DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer liefern sich Rennen auf deutscher Autobahn

27.02.2017, 12:18

Fünf Fahrer mit hochmotorisierten Autos mit Schweizer Kennzeichen haben sich am späten Sonntagabend zwischen Weil am Rhein bei Basel und Efringen-Kirchen ein Rennen geliefert. Die Polizei kontrollierte die Autofahrer und sprach Platzverweise aus.

Die Fahrer durften in der Folge den grenznahen Bereich der deutschen Autobahn A5 nicht mehr benutzen, wie das Polizeipräsidium Freiburg am Montag mitteilte. Die Polizei eskortierte die Fahrzeuge zur Grenze und überwachte deren Ausreise in die Schweiz. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Polizei löst illegales Treffen von 160 Autoposern in Dübendorf auf

Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag in Dübendorf ZH ein illegales Treffen von Autoposern aus der ganzen Schweiz aufgelöst. Vier Fahrzeuge wurden wegen verbotenen Tunings stillgelegt.

Die Polizei sei aufgrund von Meldungen der Bevölkerung über Autolärm aus einem Parkhaus ausgerückt und habe in der Folge während mehreren Stunden 160 Fahrzeuge und deren Insassen überprüft, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Zürich.

Die Teilnehmenden seien aus praktisch allen Kantonen der …

Artikel lesen
Link zum Artikel