Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bendrits «Nazi»-Video und die Folgen: Facebook explodiert!



Es war nicht anders zu erwarten: Bendrit Bajra hat mit seinem provokativen Video zur Durchsetzungsinitiative eine Lawine an Reaktionen ausgelöst. Auf der Wall des Facebook-Stars tummelte sich heute das Who-is-Who der Schweizer Promi-Szene. watson präsentiert superexklusiv fast ganz echte Screenshots der Diskussionen: Tippfrisch von der Social-Media-Plattform.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die besten Facebook-Fails, bei denen man sehnlichst hofft, dass sie nicht echt sind

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

«Lockdown ist möglich» – Berset zu Corona-Krise

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wombat94 20.02.2016 20:13
    Highlight Highlight Eine Koorperation mit dem Postillon, wie mit Spiegel Online, würde euch noch gutstehen
  • ben_fliggo 20.02.2016 15:09
    Highlight Highlight Alles gut :) Aber macht die Berner Berndeutsch das nächste Mal :-)
  • montagna 20.02.2016 08:17
    Highlight Highlight War natürlich schon nicht gerade die klügste Idee des Bendrit Bajra😐
  • HannahMontana 20.02.2016 00:45
    Highlight Highlight Richtig krassen Lachflash😂😂
    Lina hätte noch ihren Senf dazugeben können haha
  • Hexentanz 20.02.2016 00:23
    Highlight Highlight Lol xD
  • Angelo Hediger 19.02.2016 22:03
    Highlight Highlight Ich habe gelesen das Bendrit explodiert 😂😂
  • Mnemonic 19.02.2016 22:02
    Highlight Highlight Juhuu!
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 19.02.2016 22:00
    Highlight Highlight warum bisch den du eso, Erich warum bisch du so
    hasch du keine Herzeli, hasch du keine Liebe becho
    hasch du keine Herrrzeli, hasch du keine Liebe bercho

    du bisch immer depressiv, immer sin di andere schuld
    auch wenn alles gut isch, du findisch immer eine Grund
    drumm bleib mal ruhisch, pssst Erich...

    Erich Hess, Hess, Hess
    soviel Stress, Stress, Stress

    Erich warum bisch nid ehrlich
    wir sind doch nid gefehrlich
    warum bisch de du immer agressiv
    chum Baby, chum Baby, Baby chum
    beweg deine schöne Füdeli schon

    • smoenybfan 20.02.2016 14:29
      Highlight Highlight Wir sind cheine Drögeler, Erich warum sagscht du das? Wir sind für die Liebe und gegen den Fremdenhass ❤
  • Peter von der Flue 19.02.2016 21:06
    Highlight Highlight Muss man den Dicken kennen oder wieso weiss jeder Honk, wer das ist?
    • the bøll 19.02.2016 22:50
      Highlight Highlight meinst du den fuchs oder den bendrit?
  • bobi 19.02.2016 20:47
    Highlight Highlight Krass, dass ein solches Video derartige Reaktionen auslöst 8(
    • bobi 20.02.2016 12:09
      Highlight Highlight Ich habe jetzt nach der Bedeutung der Wörter Falschmeldung und Satire gesucht. Mir ist jetzt einiges klar. Und euch ;)
  • Andy Steinemann (1) 19.02.2016 20:10
    Highlight Highlight ICH SEICH ID HOSE!! 😂😂😂😂
    • the bøll 19.02.2016 22:51
      Highlight Highlight der wärmende effekt ist aber leider nur von kurzer dauer.

Vergiftete Böden und Kinderarbeit – was sich Schweizer Firmen im Ausland alles erlauben

Am 29. November stimmt die Schweiz über die Konzern-Initiative ab. Sie soll Schweizer Unternehmen bei Rechtsverstössen im Ausland stärker haftbar machen. Höchste Zeit also, um sich ein paar Beispiele von bis jetzt ungeahndeten Menschenrechts- und Umweltvergehen anzusehen.

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung: Bereits am 29. November kann das Schweizer Stimmvolk erneut wählen gehen. Zum Beispiel über die Konzernverantwortungsintiative. Diese fordert, dass globale Konzerne mit Sitz in der Schweiz einem zwingenden Regelwerk unterstellt sind, wenn es um die Beachtung von Menschenrechten und Umweltschutz bei ihren weltweiten Tätigkeiten geht.

Oder einfach gesagt: Schweizer Unternehmen und ihre Tochterfirmen könnten für ihre Tätigkeiten im Ausland rechtlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel