Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Eine Zugerin zahlte einer angeblichen Internet-Liebschaft 400'000 Franken symbolbild: Shutterstock

Fake-Dating, das weh tut! Schweizer Frauen zahlen halbe Million an Liebes-Schwindler

Im Kanton Zug sind gleich zwei Liebesschwindler aufgeflogen. Die vermeintliche Zweisamkeit kommt die Opfer teuer zu stehen. 



Dieser Liebeskummer tut auch im Portemonnaie weh. 

Eine 59-jährige Zugerin hatte vor zwei Jahren auf einer Online-Partnerbörse einen Mann kennengelernt - und sich in den vermeintlichen Traumprinzen verliebt. Doch die Online-Liebelei war nur ein Fake. 

Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Dienstag mitteilten, überwies das Opfer ihrer Internet-Beziehung wegen angeblicher Notlagen immer wieder Geld. Insgesamt kostete sie der so genannte «Romance Scam» gut 400'000 Franken. 

Es ist nicht der einzige aktuelle Fall im Kanton Zug. Ein anderer Mann baute via Facebook und Whatsapp eine Beziehung zu einer 41-jährigen Zugerin auf. Später telefonierten die beiden. In den Gesprächen erzählte der Täter von finanziellen Engpässen. Die Frau überwies dem Mann 74'000 Franken in die Türkei

«Bei dieser Betrugsmasche fliesst das Geld in der Regel ins Ausland. Darum ist es äusserst schwierig, die Täter zu ermitteln», sagt Sandra Peier von den Zuger Strafverfolgungsbehörden. 

(amü)

Wie funktioniert «Romance Scam»?

Bei dieser Betrugsmasche wird dem Opfer die grosse Liebe vorgespielt. Ihre Opfer suchen sichdie Täter auf Dating-Seiten, Internet-Singlebörsen oder in anderen sozialen Netzwerken aus.Während die Opfer von der Liebe geblendet sind, wollen die Betrüger nur eines : nämlich IhrGeld. Das Opfer wird per E-Mail oder soziale Medien kontaktiert – angeblich von einem gutaussehenden Mann oder einer attraktiven Frau. Die Betrüger senden täglich charmante Bot-schaften, machen Komplimente, telefonieren mit dem Opfer (via Skype) und umgarnen es mitallen möglichen Versprechen. Dies geht von der Verabredung bis hin zu einem Heiratsverspre-chen. Nachdem sie sich das Vertrauen erschlichen haben, bitten sie ihr Opfer unter einemVorwand um Geld. Bei der Begründung sind die Betrüger nie um eine Idee verlegen - bei-spielsweise benötigen sie das Geld für einen neuen Reisepass, für die Pflege eines kranken Verwandten, wegen eines Unfalls von einem Familienmitglied, um eine neue Firma zu gründenoder für einen neuen Internetanschluss.

Vorsicht ist geboten, wenn das virtuelle Gegenüber bereits nach kurzer Zeit von der grossenLiebe spricht. Dasselbe gilt, wenn die Sprache auf finanzielle Engpässe kommt und um Hilfegebeten wird. Leihen Sie niemals Geld an Personen, die sie nicht wirklich gut kennen und diesie noch nie persönlich getroffen haben. (pd)

Tinder-Tipp: Lass die Finger von diesen 11 Tinder-Typen!

abspielen

Video: watson/Lya Saxer, Knackeboul, Madeleine Sigrist

History Porn: Showbiz-Edition, Teil IV

Das könnte dich auch interessieren:

