Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unglaubliche Dating-Tipps für Frauen von Männern aus früheren Tagen (Sexismus? Check!)

+++ BREAKING NEWS +++ Studie zeigt: Die Welt ist eine andere als vor 70, 80 Jahren +++ Gerade, wenn's ums Dating geht +++ Lustig zurückzuschauen ist es allemal +++ Sexismus-Alarm ausgelöst +++



Dating-Apps, offene Beziehungen und Gender-Fluidität. Fremdwörter für die Menschen vor der Sexuellen Revolution. Dies erklärt, wieso sich Dating-Tipps für die Frau von anno dazumal lesen, als würden sie einem Satire-Blatt entspringen.

Kostprobe gefällig?

Bild

Links: adäquate Haltung beim Tanz, rechts: extrem vulgäres Tanzen. Gilt heute auch noch, oder? Bild: pinterest

Damit es überhaupt aufs Tanzparkett geht, gilt es, die Vorarbeit zum Beispiel bei einem gemeinsamen Dinner zu leisten.

Dabei nicht vergessen:

Bild

«Halte Süssigkeiten stets griffbereit und immer, wenn es harzig wird, kannst du ihm eine Geleefrucht in seinen Mund stecken – oder einfach in deinen. Das macht zwar dick, aber ist sicher.» Bild: pinterest (via comedycentral uk)

Falls das Gespräch aber nicht harzig wird, so gibt es auch da ein paar grundlegende Regeln.

Zum Beispiel:

Bild

«Unterlasse es, mit deiner Begleitung zu scherzen. Dies würde herben Sarkasmus fördern, was eine schlechte Angewohnheit der Zunge ist.» Bild: tumblr (via comedycentral uk)

Und ich so:

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: giphy

Zudem gilt es, stets adrett, jedoch nicht billig gekleidet zu sein.

Darum merkt euch:

Bild

«Ich kannte mal einen Mann, der sagte, dass es für ihn nur zwei Sorten Frauen gibt: ‹Jene, die zivilisiert sind und jene, die Ohrringe tragen›.» Bild: tumblr (via comedycentral uk)

Gar keine Lust auf Dating? Kein Problem:

Und für die, die erst noch Dating-Material finden müssen, hier ein kleiner Tipp zur Vorbereitung:

Hört, hört!

Bild

«Eine warme, freundschaftliche Beziehung zum Vater hilft einem Mädchen, mit Jungs zurechtzukommen.» Bild: flickr (via comedycentral uk)

Nun zum eigentlichen Herzstück dieser Angelegenheit. Wie findet die Frau ihren Ehemann? Wie es sich gehört, liess sich bereits 1958 ein Special in der Zeitschrift McCall's zu diesem Thema finden.

Et voilà!

Bild

Bild: imgur

Ta-daa!

Bild

Die 129 Tipps und Tricks kamen in einer gemischten Brainstorming-Session zustande.

Die muss man sich so vorstellen:

Bild

Bild: imgur

Die Runde bestand aus 16 Personen, wobei unter anderem folgende Berufsgattungen vertreten waren:

Nach eifrigen Diskussionen kamen 404 Vorschläge zusammen. Daraus wurden wiederum oben besagte 129 Tipps als erfolgsversprechende Strategien abgedruckt, die wiederum in vier Kategorien unterteilt sind.

Wir haben in jeder Kategorie unsere Highlights herausgehoben. Und obwohl es nach viel aussieht, so lohnt sich ein Blick in die Denke der damaligen Zeit.

Bild

Bild: imgur / watson

Bild

Bild. watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

*Punkt 34 wird unten fortgesetzt. Bild: watson / imgur

Bild

Bild: waston / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Nummer 107: Memes, anyone? Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Bild

Bild: watson / imgur

Natürlich gibt es das Ganze auch noch etwas besser veranschaulicht. Nämlich in einem bebilderten Ratgeber, wie man zu Daten hat. Dieser stammt allerdings aus dem Jahre 1938.

Dating-Tipps anno 1938

(jdk)

Und die Menschen heutzutage so: «... dann hab ich mir eins runtergeholt»

abspielen

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Diese 17 Bilder beweisen: Deine Grosseltern waren (vermutlich) viel krasser als du

Das könnte dich auch interessieren:

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link zum Artikel

Feuz am Lauberhorn nur von Kriechmayr geschlagen

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link zum Artikel

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link zum Artikel

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link zum Artikel

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link zum Artikel

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link zum Artikel

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link zum Artikel

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link zum Artikel

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link zum Artikel

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link zum Artikel

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link zum Artikel

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link zum Artikel

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link zum Artikel

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link zum Artikel

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link zum Artikel

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link zum Artikel

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link zum Artikel

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link zum Artikel

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link zum Artikel

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link zum Artikel

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link zum Artikel

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link zum Artikel

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link zum Artikel

Bacsinszky scheitert an Muguruza

Link zum Artikel

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link zum Artikel

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link zum Artikel

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

52
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
52Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ms. Song 07.01.2019 12:13
    Highlight Highlight Beruf "frischverheiratet" oder "Junggeselle"?
  • Lörrlee 07.01.2019 11:25
    Highlight Highlight "118 - Sink at a fashionable beach at high-noon."
    Excuse me, What the fuck?
  • Nate Summer-Cook 07.01.2019 11:23
    Highlight Highlight Bei diesem Cover würde mich eher der Artikel eines gewissen Senators mit Namen John F. Kennedy interessieren 🙃
    Benutzer Bild
    • Statler 07.01.2019 16:34
      Highlight Highlight Interessant wäre auch der andere Artikel «are sex manuals a threat to happy marriage?» - Tipps, wie man eine Heirat anbahnt sind also ok - wie man die Ehe dann interessant gestaltet, sind aber eine Bedrohung für selbige?
    • Prodecumapresinex 07.01.2019 17:36
      Highlight Highlight @ Statler: Müsste geklärt werden, was für „sex manuals“ denn genau gemeint waren... Amend vielleicht söttigi mit ganz vielen blutten Frauen dinnen und ganz wenig geschriebenen Text? Teufelszeug! 😁😉
  • Statler 07.01.2019 10:24
    Highlight Highlight «read the obituaries to find eligible widowers» - funktioniert auch bei der Wohnungssuche ;)

  • Prodecumapresinex 07.01.2019 07:43
    Highlight Highlight Liebe Sarkasmus und trage Ohrringe... Ah Mist, da hilft es wohl auch nicht mehr, dass ich das Stolpern (#31) zwar unbeabsichtigt, aber dafür weltmeisterlich beherrsche. 🤔🤷🏼‍♀️
    • pulcherrima* 07.01.2019 09:23
      Highlight Highlight Ich selber halte mich ja stets an Tipp 50 und übe das trinken mit Kollegen und Kolleginnen.
    • Statler 07.01.2019 10:22
      Highlight Highlight Wie steht's mit Lasso werfen? ;)
    • Prodecumapresinex 07.01.2019 11:55
      Highlight Highlight @ pulcherrima (nice nick!😉):

      #50 finde ich auch ein sehr guter Tipp, welchen ich ab und zu befolge. Ganz findige Kombinierer könnten da ja eine Kausalität zum erfolgreichem Praktizieren von #31 sehen. Erachte dies allerdings als Gerücht.

      Auch schön finde ich, dass nachdem uns das Üben mit Alkohol empfohlen wird, gleich zwei Zeilen weiter das Tragen von high heels ans Herz gelegt wird. Könnte schwierig werden, wenn man die Liste zeitnah Punkt für Punkt abarbeitet. Oder vielleicht lernt man dann seinen Zukünftigen in der Notaufnahme beim Gipsen des Beinbruchs kennen? 😅
    Weitere Antworten anzeigen
  • Heidi73 07.01.2019 07:17
    Highlight Highlight Nr.24 ist ja der Hammer🤣 Die Überbleibsel der Hübschen! 😂 Und 102: grosser Aschenbecher und bequemer Stuhl! Die Männer waren früher ja richtig genügsam!😅
  • Luftküsschen 07.01.2019 06:56
    Highlight Highlight Ich will ja jetzt nicht die Spielverderberin sein, aaaber das klingt gar nicht so anders als das, was mir in den frühen Teenagerjahren (ca. 2010) von der Bravo Girl aufgetischt wurde. Da hiess es etwa, man solle im Zug grundlos vor sich hin lächeln, weil "Boys" auf fröhliche "Girls" stehen. Solche Tipps sind also nach wie vor Realität in Frauenzeitschriften. (Ich speichere mir den Artikel trotzdem mal ab -- damit ich in 10 Jahren in meiner Verzweiflung daran erinnert werde, mich mit Lasso an eine Strassenecke zu stellen.)
  • Thadic 07.01.2019 06:14
    Highlight Highlight Gibt es einen besonderen Grund weshalb man nur im englischsprachigen Raum nach solchen Reminiszenzen gesucht hat? Gibt es bei Watson niemand der französisch, italienisch oder spanisch redet?
  • AngelitosHE 07.01.2019 05:32
    Highlight Highlight 18. Mit der Tür ins Haus
  • weachauimmo 07.01.2019 00:39
    Highlight Highlight Bin ich der einzige, der die Tipps gar nicht sooo schlimm findet? Es hat klar ein, zwei merkwürdige bzw. aus der Zeit gefallene dabei; alles in allem jedoch sind die allermeisten sicherlich nach wie vor erfolgreich anwendbar.
  • Konitschiwaa 06.01.2019 23:42
    Highlight Highlight Lassooofrau an welcher Ecke stehst du?!😂 #121
    • Prodecumapresinex 07.01.2019 12:46
      Highlight Highlight Howdy! Gib dir Bescheid, so bald ich Seil gekauft habe... 🤠
  • Toni.Stark 06.01.2019 23:13
    Highlight Highlight Jajaja, war alles schlimm. Und wie sind die Tipps von heute? Betrinke dich und triff dich mit so vielen Männern wie du willst? Sei einfach frei. Hauptsache, es passt für dich? Ich denke, damals war es arg zu konservativ und heute schlicht zu freizügig. Eine goldene Mitte müsste man finden, wo Manieren noch was gelten, ohne gleich zu verklemmt zu sein.
  • zeitgeist 06.01.2019 23:10
    Highlight Highlight Einige der Kommentare sind sicherlich auch mit einem Augenzwinkern zu betrachen... jedenfalls eine amüsante Sammlung, aus der heutigen Sicht zum Glück undenkbar in dieser Form.
    Was mich jedoch nachdenklich stimmt, ist die (gefühlte?) Tatsache, dass heutzutage kaum eine Frau die Initiative ergreift (ausser man trägt die Kohle um den Hals, am Handgelenk oder an den Füssen...).
    Ich als moderner Mann würde mich jedenfalls über etwas mehr Ausgeglichenheit in dieser Sache freuen, und ich bin mir sicher, ich bin nicht der einzige... Gesundes Selbstvertrauen und etwas Mut wirken anziehend ;-)
    • achsoooooo 07.01.2019 15:11
      Highlight Highlight @zeitgeist das Nicht-angesprochen werden schiebst du also aufs Geld?
    • zeitgeist 08.01.2019 08:27
      Highlight Highlight Ich dachte dabei eher an Statussymbole...
  • Elendil91 06.01.2019 22:54
    Highlight Highlight Nr. 113 ist ja super 😂😂😂
  • Jimmy :D 06.01.2019 22:50
    Highlight Highlight 113 ist mein Liebling ^^
  • "Das Universum" formerly known as lilie 06.01.2019 22:17
    Highlight Highlight Jetzt dachte ich ernsthaft, die raten zu einem Doppeldate mit einem verheirateten, schwule Pärchen, und ich so: Mann, verdammt fortschrittlich, aber WTF???: 🤣🤣🤣
    Benutzer Bild
    • Gzuz187ers 06.01.2019 22:54
      Highlight Highlight Gay=fröhlich, aufgestellt
      Wäre dann doch zu schön gewesen☹️
    • Darth Unicorn *Miss Vanjie* 06.01.2019 23:44
      Highlight Highlight Gay war früher ein Synonym für Happy (:

      "Gay = an expressive state of happiness. You can be happy and not gay.

      Gay usually is associated with someone carefree, light hearted and expressive; symptoms of happiness."
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 07.01.2019 11:29
      Highlight Highlight Es gibt auch wo ein lustiges Bild, mit einem Schild das vor "schwulen" Walrossen warnt.
      Das ist eben die Sprache im Wandel der Zeit.
      Wie in der Schweiz. Abgfiggt würde früher einfach für abgenutzt oder durchgescheuert verwendet.
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 06.01.2019 22:05
    Highlight Highlight 76: Da dachte ich kurz, dass die damals fortschrittlicher waren als heute, bis mir eingefallen ist, es ist wohl eher "gay" im Sinne von "glücklich" gemeint. 😂
    • Lörrlee 07.01.2019 11:27
      Highlight Highlight Ich glaube bei den Zeiten damals wären beide Optionen nicht weit daneben :P
      Entweder soll er sehen, was er verpasst, wenn er nicht hetero-verheiratet ist, oder sehen was ihm blüht wenn er ebenfalls nicht hereto heiratet und eben die "Zweitwahl" nehmen muss
  • DerHugentobler 06.01.2019 21:58
    Highlight Highlight 107: Meme's :P
  • Randalf 06.01.2019 21:49
    Highlight Highlight Voll der Hammer, danke.
    Bild 5: Wenn ein Mann tanzt, will er tanzen. Erinnert mich an: Ein Mann muss tun was er tun muss.
  • Alnothur 06.01.2019 20:41
    Highlight Highlight Also die Tipps sind jetzt weder "unglaublich" noch sonderlich schlimm... Gerade auch wenn man bedenkt, dass einige davon ganz offensichtlich nicht ganz ernst gemeint sind.
  • Freilos 06.01.2019 20:32
    Highlight Highlight Meine Frau, die leider kaum Englisch versteht fand es nur bedingt witzig das zu lesen.
  • satyros 06.01.2019 20:24
    Highlight Highlight Dank Nr. 76 hab ich die Wortherkunft von "gay" nachgeschlagen ("fröhlich, vergnügt"). Watson bildet.
  • Darth Unicorn *Miss Vanjie* 06.01.2019 20:14
    Highlight Highlight "Dating-Tipps anno 1938" Diese Bravo Foto lovestorys werden auch immer komischer 🤔
  • Scaros_2 06.01.2019 20:09
    Highlight Highlight Bei solchen Berichten aus der konservativen Vergangenheit frage ich mich immer, was wird man wohl in 50-60 Jahren von uns denken? :D
    • Lienat 06.01.2019 21:03
      Highlight Highlight Bei so einer konservativen Vergangenheit frage ich mich eher, warum es uns überhaupt gibt :-)
    • Siebenstein 07.01.2019 05:41
      Highlight Highlight @Lienat: weil Konservativismus nur Heuchelei war, teils immer noch ist.
      Es wird sicher immer Menschen geben die anderen ein Korsett aufzwängen wollen.
    • Merida 07.01.2019 07:20
      Highlight Highlight Ich erinnere mich an ein Buch meiner Grossmutter: „Das fleissige Hausmütterchen“. Mit vielen wertvollen Tipps, wie Frau den Mann zuvorkommend bedient und den Haushalt führt, damit ihr genug Zeit bleibt, ihr Leben zu geniessen während er arbeitet. War damals wohl so ein von Mutter zu Tochter geschenk zur Hochzeit... 😉
    Weitere Antworten anzeigen

Diese Insta-Posts zeigen: Die Natur hat kein Photoshop

Photoshop sei dank, bescheissen die Menschen bei der #10YearChallenge, dass sich die Balken biegen. Aber bei der Natur kann man die Wahrheit nicht verbergen!

Natürlich ist es amüsant und spannend, die Bilder von Hinz und Kunz von vor 10 Jahren zu sehen. Aber man weiss auch: Da wird nachgeholfen, gephotoshoppt und geflunkert, damit der Unterschied möglichst gering ausfällt.

Den umgekehrten Ansatz wählen Umweltschützer, die die #10YearChallenge nutzen, um über die sozialen Medien auf die Folgen der Klima-Erwärmung und Umweltverschmutzung aufmerksam zu machen.

Das sind die 13 eindrücklichsten Vorher-Nachher-Bilder aus dem Netz:

Artikel lesen
Link zum Artikel