Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rekrut bei Schiessübung in Bière VD verletzt



THEMENBILD ZUM ARMEEBUDGET --- Die Rekruten bereiten sich und ihre Waffen auf die bevorstehende Uebung vor, aufgenommen bei einer Haeuserkampf-Uebung der Grenadier-Rekrutenschule der Schweizer Armee in Isone, Kt. Tessin, am 2. Juli 2013. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Rekruten bei einer Munitionskontrolle vor einer Übung, Isone TI (Archivbild). Bild: KEYSTONE

Ein Rekrut der Infanterieschule hat am Dienstagnachmittag bei einer Schiessübung auf dem Waffenplatz in Bière VD einem Kameraden in den Fuss geschossen. Der junge Mann wurde ins Spital gebracht und noch am selben Abend operiert.

«Die Verletzung war nicht allzu schwerwiegend. Die Operation verlief gut», sagte Armeesprecherin Delphine Allemand am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Über den Unfall hatte zuvor das Onlineportal blick.ch berichtet.

Der Schütze stand unter Schock. Er müsse psychologisch betreut werden, um mehr über die Umstände des Unfalls sagen zu können, sagte die Sprecherin weiter. Es sei eine Untersuchung eröffnet worden. (sda)

Viola Amherd besucht am WEF eine Truppe der Armee

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • andrew1 06.02.2019 19:22
    Highlight Highlight «Die Verletzung war nicht allzu schwerwiegend. "
    Ihr wurde ja auch nicht in den fuss geschossen. So lässt sich das leicht sagen. Etwas mehr empathie wäre bei einer Mediensprecherin vielleicht auch nicht falsch.
  • PatsNation 06.02.2019 16:03
    Highlight Highlight Das gute alte Biere :) Einst Hölle auf Erden - heute...nicht anders ;)

Freysingers Comeback verdeutlicht die Misere der SVP in der Westschweiz

Nach seiner Abwahl im Wallis wollte Oskar Freysinger nichts mehr von der Politik wissen. Nun hat die SVP ihn reaktiviert. Dies zeigt, wie schwach die Partei in der Westschweiz aufgestellt ist.

Er war in mancher Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Politik. Oskar Freysinger polarisierte. Man fand den «Pissoir-Poeten» grossartig oder widerlich, etwas dazwischen gab es kaum. In seiner Walliser Heimat trieb er es auf die Spitze. 2013 schaffte Freysinger als erster SVP-Politiker die Wahl in die Kantonsregierung, mit dem besten Ergebnis aller Kandidierenden.

Nur vier Jahre später hatte das Volk genug von seinen Eskapaden und wählte ihn ab. Danach schien der heute 58-Jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel