Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knackeboul über die SMAs: «Vaterlandskitsch, gesponsert von Schweizer Fleisch»



Der Berner Rapper David Kohler, alias Knackeboul anlaesslich eines Fototermins, am Dienstag, 28. Mai 2013, in Bern. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Mehr Vielfalt, weniger Swissness: Rapper Knackeboul möchte die Swiss Music Awards umkrempeln. Bild: KEYSTONE

«Vaterlandskitsch und plumpe Ländlerromantik, gesponsert von Schweizer Fleisch»: Mit drastischen Worten rechnet der Rapper und Publizist Knackeboul in einer Kolumne mit den Swiss Music Awards (SMA) ab.

Seinen Beitrag in der «TagesWoche» beginnt Knackeboul, der mit bürgerlichem Namen David Kohler heisst, mit den Worten: «Hiermit verwirke ich vielleicht meine Chance auf einen Swiss Music Award.» Und Knackeboul schiebt nach, manchen erscheine er wohl als Neider, weil er es an den SMA noch nie über eine Nomination hinaus geschafft habe.

Aber für den 34-jährigen Berner Rapper und Moderator hat die Preisverleihung einen zu kommerziellen Charakter: Der Preis sei eher ein «Swiss Folklore Award oder meinetwegen Swiss Pop Award». Die vielseitige Schweizer Musikszene repräsentiere er aber mitnichten, so der Grundtenor in Knackebouls Kolumne, die durchaus politisch verstanden werden darf.

Knackeboul in World of watson – 55 Kosenamen Video: watson.ch

Im Kern wirft er den Machern der Preisverleihung vor, zu sehr auf Kommerz und Swissness zu fokussieren. Oder wie er es ausdrückt: «Unter den Gewinnern dieser Awards gab es mehr Trachtenträger als an der Ski-WM in St. Moritz.» Gerade in Zeiten eines «global wütenden Populismus'» sollten Künstler keine Klischees verbreiten. Und kantige, aufmüpfige Künstler, die fehlten an den SMA.

World of watson: 9 Missgeschicke, die jeder kennt. Video: watson.ch

Zahlreiche Gewinner der diesjährigen Swiss Music Awards, die am 10. Februar in Zürich über die Bühne gingen, stammen aus der Volksmusik- und Schlagersparte oder sind Mundart-Künstler: Beatrice Egli, Kunz, Schluneggers Heimweh oder Trauffer.

World of watson: Autofahrer-Typen. Video: watson.ch

(aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Erste Frau pfeift Champions-League-Spiel der Männer

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Wo du 2020 von «Black Friday»-Angeboten profitieren kannst

Wenn du ein neues Smartphone, Tablet, Notebook brauchst, streichst du dir in deinem Kalender am besten den kommenden Freitag, 27. November 2020 fett an.

Heute ist Black Friday. Das heisst in der Schweiz warten überall Angebote auf dich. Im Corona-Jahr verschiebt sich die Rabattschlacht noch stärker in den Online-Handel. Doch warum feiern wir überhaupt Black Friday? Und wo gibt es Angebote? Alles dazu hier.

Der aus der USA stammende «Einkaufstag», welcher kurz nach Thanksgiving stattfindet, setzt sich in den letzten Jahren auch in der Schweiz durch. Der «schwarze Freitag» soll nämlich auch hierzulande dazu dienen, Weihnachtsverkäufe …

Artikel lesen
Link zum Artikel