DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Schweizer Moderatorin Francine Jordi waehrend der Generalprobe der Silvester Show am Samstag, 30. Dezember 2017, in der Stadthalle in Graz. Die Live-Uebertragung der Silvester Show findet am Sonntag, 31. Dezember 2017, statt. (KEYSTONE/APA/ERWIN SCHERIAU)

Francine Jordi während der «Silvestershow» am 30. Dezember 2017. Da musste sie bereits eine Perücke tragen. Bild: APA/APA

Schlagerstar Francine Jordi hatte Brustkrebs



Die Schlagersängerin Francine Jordi hatte Brustkrebs. Die Diagnose erhielt die 40-Jährige bereits im Mai 2017. In einem Interview im «Blick» sagt sie, das sei für sie ein Riesen-Schock gewesen. 

Sie wurde danach operiert und der Tumor, der sich in einem frühen Stadium befunden habe, konnte vollständig entfernt werden. Nach der Operation unterzog sie sich im Spät-Sommer einer mehrmonatigen Chemotherapie mit anschliessender Bestrahlungstherapie. 

Von dem Krebs habe nur ihre Familie und ihr Manager gewusst, sagte Jordi im «Blick»-Interview. Gegen aussen hat sie sich nichts anmerken lassen und mit gewohnt fröhlicher Manier trat sie weiter in diversen Shows auf und moderierte Ende Dezember die mehrstündige «Silvestershow». 

Eine Perücke getragen

Während diesen Auftritten habe sie eine blonde Perücke tragen müssen, sagt Jordi. Ihr Manager Wolfgang Max Kaminski sagt: «Das war eine sehr, sehr schwere Zeit für Francine.»

Für Jordi waren diese Auftritte aber nicht nur eine anstrengende Tortur. Im Gegenteil. Jedes Konzert, jede Fernsehsendung und jede Begegnung mit den Fans hätten ihr «unglaublich viel Kraft gegeben und mich durch diese Zeit getragen», sagt sie im «Blick». (sar)

Diese Promi-Frauen haben den Kampf gegen den Krebs gewonnen

1 / 7
Diese Promi-Frauen haben den Kampf gegen den Krebs gewonnen
quelle: epa/ansa / vincenzo pagliarulo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

Israel will dritte Impfung verabreichen +++ 200 Österreicher an Party angesteckt

Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.

Artikel lesen
Link zum Artikel