DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Hast du auch richtige Stars getroffen?» – Michelle Obamas Mutter stichelt gegen Tochter

13.02.2019, 09:1813.02.2019, 15:46
Lady Gaga, Jada Pinkett Smith, Alicia Keys, Michelle Obama und Jennifer Lopez (v. l.) bei den Grammys am Sonntagabend.
Lady Gaga, Jada Pinkett Smith, Alicia Keys, Michelle Obama und Jennifer Lopez (v. l.) bei den Grammys am Sonntagabend.Bild: Matt Sayles/Invision/AP/Invision

Der heimliche Star der Grammys war nicht etwa eine Sängerin, sondern Überraschungsgast Michelle Obama. Die ehemalige First Lady betrat am Sonntagabend die Bühne gemeinsam mit den Sängerinnen Lady Gaga, Jada Pinkett Smith und Jennifer Lopez sowie mit Alicia Keys, die als Gastgeberin durch den Abend führte.

Allerdings waren wohl nicht alle der Meinung, dass Michelle Obama ein Star ist. Am Mittwoch postete Obama auf Instagram einen Chatverlauf mit ihrer Mutter. Beiläufig fragt sie ihre Tochter nach ihrem Auftritt bei den Grammys, und feuert gegen Michelle:

«Hast du auch richtige Stars getroffen?»

Michelle antwortete schnippisch: «Ich dachte, ich hätte es erzählt. Übrigens, ich bin ein richtiger Star.» Damit hat sie wohl nicht Unrecht, ihre Memoiren verkauften sich über zwei Millionen Mal – in nur zwei Wochen.

Wenn das Internet ein Mensch wäre – in 10 fiesen Situationen

Video: watson/Madeleine Sigrist, Emily Engkent, Knackeboul
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese Menschen tanzen besser als du! 16 krasse Tanz-Gifs, die du gesehen haben musst

Tanzen kann unglaublich beeindruckend sein. Natürlich trägt die Musik da auch immer einen grossen Teil dazu bei. Es geht aber auch ohne, wie die folgenden GIFs beweisen.

Zur Story