Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Künstler kreuzigt Kuh und hängt sie in Kirche auf – halb Belgien ist entsetzt



Es soll Kunst sein. Kunst, die auf die Lebensmittelverschwendung unserer Gesellschaft aufmerksam macht. Doch mit seiner «Holy Cow» hat sich der Belgier Tom Herck keine Freunde gemacht. 

Herck hängte kurzerhand eine tote, 500 kg schwere Kuh in einer Kirche in der belgischen Stadt Looz auf. Zuvor hatte er das Tier in Silikon getränkt und weiss eingefärbt. Im Gotteshaus hat der Künstler ausserdem ein Becken voller Milch aufgestellt – alles legal. Er verfügte über die nötige Erlaubnis der Behörden, schreibt die Westschweizer Zeitung Le Matin.

Katholiken laufen Sturm

Ein Skandal für viele Katholiken. «Das ist ein teuflisches Bild und eine Beleidigung Gottes», schreibt das Katholiek Forum, das auch eine Protestaktion vor Ort organisierte.

Gewisse Besucher hätten ihn bedroht, so Herck: «Jemand hat mir gesagt, man hätte lieber mich gekreuzigt als die Kuh. Dabei handelte es sich bei der Kuh um ein totes Tier, das geradeso gut auf einem Teller hätte landen können – das ist doch absurd.» (kün)

«Danke, Kirchenglocken, ich wollte eh nicht schlafen!»

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Erneut Erdbeben bei Elm im Glarnerland registriert

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

40 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
rauchzeichen
20.11.2017 18:42registriert December 2016
klasse aktion. in belgien steht nun also die weltweit erste kirche mit einem richtigen märthyrer am kreuz.
9763
Melden
Zum Kommentar
Gummibär
20.11.2017 19:27registriert December 2016
Hier das Video zur Entstehung https://www.youtube.com/watch?v=_mIpckrIag4
Gott kann man übrigens nicht beleidigen.
Gibt es ihn, so wird er sich kaum von einem belgischen Künstler in der Ehre verletzt fühlen.
Gibt es ihn nicht, erübrigt sich die Frage.
Herck hat uns die gepeinigte Kreatur in Erinnerung gerufen. Auch Katholiken dürfen sich dies vor Augen halten.
4111
Melden
Zum Kommentar
gnagi
20.11.2017 21:02registriert December 2016
Vergibt uns diese Kuh jetzt unser sündiges Fleischessen? Und hatte sie auch noch ein paar letzte Worte zu sagen? Kommt jetzt ein neues Teatament 2.0 heraus mit Kuh-len Psalmen? Diese Installation wirft viele Fragen über die Zukunft auf. Und wie wird diese heraufbeschworene Religion dann heissen? Kuhtolizismus, Muhdentum und deren Anhänger Muhslime? Ach die Welt wird immer komplizierter mit all diese Religionen
247
Melden
Zum Kommentar
40

SRG-Umfrage zeigt: Im Moment würde die Kovi sehr deutlich angenommen

Mitte Oktober hätten die Schweizer Stimmberechtigten die Konzernverantwortungsinitiative deutlich, die Kriegsgeschäfteinitiative knapp angenommen. Damit deckt sich die erste Welle der SRG-Trendumfrage weitgehend mit jener der Tamedia-Medien von Mitte Oktober.

63 Prozent der Befragten hätten die Konzernverantwortungsinitiative sieben Wochen vor dem Abstimmungstermin vom 29. November bestimmt oder eher angenommen. 33 Prozent hätten sicher oder eher ein Nein in die Urne gelegt, wie die am Freitag …

Artikel lesen
Link zum Artikel