Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Kälte hat bald ein Ende – aber nur für kurze Zeit



hintergräppelen vom chäserrrugg aus 6.2.19

Blick auf die Alp Hintergräppelen, vom Chäserrugg aus gesehen. Bild: chäserrugg.ch

Hast du heute Morgen auch so gefroren? Kein Wunder, die Kälte hat die Schweiz momentan im eisigen Griff. Stellenweise wurden Temperaturen von minus 30 Grad erreicht, wie etwa auf der Alp Hintergräppelen im Kanton St. Gallen. Und das bereits zum fünften Mal in diesem Jahr.

Doch bald schon soll es wieder wärmer werden. Gemäss Meteonews wird es am Samstag im gesamten Mittelland Temperaturen im zweistelligen Bereich geben. Schön wird es allerdings nicht, vielerorts werden Niederschläge vorausgesagt. Der Sonntag bleibt ebenfalls mild, dann soll auch vermehrt die Sonne scheinen.

Die Voraussagen für den Samstag

wetter samstag 9.2.19

Bild: meteonews

Die Voraussagen für den Sonntag

wetter sonntag 10.2.19

Bild: meteonews

Die Wärmeperiode ist aber nur von kurzer Dauer, die nächste Woche wird wieder eisig beginnen, sagt Meteonews. (jaw)

Als die Skioutftits noch richtig geil waren

Rekordkälte in Chicago

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • redeye70 06.02.2019 18:20
    Highlight Highlight Ich arbeite draussen und fror keinen Moment. Die richtige Kleidung ist dabei von Vorteil 😉 Von mir aus darf es so bleiben. Ich mag den Winter. Lieber so als so wie letzten Sommer.
    • m. benedetti 06.02.2019 20:04
      Highlight Highlight Ja dann wandere doch aus nach Alaska zum Beispiel. Kannst ja bei der SRF Serie „Auf und davon“ mitmachen.
  • Fabio74 06.02.2019 17:24
    Highlight Highlight Hoffentlich bleibt es kalt.
    Was soll dies mit 10° plus im Februar

Diese 130 Schüler leben deinen Kindheitstraum: «Schneefrei» im Toggenburg!

Für rund 130 Schülerinnen und Schüler aus dem Obertoggenburg im Kanton St.Gallen fällt am Montag und Dienstag der Unterricht aus. Aufgrund der Wettervorhersagen für die kommenden Tage ist der Schulweg für die Kinder nicht sicher.

Das oberere Toggenburg ist bekannt für die Wintersportorte Wildhaus, Alt St. Johann und Unterwasser. In Unterwasser wuchs der Schweizer Skispringer Simon Ammann auf und besuchte hier die Schulen.

Unterwasser liegt auf 900 Meter über Meer und ist das zweithöchstgelegene …

Artikel lesen
Link zum Artikel