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

564
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

232
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

0
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

20
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

325
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

564
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

232
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

0
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

20
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

325
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • River 10.04.2018 16:30
    Highlight Highlight Wenn ihr jemanden kennt, der es nicht merkt, dass er gescammt wird, sagt ihm/ihr sie sollen nach „1001 Geschichten“ googeln und schauen ob ihnen die Geschichten bekannt vorkommen, die die Männer und Frauen dort schreiben.
    Oder lest selber und dann könnt ihr vergleichen. Es ist oft haarsträubend mit was für Tricks gearbeitet wird.
    Ich bin darauf gekommen, weil ich meiner Tante helfen wollte, die das offensichtliche nicht erkennen konnte.
  • tschegg 10.04.2018 14:33
    Highlight Highlight Deswegen gibts die MEET. dating app, weil ohne Chat oder Nachrichten-Funktion Spaming gar nicht erst möglich ist 😉
    • Bruno S.1988 10.04.2018 15:00
      Highlight Highlight Spam und Scam ist auch ohne Chatfunktion möglich! Wurde dir im ÖV noch nie ein Brief mit einer super traurigen Geschichte in die Hand gedrückt mit bitte um eine Spende?
      Tscheggsch?
      Und lass das Online Dating Bashing sein! Ist halt nicht jeder der Selbstbewusste Typ der eine Frau direkt ansprechen kann! Online Dating hat auch schon viele Menschen glücklich gemacht!
      Ich heirate im Juni "mein Online Date" dass ich vor 11 Jahren kennengelernt habe!
    • Normi 10.04.2018 16:28
      Highlight Highlight Noch einfacher es gibt eine offline Welt 😊
    • tschegg 12.04.2018 11:15
      Highlight Highlight @Bruno S 88
      Ich bin gar nicht gegen online Dating, sonst würde ich ja nicht eine Dating App empfehlen 😉 ich sehe einach keinen Bedarf für eine Chat Funktion bei Dating Apps....
  • Matti_St 10.04.2018 13:04
    Highlight Highlight interessant. Wenn Männer auf eine solche Betrugsmaschen hereinfallen, wird anders reagiert als bei Frauen. Meistens versucht man Männer zu erpressen mit Cybersex. Frauen reagieren offenbar auf Romantische Cyberdate.
    Männer sind dann dumm und selber schuld.
    Frauen sind Opfer.
    • Til 10.04.2018 21:51
      Highlight Highlight Männer falle auch auf die romantische Maschen rein. Kommt halt drauf an, ob sie eine Partnerin oder nur Sex suchen.
  • Frausowieso 10.04.2018 12:51
    Highlight Highlight Das ist auch ein gewissen Generationenproblem. Ältere Leute glauben auch alles, was im Internet steht. Sie sind nicht mit dem Internet aufgewachsen und zu gutgläubig. Meine Grosstante (78) ruft mich manchmal an und fragt mich, ob dies oder jenes glaubhaft sei. Sie hat mich schon wegen eines "Prinz aus Afrika muss Geld überweisen-Mails" gefragt. Sie antwortet mit "Danke" auf Newsletter. Da wundern mich solche Geschichten echt nicht.
  • Baccaralette 10.04.2018 12:26
    Highlight Highlight Oh, hihi, ja ich habe meinen Romantic Scammer auch angezeigt, ohne dass Geld geflossen ist. Wir waren bereits nach einer Woche verlobt (meinte er) und er wollte bereits seine Tochter aus den USA zu mir schicken, da er ja in Afghanistan festsitzt. *Augenlid runterzieh*
    Mädels, es ist wunderwunderschön, was solche Scammer schreiben. Aber die Landung ist danach hart, wenn kein Geld mehr da ist!
    (btw - ich habe ihn auf einer App aufgegabelt und nach drei Nachrichten wusste ich - da stimmt etwas nicht..also seid kritisch, Männer wie Frauen!)
  • birdiee 10.04.2018 12:22
    Highlight Highlight Die Fälle sind jetzt bekannt gworden, wie gehen sie aus?
    Oder sind die Verfahren erst jetzt losgegangen?
    • Musikliebhaberin 10.04.2018 13:48
      Highlight Highlight Bin mir ziemlich sicher, dass keiner verurteilt wird. Die Frauen wurden nichz gezwungen ihnen Geld zu überweisen und das Geld ist ins Ausland geflossen. Arbeitete selbst bei einer Bank, und da kam es höchstens zu einer Strafanzeige gegen die Bank (weil der Scammer sagte er habe das Geld nicht erhalten, seine Schweizer Bank habe das Geld bestohlen und legte sogar noch eine schlechte Fake Urkunde der afrikanischen Bank bei, dass das Geld gestohlen sei). Solche Fälle gibt es täglich und die Personen verschulden sich leider oft. Wir haben ihn vorgewarnt aber höreh wollte er nicht. Traurig

Gegen die Anarchie am Himmel: Drohnenkurse boomen

Rekordhoch für Drohnenkurse: Wenige Monate vor der Prüfungspflicht werden den Anbietern Türen eingerannt.

Sie sind die Gadgets der letzten Jahre: Die Schweizer haben das Herumflitzen per Drohne für sich entdeckt. Sehr zur Freude verschiedener Kursanbieter, die nun Rekordzahlen schreiben: «Gegenüber 2018 haben letztes Jahr 35 Prozent mehr Personen an unseren Kursen teilgenommen», sagt Roger Egolf, Leiter Training & Events vom Touringclub Schweiz TCS. Fast tausend Personen haben 2019 beim TCS gelernt, wann und wo man die Quadrocopter fliegen darf, und vor allem – wie man sie in der Luft …

Artikel lesen
Link zum Artikel