Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

4 Problemfelder, die mehr Beachtung verdient haben als die Burkadebatte



Die Debatte um den Anschluss von Sardinien an die Schweiz

Die Bodenwellen auf der Zürcher Wehntalerstrasse

Timm Kloses Brille

Timm Klose bei der Ankunft im Hotel Panorama Resort und Spa, aufgenommen am Montag, 29. August 2016, in Feusisberg. Am 6. September trifft die Schweizer Fussballnationalmannschaft im WM Qualifikation Fussballspiel auf Portugal. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Oh, und diese paar Traktanden:

  1. Vaterschaftsurlaub
  2. Finanzierung von Parteien und Komitees
  3. Bezahlbarer Wohnraum
  4. Aufkommen von Demagogen
  5. Stärken UND Schwächen unserer Demokratie
  6. Stadt-Land-Graben alias Güllengraben
  7. Förderung erneuerbarer Energien
  8. Integration von Ausländern
  9. Nachrichtendienstgesetz
  10. Die Bilateralen
  11. Atomausstieg
  12. Verkleinerung oder Abschaffung der Armee
  13. Asylproblematik
  14. Wohlstandsfaschismus
  15. Negativzins
  16. Legalisierung von weichen Drogen
  17. Bildungsschere
  18. Überalterung unserer Gesellschaft
  19. Sicherung der Sozialwerke
  20. Verkehrszunahme
  21. Verdichtungsproblematik
  22. Life-Work-Balance
  23. Digitalisierung
  24. Industrialisierung 4.0
  25. Jugendarbeitslosigkeit
  26. AHV
  27. Krippenfinanzierung
  28. Gleichstellung von Mann und Frau
  29. Krankenkassenprämien
  30. LGBT-Rechte

In dem Sinn:

Bild

Bild: userinput.

Hidschab & Co. – islamische Verhüllungen vom Kopftuch bis zur Burka

Das könnte dich auch interessieren:

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Sechs neue positiv Getestete im Kanton Zürich – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Trump nimmt Twitter an die kurze Leine

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Don Alejandro 06.09.2016 07:21
    Highlight Highlight Wie wahr, wie wahr...
  • rodolofo 05.09.2016 21:53
    Highlight Highlight Darum geht es doch bei der Rechtsbürgerlichen Problembewirtschaftung und Problemschaffung:
    Mit diesen raffinierten Ablenkungsmanövern entgeht "dem Volk", was für ein Raubzug stattfindet auf die Bundeskassen und was für ein gigantisches Arbeitsbeschaffungs- und Steuererleichterungs-Programm für die eigene Klientel durchgezogen wird, mit der Unternehmungssteuerreform III, mit dem Militärbudget von mind. 5 Mia. pro Jahr, mit dem Angriff auf srf Radio+Fernsehen usw.
    "Schau da, ein Vogel!" heisst der klassische Ablenkung-Trick, über den wir jeweils lachen.
    "Schau da, eine Burka!"
    (nicht zum lachen)
    • Pisti 05.09.2016 22:20
      Highlight Highlight Deswegen berichtet auch das "linke" Watson praktisch jeden Tag über das Burkaverbot. 😉
      Also ehrlich gesagt ist die SVP bisher ziemlich ruhig was das Thema anbelangt.
  • Oxymora 05.09.2016 21:24
    Highlight Highlight Traktandenliste
    Ein frommer Parteipräsident zieht sich zum Nachdenken, über die Lage von Partei und Nation, in eine Alphütte zurück. Dort erscheint ihm Gott um drei Fragen zu beantworten.
    P: „Wann wird unsere Partei nicht mehr dem Waffenhandel dienen?“
    G: „Sobald der Vizepräsident sein Amt abgibt.“
    P: „Wird man uns zwingen die Parteifinanzierung offen zu legen?“
    G: „Nun ja, aber du bist dann nicht mehr im Amt.“
    P: „Wird die Kirchensteuer für juristische Personen eines Tages abgeschafft?“
    G: „Ja eines Tages, aber bis dahin hab ich mein Amt schon längst an den Nagel gehängt.“
  • azoui 05.09.2016 21:08
    Highlight Highlight Sardinien als 27. Kanton - das fände ich cool.
    Eine weitere CH Appelation die guten Wein erzeugt, nebst zig anderen Super Dingen von dort!
  • R&B 05.09.2016 15:12
    Highlight Highlight Guter Artikel
    Auf wecollect.ch kann man zu einigen der aufgeführten Punkte Referenden oder Initiativen unterschreiben.
    @Redaktion: bin nicht von wecollect.ch, finde es aber eine gute Sache, um direkte Demokratie noch einfacher zu machen.
  • Ani_A 05.09.2016 13:57
    Highlight Highlight ich hab noch eins: Veraltetes und überlastetes Stromnetz!
  • Queen C 05.09.2016 13:06
    Highlight Highlight @Patrick Toggweiler: Gehen Sie doch an eine SP-Versammlung. Mit diesen Traktanden passen Sie dort bestens hin.
    • Philipp Burri 05.09.2016 14:33
      Highlight Highlight Mimimi?
    • Patrick Toggweiler 05.09.2016 14:33
      Highlight Highlight Pipapo reloaded: Du darfst den Katalog gerne erweitern!
    • Queen C 05.09.2016 15:23
      Highlight Highlight Wieso sollte ich? Ich habe bloss eine Feststellung gemacht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hierundjetzt 05.09.2016 12:57
    Highlight Highlight Interessiert aber die SVP nicht. Das ist viel zu anstrengend. Daher: Das Thema Burka bleibt uns erhalten.

    By the way: schon abgestimmt? Jaaa es gibt da was, ig schwör
    • Richu 05.09.2016 16:51
      Highlight Highlight Letzte Woche zeigte eine Umfrage bei über 16'000 Personen, dass 71% der Schweizerinnen und Schweizer für ein Burkaverbot sind. Auch der Zürcher Regierungsrat Fehr, SP, ist für ein Burkaverbot. Überraschenderweise waren bei dieser Umfrage "nur" 49% der SP-Wählerinnen und Wähler gegen ein Burkaverbot! Also denken zu diesem Thema sehr viele in der SP gleich wie Mario Fehr.
    • dä dingsbums 05.09.2016 17:17
      Highlight Highlight @Richu: Es geht nicht darum wer oder wieviele dafür sind oder nicht und welche Partei, es geht darum....ach, lies doch einfach den Titel nochmals.
    • Hierundjetzt 05.09.2016 17:27
      Highlight Highlight Ja das stimmt. Und, logisch kommt das Verbot durch. Keine Frage.

      Immerhin geben Frau Chef-JUSO und der Cédi W. alles, damits soweit kommt. Dämliche Ideen und peinliche Ansichten am Laufmeter.

      Ehrlich, als SP-Mitglied bin ich sprachlos ab soviel politischem "Feingefühl". Sowas kann man echt nicht erfinden
  • ostpol76 05.09.2016 12:01
    Highlight Highlight Burka Artikel zum hundertsten...
  • Wilhelm Dingo 05.09.2016 12:01
    Highlight Highlight Schöner Artikel. Leider verkennt er die Tatsache, dass die Burkadebatte eigentlich eine Immogrationsdebatte ist.
    • En chliine Schuss Anarchie 05.09.2016 14:33
      Highlight Highlight Du weisst schon, dass die meisten "Burka"-Trägerinnen entweder Schweizer Konvertitinnen oder Touristinnen sind oder?
  • El Schnee 05.09.2016 11:55
    Highlight Highlight Die allerschlimmsten Punkte lässt man auch in diesem Land lieber weg (die sieht man sowieso immer nur im Ausland)

    31. Abschaffung der psychiatrischen Zwangsbehandlung - was bedeutet: Grundmenschenrechte wie das der körperlichen Selbstbestimmung und Schutz der Privatsphäre muss für ALLE gelten! Zwangsmedikation ist grausam und hat nichts mehr mit Medizin zu tun.
  • Tom Garret 05.09.2016 11:36
    Highlight Highlight Manchmal scheint mir Watson ein wenig Schizophren... Wenn ihr wirklich so denkt, dann schreibt doch einfach nicht andauernd darüber sondern über das was ihr wichtig findet... Ist ja "eure" Zeitung...
    Aber offenbar lässt euch das Thema doch nicht so kalt wie ihr immer tut in den Artikeln (den meisten zumindest)
    • Philipp Burri 05.09.2016 12:52
      Highlight Highlight Gibt mehr Klicks als TTIP oder AHV Artikel.. Irgendwie müssen ja die Löhne bezahlt werden :-(
    • pulcherrima* 05.09.2016 17:03
      Highlight Highlight Es sind ja auch nicht alle Artikel von derselben Person geschrieben einerseits. Und andernseits finde ich Artikel, wie den zur Podiumsdiskussion zwischen Schwarzer und Keller-Messahli auch sehr wichtig. Dieser hat sich ja auch mit dem Burkaverbot beschäftigt, zeigte jedoch mal eine andere Sichtweise und Problematik des Verbots auf.
  • Qwertz 05.09.2016 11:32
    Highlight Highlight Toll, jetzt wo die Burka-Diskussion abgeflaut ist und ich sie endlich vergessen habe kommt wieder so ein Artikel über die Unnötigkeit der Diskussion. Im Gegensatz zu den vorherigen Artikeln ist dieser Artikel aber selbst unnötig und hält die Debatte unnötig lange am köcheln. Toll gemacht.

Nach 2 Monaten in Isolation: Wie mein Omi ihren Lebensmut verloren hat

Ein Sturz zwang meine 86-jährige Grossmutter in den verhassten Rollstuhl und ins Altersheim. Nachdem sie ihr Leben lang für ihre Selbstständigkeit gekämpft hat, bedeutete das die ultimative Kapitulation. Dann kam der Lockdown.

Ich mache mir Sorgen.

Ich mache mir Sorgen um meine Grossmutter und um ihre Generation. Um fast 100’000 Personen in der Schweiz, die derzeit in einem Alters- oder Pflegeheim leben. Die rund um die Uhr betreut werden, weil die Beine nicht mehr richtig wollen, das Aufstehen Mühe bereitet. Und der Kopf auch. Weil die Erinnerungen kommen und gehen, wie sie wollen.

Seit dem 16. März befinden sich diese Menschen in Isolation. Sie gelten in der Coronakrise als besonders gefährdet. Dringt das Virus in …

Artikel lesen
Link zum Artikel