DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fast synchron.
Fast synchron.Bild: Kapo Basel-Landschaft

Diese beiden Autos haben (fast) nichts miteinander zu tun

02.02.2017, 12:49

Nein, es handelt sich hier nicht um einen Unfall zwischen zwei Autos, sondern um zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit am gleichen Ort.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein erster Autolenker am Donnerstagmorgen von Rünenberg kommend, Richtung Sommerau unterwegs. Kurz vor dem Chrindeldamm-Tunnel kam sein Fahrzeug auf der teilweise vereisten Strasse ins Schleudern, rutschte dabei über den Strassenrand hinaus und schlug im Strassengraben auf. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam schlussendlich wieder auf den Rädern zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand.
Verletzt wurde niemand.Bild: Kapo Basel-Landschaft

Kurze Zeit später geriet ein weiteres Fahrzeug an derselben Stelle ins Schleudern, kollidierte mit demselben Strassengraben und kam danach unmittelbar neben dem ersten Fahrzeug zum Stillstand. Die Lenker konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen. Die beschädigten Personenwagen mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. (whr)

Aktuelle Polizeibilder: Hoppla, da ist was schief gelaufen

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Die Sommerferien haben begonnen: Schon 5 Kilometer Stau am Gotthard
Erste Kantone haben bereits Sommerferien. Neben Freudensprüngen bei Kindern merkt man dies auch immer am Stau am Gotthard: Dort brauchte es am Samstagmorgen bereits viel Geduld.

Erst in wenigen Kantonen haben die Sommerferien begonnen, aber der Stau vor dem Gotthard-Nordportal wächst bereits fleissig. Kurz nach 9 Uhr betrug die Wartezeit am Samstag bereits bis zu 50 Minuten, die Autos stauten sich auf 5 Kilometer. Das ist aber immer noch wenig: An Pfingsten war die Blechschlange vor dem Tunnel zeitweise auf über 14 Kilometer angewachsen.

Zur Story