Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bundesrat Johann Schneider-Ammann spricht mit Journalisten an der Medienkonferenz ueber seinen Ruecktritt auf Ende Dezember 2018, am Dienstag, 25. September 2018, in Bern. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Bild: KEYSTONE

Er ging mit einem Lächeln: 4 Pointen, die JSA bei seiner Abschieds-PK gekonnt setzte

Hinter seinem oft hölzernen Auftreten und seinen klaustrophobischen Satzungestümen versteckt Johann Schneider-Ammann einen feinen, leisen Humor. Bei seiner Rücktrittsmedienkonferenz liess er ihm etwas mehr Raum.



Er ist wach!

abspielen

Video: watson

Der doppelte Blöffer!

abspielen

Video: watson

Er geht, also er kommt

abspielen

Video: watson

Müde? Ja, aber … 

abspielen

Video: watson

Da, wo das herkommt, gibt's noch mehr – wenn oft auch unfreiwillig:

abspielen

Video: watson/nico franzoni

(mlu)

Johann Schneider-Ammann: Die besten Bilder

Das könnte dich auch interessieren:

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sveitsi 25.09.2018 18:35
    Highlight Highlight Sympa!
  • Muselbert Qrate 25.09.2018 16:44
    Highlight Highlight Ein toller Mensch!
  • Der Bojenmensch 25.09.2018 15:15
    Highlight Highlight Und vor jedem Video 10s Preroll-Ads... seriously? 10s Werbung für 10s Inhalt... gehört Ihr zu Pro7 ;-)?
    • Anded 25.09.2018 16:48
      Highlight Highlight Wobei bei JSA in 10 Sekunden reden noch 2.7 Sekunden Inhalt sind.
    • cRk' 25.09.2018 16:53
      Highlight Highlight Die armen Jornalisten müssen doch Geld verdienen ;)
    • Garp 25.09.2018 17:44
      Highlight Highlight Ich hab sowas auch angemerkt, mein Kommentar wurde nicht aufgeschaltet. Die Werbung ist länger als der Beitrag.
  • Joe Smith 25.09.2018 13:59
    Highlight Highlight Was ist ein «klaustrophobisches Satzungestüm»?
    • Clife 25.09.2018 16:27
      Highlight Highlight Das ist die Angst vor Menschen, die Klaus heissen, und Riesensätze schreiben (if you get what I mean xD)

Nationalrat will das Schreddern lebender Küken verbieten

In der Schweiz soll es verboten werden, lebende Küken zu schreddern. Das fordert der Nationalrat. Er hat am Donnerstag oppositionslos eine Kommissionsmotion angenommen.

Über den Vorstoss muss noch der Ständerat entscheiden. Nach dem Willen des Nationalrates soll die Tierschutzverordnung geändert werden. Diese erlaubt heute das Schreddern lebender Küken. Bei dem Vorgang kommt es vor, dass Küken überleben - beispielsweise mit abgeschnittenen Füssen, wie Kommissionssprecherin Isabelle …

Artikel lesen
Link zum Artikel