Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wanderer findet in der Nähe von Locarno ein menschliches Bein



In Vergeletto bei Locarno hat ein Wanderer gestern um 18:30 Uhr menschliche Überreste gefunden. Dies meldet die Kantonspolizei Tessin in einer Medienmitteilung. Bei dem grausigen Fund soll es sich um ein Bein handeln. 

Weitere Infos folgen...

(leo)

Das könnte dich auch interessieren:

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

27-Jährige stirbt bei Unfall auf der A2 +++ Pfosten schlitzte Car auf +++ 14 Verletzte

Im Tessin ist am Sonntagmorgen ein deutscher Reisebus mit vielen Jugendlichen an Bord schwer verunfallt.

Beim schweren Unfall eines deutschen Reisecars am Sonntagmorgen im Tessin mit anfänglich 15 Verletzten ist am Abend eine 27-jährige Frau aus Deutschland gestorben. Von den insgesamt 25 Personen im Bus blieben nach Angaben der Tessiner Kantonspolizei zehn unverletzt.

Zwei der Passagiere erlitten schwere Verletzungen, acht weitere mittlere und vier leichte Verletzungen. Niemand schwebe mehr in Lebensgefahr, hiess es am Abend. Der Fahrer war nach Angaben der Polizei unter den Schwerverletzten. An …

Artikel lesen
Link to Article