Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein verunfallter Radschuetzenpanzer der Schweizer Armee steht in Knonau ZH, am Donnerstag, 20. Juli 2017. Sechs Armeeangehoerige wurden beim Zusammenstoss von zwei Radschuetzenpanzer leicht bis mittelschwer verletzt, wie das Verteidigungsdepartement (VBS) mitteilte. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Verunfallter Radschützenpanzer der Schweizer Armee in Knonau ZH. Bild: KEYSTONE

Knonau ZH: Sechs Soldaten bei Unfall mit Radschützenpanzer verletzt



In einem Kreisel bei Knonau im Kanton Zürich sind am Donnerstagmittag zwei Radschützenpanzer Piranha der Schweizer Armee ineinander geprallt. Zwei Armeeangehörige wurden bei dem Zusammenstoss verletzt, wie das Verteidigungsdepartement (VBS) mitteilte.

Zunächst war das VBS von sechs Verletzten ausgegangen. Eine der verletzten Personen erlitt eine leichte Hirnerschütterung, eine weitere Person zog sich Prellungen am Arm zu, wie Armeesprecher Daniel Reist gegenüber der Nachrichtenagentur SDA sagte. Die beiden Verletzten besuchten seit rund zwanzig Wochen die Infanterie-Durchdienerschule 14 in Birmensdorf ZH.

Zum Unfall kam es im Rahmen einer Verschiebung, wie Daniela Cueni, Pressesprecherin der Militärjustiz, ausführte. Insgesamt seien vier Radschützenpanzer unterwegs gewesen. Zwischen zwei Panzern sei es in einem Kreisel zu einem Auffahrunfall gekommen. Gemäss Reist befanden sich zu diesem Zeitpunkt rund 20 Personen in den beiden Panzern.

Die Unfallursache war vorerst unklar. Die Militärjustiz hat eine Untersuchung eröffnet. Diese werde «voraussichtlich längere Zeit in Anspruch nehmen», sagte Cueni. (cma/sda)

Mehr Informationen folgen

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • glüngi 21.07.2017 10:26
    Highlight Highlight Mit den Dingern macht das Fahren wirklich Spass. Schade das es genallt hat. Wünsche allen gute Besserung.
  • megge25 20.07.2017 17:11
    Highlight Highlight Bin per Zufall dabei vorbeigefahren, es hat wirklich nicht schlimm ausgesehen. Trotzdem wurde die Strasse ewig lange gesperrt, was aber auch mit dem Brand heute Nacht in Knonau zusammenhängen kann.
    • trio 20.07.2017 17:51
      Highlight Highlight Bei so einem Radschützenpanzer sieht man auch nicht viel, der hat ja keine Knautschzone.
  • Philboe 20.07.2017 16:51
    Highlight Highlight Gute Besserung
  • Nuka Cola 20.07.2017 16:47
    Highlight Highlight Diese Momente, wenn man froh ist, dass unsere Zwangsarmee keine Nuklearwaffen zu handhaben hat.
    • Philboe 20.07.2017 16:52
      Highlight Highlight Ich gebe zu bedenken dass dies meistens knapp 20 Jahre alte junge Menschen sind die bisher im Leben kaum Fahrpraxis erworben haben und moistens gerade Frisch vor der RS den Führerschein bekommen haben
    • derEchteElch 20.07.2017 17:01
      Highlight Highlight Können Sie lesen? Unfall >>IN<< einem Kreisel; sehr wahrscheinlich irgend ein Zivilist in seinem PKW mit Handy am Steuer der die Vorfahrt genommen hat, weswegen es zu einem Auffahrunfall kam.
    • Nuka Cola 20.07.2017 17:17
      Highlight Highlight Ja klar, hab ich auch Verständnis für, aber wäre unser Militär zeitgemässer aufgebaut, dann hätte man nicht so oft solche Unfälle.

      Andere Länder haben Berufsarmeen, und dann zum Beispiel die Auflage, dass jemand um nen Militär LKW Fahren zu dürfen, mind. 5 Jahre Fahrpraxis im Fahren mit nem LKW mitbringt. Klar, auch da kann es Unfälle geben, aber die Wahrscheinlichkeit, das aus einer brenzligen Situation ein Unfall wird ist doch bedeutend geringer. Nur können Jugendliche, Zwangssoldaten nunmal keine solche Erfahrung mit sich bringen.
    Weitere Antworten anzeigen

Nach Tod eines Rekruten: Armee hat Arzt zu Unrecht entlassen und muss jetzt zahlen 

Die Armee muss einem Militärarzt eine Entschädigung von eineinhalb Jahreslöhnen bezahlen, weil sie ihm missbräuchlich kündigte. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Der Arzt war nach dem Tod eines Rekruten im Jahr 2012 lange Zeit arbeitsunfähig.

Das Bundesverwaltungsgericht ist in einem am Freitag publizierten Urteil zum Schluss gelangt, dass der Armeestab seine Fürsorgepflicht gegenüber dem Arzt verletzt hat. Zudem habe die Arbeitgeberin gegen das Gebot der schonenden …

Artikel lesen
Link to Article