe. «Ich sagte: ‹Ja, du bist heute irgendwie sexy.› Aber um ehrlich zu sein, es war nur ein schönes Gefühl.» Für ihn sei es «eine nette Überraschung» gewesen – und mit Sicherheit «ein Ego-Schub».

In der «Tonight Show» von Moderator Jimmy Fallon, in die er mit Video zugeschaltet war, freute sich Elba: «Das ist einmalig! Ich bin wirklich sehr, sehr glücklich.» Offenbar hatte er auch im engsten Kreis noch nichts von der Auszeichnung verraten: «Meine Mama wird sehr, sehr stolz sein!»

Im vergangenen Jahr war der US-Country-Star Blake Shelton zum «Sexiest Man Alive» gekürt worden, davor US-Schauspieler Dwayne Johnson, die Fussballlegende David Beckham und der australische Schauspieler Chris Hemsworth. Seit 1985 vergibt die Zeitschrift den Titel jährlich, als Erster war der Schauspieler Mel Gibson ausgezeichnet worden.

Der Star ist seit Februar mit dem Model Sabrina Dhowre verlobt, aus früheren Beziehungen hat er eine 16-jährige Tochter und einen vier Jahre alten Sohn. Elba wurde vor allem für seine Rolle als Drogendealer in der amerikanischen Kultserie «The Wire» bekannt. Mehrere Auszeichnungen erhielt er für seine Darstellung des Hauptkommissars Luther in der gleichnamigen BBC-Serie.

Idris Elba and Sabrina Dhowre arrive for the wedding ceremony of Prince Harry and Meghan Markle at St. George's Chapel in Windsor Castle in Windsor, near London, England, Saturday, May 19, 2018. (Gareth Fuller/pool photo via AP)

Elba und seine Verlobte Sabrina Dhowre. Bild: AP/POOL PA

Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren Gerüchte, er sei als nächster James-Bond-Darsteller im Gespräch. Im Sommer hatte sich Elba einen Spass bei Twitter erlaubt und damit für helle Aufregung bei seinen Fans gesorgt: «Mein Name ist Elba, Idris Elba», hatte der Brite unter ein Selfie geschrieben – eine Anspielung auf den berühmten Satz «Mein Name ist Bond, James Bond». Erst später löste er seinen Scherz auf und schrieb: «Glaubt nicht dem Hype ...» Auch im nächsten James-Bond-Film übernimmt Schauspieler Daniel Craig die Hauptrolle.

Elba spielte auch in «Molly's Game – Alles auf eine Karte» und «Thor: Tag der Entscheidung» mit. Derzeit steht er für den Action-Film «Hobbs and Shaw» – ein Ableger der Hitserie «Fast & Furious» – vor der Kamera. An seiner Seite spielt Dwayne Johnson und somit der «Sexiest Man Alive» aus dem Jahr 2016. (sda/dpa)

Heisse Kriminelle

Zum Verwechseln ähnlich

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Trump schürt weiter Zweifel an Machtübergabe

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Snitcher 06.11.2018 12:58
    Highlight Highlight Jep absolut verdient und jetzt bitte noch der nächste James Bond werden.
  • Butschina 06.11.2018 12:36
    Highlight Highlight Also hübsch anzusehen ist er. Ich finde seine Ausstrahlung besonders schön.
  • Calvin Whatison 06.11.2018 10:42
    Highlight Highlight Ich bin zutiefst gerührt über so einen Titel. Nei aber ou, wie charmant schön und oberflächlich... Ach 🤦‍♂️😂
  • Schlingel 06.11.2018 10:34
    Highlight Highlight Verstand den Hype um diesen Begriff noch nie. Welcher Schauspieler oder Musiker wurde denn noch nicht als "Sexiest Man Alive" ausgezeichnet?
    • pacoSVQ 06.11.2018 10:52
      Highlight Highlight Jack Black.
    • Hr. Döpfel 06.11.2018 12:10
      Highlight Highlight Jack Norris.
    • cheko 06.11.2018 12:17
      Highlight Highlight Chuck Norris...
    Weitere Antworten anzeigen

Ronaldo und Co. – das sind die Instagram-Hits des Jahres

Das Babybauch-Foto der Sängerin Beyoncé Knowles ist der Instagram-Hit des Jahres. Das Foto, mit dem die 36-Jährige im Februar ihre Schwangerschaft bekannt gab, bekam mehr als 11'190'000 Likes - so viele wie sonst kein Post in diesem Jahr..

Das geht aus dem Jahresrückblick 2017 des Sozialen Netzwerks hervor. Auf dem Foto ist Knowles mit grünem Schleier und Babybauch zu sehen, wie sie vor einem Blumenkranz kniet.

Um Promi-Nachwuchs dreht sich auch der zweiterfolgreichste Post des Jahres: Auf gut …

Artikel lesen
Link zum Artikel