DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aldi expandiert weiter und schafft 300 Stellen in der Schweiz

21.01.2021, 13:21
Bild: keystone

Der deutsche Discounter Aldi hat hierzulande weiter expandiert. Im vergangenen Jahr wurden 10 neue Filialen eröffnet und 300 neue Arbeitsplätze geschaffen, wie Aldi Suisse am Donnerstag in einem Communiqué bekannt gab. Damit habe man über 100 Stellen mehr geschaffen als noch im Vorjahr.

Grund dafür waren auch die Hamsterkäufe nach dem Ausbruch der Pandemie im Frühling. «Letztes Jahr gewannen wir zahlreiche Neukundinnen und -kunden und verzeichneten eine stark gestiegene Nachfrage nach unseren Produkten. Dadurch ist unser Personalbedarf gestiegen und wir konnten auch während der Coronakrise diverse neue Arbeitsplätze schaffen», erklärte Personalchefin Alexandra Nipp. Derzeit hat Aldi in der Schweiz über 3'500 Mitarbeiter und 219 Filialen.

Und die Expansion geht weiter: In den kommenden Jahren will Aldi Suisse das Filialnetz auf 300 Läden ausbauen. «Das Unternehmen ist also auch weiterhin auf der Suche nach Verstärkung für seine Belegschaft», hiess es. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
infomann
21.01.2021 16:04registriert Juni 2015
Zum Glück ist Aldi und Lidl in die Schweiz gekommen, sonst würden uns Migros und Coop noch mehr abzocken.
10424
Melden
Zum Kommentar
9
Drohung gegen Helvetic Airways: Polizeieinsatz am Flughafen Zürich

Am Flughafen Zürich hat es am Montag einen Polizeieinsatz gegeben. Laut Kantonspolizei ging kurz vor 11.30 Uhr eine Drohung ein gegen den Flug LX1343 von Warschau nach Zürich. Bei einer Durchsuchung des Flugzeugs wurden jedoch keine verdächtigen Gegenstände gefunden.

Zur Story