DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heikle 9000 Franken:  Waadtländer Ständerätin kandidiert nicht mehr

06.11.2018, 14:56

Die Waadtländer SP-Ständerätin Géraldine Savary tritt bei den Wahlen 2019 nicht mehr an. Dies gab sie am Dienstag an einer Medienkonferenz in Lausanne bekannt.

Geraldine Savary tritt nicht mehr an.
Geraldine Savary tritt nicht mehr an.Bild: KEYSTONE

Savary war in die Kritik geraten, weil sie sich bei ihren Wahlkämpfen vom Milliardär Frederik Paulsen finanziell unterstützen und zu einer Reise nach Spanien einladen liess.

Die SP-Ständerätin und der ehemalige Ständerat Luc Recordon (Grüne) hatten vom Präsidenten des Biopharmaunternehmens Ferring in St. Prex VD für den Wahlkampf im Jahr 2011 je 4000 Franken und im Jahr 2015 je 5000 Franken erhalten. (sda)

Und jetzt zu etwas ganz anderem: «Quizz den Huber»-Dani musste «Bachelor» schauen …

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf, Daniel Huber, Daniela Iacono
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Herrenloser Koffer führt in Glarus zu Polizeieinsatz

Ein herrenloser Koffer an der Bankstrasse in Glarus hat am Mittwochabend zu einem Polizeieinsatz geführt, wie die Kantonspolizei Glarus am Mittwochabend mitteilte. Der Koffer war leer und der Besitzer des Koffers ist nicht bekannt.

Zur Story