bedeckt
DE | FR
7
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Musik

«Jung und nass und uf Droooge!»😅 Literal Videos mit CH-Hits sind der Shit

«Jung und nass und uf Droooge!» – so gut sind Schweizer Hits, wenn man sie veräppelt 😅

01.06.2017, 09:2702.06.2017, 02:29

Es müssen ein paar ziemlich geile Leute bei Radio SRF 3 arbeiten. Sie haben nämlich schnell ein paar Schweizer Mundarthits genommen und daraus Literal Videos gemacht. Also einfach gesungen, was im Video zu sehen ist. Nämlich Erstaunliches. Drangekommen sind Züri West, Mimiks, 77 Bombay Street, Mash und Sophie Hunger. Grossartig. Gebt uns mehr! Sofort!

Züri West: «Schachtär gäge Gent»

«... i luege si nid mau mit em Füdle aa ...»

Das Original

Mimiks: «Reloaded»

«... jetzt han i d Kapuze aa ...»

Das Original

Mash: «Ewigi Liäbi»

«... ich han ä geils rots Tischi a ...»

Das Original

77 Bombay Street: «Up In The Sky»

«... i de Chischte umeschwänzle ...»

Das Original

Sophie Hunger: «Like Like Like»

«Ich tschutte i de Schtögis ...»

Das Original

Und damit hat übrigens alles vor neun Jahren begonnen. Mit «Take On Me» von a-ha:

«... hand comes out ...»

Ebenfalls sehr schön ist auch diese Version von «Total Eclipse Of The Heart» von Bonnie Tyler:

«... drinking wine douchebags ...»

To be continued.

(sme)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Red4 *Miss Vanjie*
01.06.2017 09:46registriert Mai 2017
"Es müssen ein paar ziemlich geile Leute bei Radio SRF 3 arbeiten" Gina?
480
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jordbaer
01.06.2017 11:12registriert Mai 2016
haha das vom mimi isch zvill :D
230
Melden
Zum Kommentar
7
Referenzzinssatz für Wohnungsmieten verbleibt bei 1,25 Prozent – aber wie lange noch?

Mieterinnen und Mieter in der Schweiz müssen sich auf Mieterhöhungen gefasst machen. Der für die Festlegung der Bestandesmieten mitentscheidende Referenzsatz liegt zwar noch auf rekordtiefem Niveau, doch dürfte sich das im nächsten Jahr ändern.

Zur Story