Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

SRF-Wetterfrosch Thomas Bucheli musste nach einer Blaufahrt sein Billet abgeben. Bild: srf

Bucheli fährt blau und hat dafür die kreativste Ausrede seit es Wetterfrösche gibt

Dezember 2015, rund eine Woche vor Weihnachten: SRF-Chef-Meteorologe Thomas Bucheli gönnt sich in Zürich ein Nachtessen mit einem guten Bekannten. Dann entscheidet er sich, nach Hause zu fahren – mit 1,22 Promille im Blut. 



Eigentlich war ja alles ganz anders geplant. Mit seiner Partnerin, die auch in der Stadt ausging, hatte SRF-Wetterfrosch Thomas Bucheli vereinbart, dass sie nach Hause fahren würde. «Denn sie hatte nichts getrunken», sagte Bucheli gegenüber dem «Blick». Doch ihr sei im Verlauf des Abends unwohl geworden, darum sei sie vorzeitig nach Hause gegangen. «Das hat sie mir per SMS mitgeteilt. Doch ich habe die Nachricht erst kurz vor Aufbruch gelesen», erzählte Bucheli. 

Deshalb steigt der Angeheiterte dann fatalerweise trotzdem in seinen Wagen ein. Er habe jedoch keinesfalls nach Hause fahren wollen, sagte er. Sondern, Achtung: Er wollte bloss umparkieren. Nur ganz kurz, um dann mit dem ÖV nach Hause zu fahren. 

«Umparkieren deshalb, weil ich befürchten musste, an diesem Ort während der Nacht abgeschleppt zu werden», so Bucheli. «Das war mir schon einmal passiert. Allein schon dieser Entscheid war ein Blödsinn, zumal in der Umgebung natürlich kein freier Langzeitparkplatz zu finden war.» So kam er schliesslich auf die verhängnisvolle Idee, trotzdem selber nach Hause zu fahren.

«Ich habe meine Lehren gezogen»

Die Fahrt dauerte nur bis zur Autobahnausfahrt Zürich-Wollishofen. Kurz vor seinem Wohnort wurde Bucheli um 23.30 Uhr von einer Polizeikontrolle angehalten. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Ausweis konfisziert.

Gemäss Strafbefehl der Zürcher Staatsanwaltschaft hatte Bucheli 1,22 Promille Alkohol im Blut. Wegen Fahrens in fahrun­fähigem Zustand wurde der Meteo­rologe mit einer bedingten Geldstrafe von 6000 Franken und einer Probezeit von zwei Jahren belegt. Dazu kamen eine Busse über 1000 und Verfahrens­kosten von knapp 2000 Franken, die er zahlen musste. Zudem war sein Ausweis drei Monate weg. Thomas Bucheli steht zu seinem Fehler: «Ich wurde zu Recht hart gebüsst und habe daraus meine Lehren gezogen.» (rar)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

Link zum Artikel

Google bringt seine Smart-Lautsprecher vor Amazon und Apple in die Schweiz: Das können sie

Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

54
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

70
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

34
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Google bringt seine Smart-Lautsprecher vor Amazon und Apple in die Schweiz: Das können sie

37
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

54
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

70
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

34
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Google bringt seine Smart-Lautsprecher vor Amazon und Apple in die Schweiz: Das können sie

37
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

9 betrunkene SMS, die du am nächsten Morgen sehr wahrscheinlich bereuen wirst

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • EvilBetty 21.05.2016 20:44
    Highlight Highlight Wenn man zuu besoffen fährt, kann man dann auf Schuldunfähigkeit wegen Unzurechnungsfähigkeit plädieren?
    • Pascal91 21.05.2016 23:39
      Highlight Highlight Da brauchts einige Promille und denn Führerschein ist man trotzdem los, da bei so hohen Werten von einer Regelmässigkeit ausgegangen werden muss.
  • dgme 20.05.2016 14:01
    Highlight Highlight Wer betrunken Auto fährt und erwischt wird, hat ein Alkoholproblem. Wie wahrscheinlich ist es, dass man kontrolliert wird? Wie wahrscheinlich ist es, dass man kontrolliert wird und über 1 Promille Alkohol im Blut hat. Also fährt er regelmässig betrunken Auto und hat die Hemmung sich mit zu viel Alkohol hinters Steuer zu setzen schon verloren.
  • Zeit_Genosse 20.05.2016 13:55
    Highlight Highlight Jeder hat Anrecht auf sein Tiefdruckgebiet.
  • Calvin Whatison 20.05.2016 13:21
    Highlight Highlight Das war ein teurer Abend ;)
  • EvilBetty 20.05.2016 13:13
    Highlight Highlight Es gibt da so Momente in denen man einfach mal nix sagen sollte... einfach nur lächerlich.
  • Dschungelpartei 20.05.2016 13:07
    Highlight Highlight Wenn er erzählt, dass er sich dann dazu entschieden habe, trotzdem nach Hause zu fahren, ist es keine Ausrede sondern eine Erklärung, wie es zu dieser dummen Entscheidung kam.
    • EvilBetty 20.05.2016 20:26
      Highlight Highlight Sowas nennt man dann Vorsatz.
  • Plöder 20.05.2016 12:48
    Highlight Highlight Andere würden gewaltig poltern und sich über die Polizei aufregen...
    Wie auch immer: Es ist immer ein Fehler sich betrunken ins Auto zu setzen!
  • niklausb 20.05.2016 12:47
    Highlight Highlight Hans Muster ist im fall gestern abend auch betrunken auto gefahren..... Sind wir hier bei Blick oder 20min???
  • Sveitsi 20.05.2016 12:47
    Highlight Highlight SRG bashing in 3...2...1...
    • Sherlock H. 20.05.2016 13:07
      Highlight Highlight Und dafür zahle ich etwa Billag???? Damit der Bucheli sich auf unsere Kosten betrinken kann???? Der hat das sicher alles als Spesen abgezogen!!! Gopferdammi nomol... elende SRG!!!!einself!!


      Bitte schön, wünsche ein schönes Wochenende. :-)
    • seventhinkingsteps 20.05.2016 13:17
      Highlight Highlight Not really. Die Partei, die immer gern gegen den SRG poltert hat genug Leute in den eigenen Reihen, die schon mal angetrunken gefahren sind.
    • Sveitsi 20.05.2016 13:45
      Highlight Highlight Danke Sherlock, ich habe schon fast den Glauben an die Kommentarspalte verloren! ;-)

      Dir auch ein schönes Wochenende! :-)
    Weitere Antworten anzeigen

Swiss Passagiere ohne Aussicht auf Entschädigung – das schreibt die Sonntagspresse

Rund 10'000 Swiss-Passagiere waren diese Woche vom temporären Grounding der A220-Flotte betroffen. Nun zeigen Recherchen von «SonntagsBlick»: Die Chancen stehen schlecht, dass sie für die Unannehmlichkeiten, die sie durch ausgefallene Flüge erdulden mussten, entschädigt werden. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl), in der Schweiz für die Durchsetzung der Passagierrechte verantwortlich, hält gegenüber der Zeitung fest: «Wir gehen zurzeit von aussergewöhnlichen Umständen aus, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel