DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt rate mal, in welchem Kanton die teuersten Autos unterwegs sind?

14.02.2017, 15:1115.02.2017, 09:38

Im Kanton Zug fahren die teuersten und neusten Autos der Schweiz umher, wie eine neue Auswertung der AXA zeigt. Der durchschnittliche Fahrzeugwert beträgt dort mehr als 60'000 Franken. Das sind satte 30 Prozent mehr als im Schweizer Durchschnitt, der bei 45'693 Franken liegt.

Dass die Zuger eine Vorliebe für teure und moderne Autos haben, dürfte zum einen am vergleichsweise hohen Vermögensniveau liegen. Zum andern ist der Anteil an Firmenfahrzeugen höher als in anderen Kantonen, was den Durchschnitt ebenfalls nach oben treibt.

An zweiter Stelle steht der Kanton Schwyz mit einem durchschnittlichen Fahrzeugwert von knapp 55'000 Franken, an dritter Stelle Appenzell Innerrhoden mit 51'000 Franken. Die billigsten Autos sind in den Kantonen Jura, Neuenburg, Freiburg, Uri und  – trotz Bundeshaus – in Bern zu finden.

Die besten Autos im Jahre 2015/2016 (nach Jeremy Clarkson)

1 / 12
Die besten Autos im Jahre 2015/2016 (nach Jeremy Clarkson)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Berner fahren die ältesten Autos

Auch punkto Fahrzeugalter hat der Kanton Zug die Nase vorn: Die Autos sind dort im Schnitt 6.8 Jahre alt, verglichen mit 7.8 Jahren über alle Kantone. Auch Tessiner scheinen Wert auf ein neues Auto zu legen: Ihre Wagen folgen an zweiter Stelle mit einem durchschnittlichen Alter von 6.9 Jahren. Die ältesten Autos fahren mit Berner und Schaffhauser Nummernschild umher: Sie haben durchschnittlich 8.6 Jahre auf dem Buckel.

Die Auswertung stammt aus dem November 2016 und berücksichtigt Personenwagen ab Jahrgang 1980. (whr)

Stars and Cars – als Promis und Autos noch Stil hatten

1 / 17
Stars and Cars – als Promis und Autos noch Stil hatten
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Einwohner der Schweiz leben in einem Land, das ihnen ein ausserordentlich hohes Mass an politischer Mitbestimmung bietet – vorausgesetzt, sie gehören zur stimmberechtigten Mehrheit. Das System der direkten Demokratie ermöglicht es der stimmberechtigten Bevölkerung, direkten Einfluss auf die Regierungstätigkeit zu nehmen. Und davon macht sie Gebrauch: Kein anderes Land führt so viele Volksabstimmungen durch.

Zur Story