DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Ort ist wirklich verwunschen: Das Sanatorio del Gottardo

29.09.2016, 18:3407.07.2021, 15:15
1 / 16
Dieser Ort ist wirklich verwunschen: Das Sanatorio del Gottardo
quelle: lil'ka
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Im Nordtessin bei Quinto steht ein verlassenes Gebäude: Das Sanatorio del Gottardo. Aus dem Krankenhaus, das 1905 in Betrieb genommen worden war, ist ein verwunschener Ort geworden. Die dunklen Ecken des fünfstöckigen Gebäudes und der hauseigene Totenkeller sind nichts für schwache Nerven.

Manche Menschen wollen vor Ort auch Zeugen ungeahnter Kräfte geworden sein. In einem Forum für Paranormales berichtete ein Luzerner davon, wie sich sein Auto auf dem Weg zum Sanatorium plötzlich von selbst auf der Straße quer stellte. So als wolle irgendjemand oder irgendetwas verhindern, dass er sich dem Gebäude nähert.

Wir können einen Blick darauf werfen – aus sicherer Distanz. watson-Leserin Liliya Kazil hat mit ihrer Kamera das unheimliche Gebäude besucht und schaurig schöne Bilder gemacht. (whr)

Verwunschene Orte – wenn die Natur zurückschlägt

1 / 39
Verwunschene Orte – wenn die Natur zurückschlägt
quelle: forms://13/63795
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Baba
29.09.2016 19:40registriert Januar 2014
Danke, dass Ihr mein Bild von Prèsa ohne Quellenangabe verwendet...
284
Melden
Zum Kommentar
6
Feuerlauf-Verletzte können noch bis September Anzeige erstatten

Der fatale Feuerlauf-Event von Mitte Juni auf der Halbinsel Au ist aktuell Sache der Polizei. Die Verletzten des Teambuilding-Events haben noch bis Mitte September Zeit, Anzeige gegen den Veranstalter einzureichen. Bis dann muss die Polizei mit dem weiteren Verfahren warten.

Zur Story