DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unverbesserliche Churer Lernfahrerin wurde seit Mai drei Mal ohne Beifahrer angehalten, jetzt ist das Auto weg

12.08.2016, 13:5112.08.2016, 15:41

Mitte Mai geriet eine 22-jährige Churer Lernfahrerin in eine Kontrolle der Polizei. Weil sie keinen berechtigten Beifahrer dabei hatte, wurde ihr der Lernfahrausweis entzogen. Doch sie liess sich davon nicht beirren: Nur drei Wochen später wird sie erneut von der Polizei angehalten, gebüsst und der Lernfahrausweis auf weitere vier Monate entzogen. 

Am Freitagmorgen hat die Polizei genug. Die junge Frau gerät zum dritten Mal seit Mai in eine Verkehrskontrolle und muss ihr Auto abgeben. «Es droht die Zwangsverwertung», sagt Roland Hemmi, Polizeikommandant-Stv. der Stadtpolizei Chur, zu watson.

Ob das mit dem Autofahren noch was wird? In nächster Zeit eher nicht. Das zuständige Strassenverkehrsamt könnte der Fahrerin bis zu zwei Jahre lang den Zugang zu einem Fahrausweis sperren. Zum Glück hat Graubünden die weltberühmte Rhätische Bahn. Billett kaufen nicht vergessen! (leo)

Die RhB auf dem Albulaviadukt. 😍 
Die RhB auf dem Albulaviadukt. 😍 Bild: KEYSTONE
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ist das Covid-Zertifikat noch gerechtfertigt? Das sagen 3 Experten
Der Bundesrat hat am Mittwoch entschieden, die Coronamassnahmen bis Ende März zu verlängern. Mit Omikron stellt sich jedoch die Frage, wie lange das Covid-Zertifikat noch gerechtfertigt ist.

Neben der Impfung ist es vor allem das Covid-Zertifikat, das den Gegnern der Corona-Massnahmen ein Dorn im Auge ist. Ihr Vorwurf: Es spalte die Gesellschaft und mache aus Ungeimpften Menschen zweiter Klasse.

Zur Story